Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.  (Gelesen 3822 mal)

Steve-O und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
 Hallo Leute,

Ich fange einfach mal an...

Letzten Mittwoch bekam ich eine Einladung meines SBs für einen Termin heute Morgen um 11uhr.
Er wollte wieder, das ich ihm Ärztliche Gutachten oder andere Ärztliche Belege mitbringe UND "dringend" eine Bescheinigung meines Pychaters, dass ich bei diesem in Behandlung bin! Muss man sich mal vorstellen... Ich also am Vergangenen Donnerstag morgen direkt um 8Uhr zu meinem Psychater um so eine Bescheinigung zu holen, dass mit den Ärztlichen Gutachten etc. (Vermutlich Erinnern sich noch einige an den Beitrag  wo es schon mal darum ging...) habe ich bewusst Überlesen bzw. hab ich mich garnicht erst drum Gekümmert...weil es Langsam Lächerlich wird, wenn man es ihm schon mind. 7x Gesagt hat, dass IHN das Absolut NICHTS Angeht.

Nun, bei meinem Glück,  hatte die Praxis Geschlossen, also musste ich heute Morgen um 8Uhr direkt hin, da die Praxis Freitags Generell geschlossen hat.
Das Ende vom Lied...ich habe von 8Uhr bis kurz vor 11 im Wartezimmer gehockt, weil die Bude Rappel voll war. Und alles nur wegen so einer Bescheinigung.

Aber der Absolute Kracher kommt noch.
Also ich direkt im Laufschritt zum Jobcenter, da ich ja um 11uhr da sein musste.
Ich konnte dann direkt zu meinem SB, kein Guten Morgen wie immer...direkt fragte er nach den Gutachten o.ä. Bescheinigungen etc.
Ich legte ihm dann die Bescheinigung hin.

Seine Antwort darauf: Was soll ich denn jetzt damit? Das ist ja nen Schlechter Witz Herr XY! Sie sollen ihren Pflichten Nachkommen und wenn ich sowas Vordere, dann hat das GEFÄLLIGST auch am Tag des Termins hier Vorzuliegen!

Ich habe ihn dann nur gefragt, was das soll und das er das Angefordert hat!

Nein, das hätte er nicht, dass wäre UNBRAUCHBAR und ein Riesen Witz!

Und ganz ehrlich, auch ICH habe irgendwo meine Grenzen, auch wenn ich Krank bin, ich habe dann kurz überlegt ob ich darauf Reagiere oder nicht. Diesesmal, habe ich diesem Guten Herrn dann mal Gesagt, was er sich bei mir Erlauben kann und was nicht!
Und das er Aufhören soll, sich mir gegenüber im Ton zu Vergreifen...das ich ihm schon beim aller ersten Gespräch gesagt habe, das ER PERSÖNLICH, KEINE Ärztlichen Gutachen oder sonstiges von mir bekommen wird! NIE!

Dann fragte er mich "BRÜLLEND" wann und wie lange ich denn schon Stationär irgendwo gewesen sei?
War ich noch nie...

Es könnte doch nicht sein, das ich mich da nicht mal Selbst drum kümmern würde, wenn ER an meiner Stelle wäre hätte er sich schon LANGE um sowas gekümmert. Es würde an mir selbst Liegen, weshalb ich immer noch Krank sei.

Als ich darauf dann sagte, das ich deshalb zu meinem Psychater gehe und diesen Vertraue und mich zum ersten mal bei einem Arzt gut aufgehoben fühle, fing er an über meinen Psychater zu Schrotzen (Genau wie damals bei meinem ersten Gespräch mit diesem SB)
-Dieser Mann wäre nur noch deshalb Arzt, weil sein Sohn noch nicht so weit sei, diese Praxis zu Übernehmen!
-Er wäre eigendlich schon kein Arzt mehr, und WIR (Damit meinte er das Jobcenter) und die Ärztekammer gehen schon seit 2018 gegen den vor, damit WIR den endlich loswerden!
-Sie sehen esdoch an sich selbst, sie hatten jetzt 4 oder5 Termine bei diesem Möchtegern Arzt und haben noch immer keine Diagnose? Merken Sie was? Klingelt es bei ihnen? Der ist nur noch deshalb in dieser Praxis, um an ihnen und anderen Dummen Schäfchen Kohle zu verdienen, damit er sich seine Luxusreisen und Luxus Segelturne leisten kann. Nicht mehr und nicht weniger!
-Und WENN der Sohn dann mal soweit sein sollte, dann Arbeitet er sicher noch weiterhin in dieser Praxis um sich weiterhin seine Luxus Reisen etc. leisten zu können.

DAS MÜSSEN SIE DOCH CHECKEN WAS DA ABLÄUFT!!! (Und packte sich dabei an den Kopf)

Er hätte mind. 20 Kunden, die bei diesem Arzt wären und bei denen würde es genau so laufen wie bei mir. Alle 2 oder 3 Monate wieder dahin und nichts würde Passieren, er würde nur zuhören und dafür Kohle bekommen.

Also, MIR kommt das alles irgendwie sehr bekannt vor...so läuft es doch beim Jobcenter ab...nur mit dem Pluspunkten, dass da Rumgebrüllt wird und/oder die Leute Erpresst werden mit Leistungssperren... ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR! AUSNAHMEN GIBT ES JA IMMER!

Dann meinte er, er würde mir jetzt einen Gesundheitsfragebogen für den Ärztlichen Dienst ausdrucken, den soll ich Ausfüllen, meine Ärzte von der Schweigepflicht Entbinden und den Ausgefüllten Fragebogen Spätestens am 6.12.2012 wieder hier beim Jobcenter Einreichen! Er nahm einen großen Umschlag, auf dem füllte er unter KUNDENNUMMER DES ABSENDERS eine Nummer ein und darunter schrieb er 6.12.2012 beim Feld " Bitte senden Sie uns Ihre vertraulichen Unterlagen bis zum ....... in diesem verschlossenen Umschlag zu.

Ich sagte ihm dann, das ich IHM das Garantiert NICHT zukommen lasse und das ich schon 2 mal zum Ärztlichen Dienst musste und diesen Gesundheitsfragebogen jedesmal SELBST zum ÄD gesendet habe, da seine es seine Vorgänger, genau wie ihn meine Krankheiten usw. NICHTS angehen. Er meinte das müsste ich, das ginge garnicht anders, er ließ sich auch auf nichts mehr ein...machte die Tür auf....Tschüss Herr XY und ich stand da...hab dann  nur laut gesagt, dass das ne Saurrei ist und bin gegangen.

Und dann sah ich eben zu Hause, das er den Umschlag an SICH selbst Adressiert hat:

Jobcenter Kreis ....
z.Hd. Herr XY
Usw.


Also, wie soll ich das jetzt machen?

Ausfüllen, Ärzte von der Schweigepflicht Entbinden und mir die Adresse von dem Ärztlichen Dienst suchen (war ja schon 2 mal da in den vergangenen Jahren) und es selbst hinschicken?
Stelle mir nur eine Frage dabei... Was macht er wenn ich es ihm am 6.12. nicht eingereicht habe (soll den Gesundheitsfragebogen ja an der Info abgeben, damit die es dann ihm geben), da ich ja alles selbst zum ÄD schicke.  :scratch:

Mir wurde schon hier im Forum beim ersten mal als ich zum ÄD musste geraten, NIEMALS einem SB oder den Leuten an der Info solche Unterlagen zu geben, auch nicht im Verschlossenen Umschlag.

Liebe Grüße und sorry das es so lang geworden ist. Habe ja sonst niemandem der mir hilft.
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline hubble

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1137
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #1 am: 25. November 2019, 15:17:15 »
Hallo Steve-O,

daran hat sich nichts geändert. Dieser Rat gilt weiterhin.
Bei einem Termin bei dem Ärztlichen Dienst die Unterlagen dem Arzt persönlich übergeben.
Achtung: Schweigepflichtsentbindung vom JC NICHT verwenden sondern die aus dem Forum!

LG hubble

Online Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #2 am: 25. November 2019, 15:24:02 »
Hallo Steve-O,

daran hat sich nichts geändert. Dieser Rat gilt weiterhin.
Bei einem Termin bei dem Ärztlichen Dienst die Unterlagen dem Arzt persönlich übergeben.
Achtung: Schweigepflichtsentbindung vom JC NICHT verwenden sondern die aus dem Forum!

LG hubble


Die Schweigepflichtsentbindungen vom JC habe ich immer benutzt, ich habe das alles aber direkt zum ÄD Geschickt und habe nichts meinem SB gegeben.

Einen Arzt vom ÄD bekommt man dort nicht zu Gesicht, definitiv bekommt man Die Ärzte da nur zu sehen wenn man da einen Termin hat, sprich den Termin den die mir zukommen lassen wenn ich den Gesundheitsfragebogen zum ÄD geschickt habe mit den Schweigepflichtsentbindungen und der ÄD sich daraufhin alle Unterlagen meiner Ärzte angefordert hat.
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline JamesBond007

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 364
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #3 am: 25. November 2019, 15:26:04 »
Die Herausgabe von Unterlagen durch den SB ist das eine, eine andere Frage ist, ob der SB tatsächlich einen entsprechenden Termin eingeleitet hat. Wenn ja, nehme ich die Unterlagen zum Termin mit, ansonsten kommen diese ohne Terminvereinbarung in den Papierkorb. Keine Unterlagen in die Hände des SB!
Leistungsempfänger sind Menschen 2.Klasse, die 3. Klasse sind dann Mitarbeiter der Jobcenter.

Online Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #4 am: 25. November 2019, 15:45:51 »
Die Herausgabe von Unterlagen durch den SB ist das eine, eine andere Frage ist, ob der SB tatsächlich einen entsprechenden Termin eingeleitet hat. Wenn ja, nehme ich die Unterlagen zum Termin mit, ansonsten kommen diese ohne Terminvereinbarung in den Papierkorb. Keine Unterlagen in die Hände des SB!

Das läuft hier Komplett anders.

Der SB hat mir den Gesundheitsfragebogen mit den Schweigepflichtsentbindungen ausgedruckt und mitgegeben.
Diese soll ich Ausfüllen, dann zum Jobcenter zurückbringen und dann will ER also mein SB diese an den ÄD weiterleiten. Der ÄD muss sich daraufhin die Unterlagen bei meinen Ärzten die ich von der Schweigepflicht entbunden habe anfordern und wenn es der Entsprechende Arzt dann für nötig hält, mich Persönlich zu Untersuchen etc. dann, bekomme ich eine Einladung vom ÄD per Post.


Aber ich traue dem JC nicht, meinem SB so oder so nicht. Der Pocht ja nicht umsonst so darauf, das ich den Gesundheitsfragebogen beim Jobcenter abgebe, egal ob direkt bei ihm oder an der Info, es liegt doch auf der Hand, das er den Bogen anschaut und bei den Fragen die da stehen, wie z.B.: Schildern Sie bitte kurz Ihre Erkrankungen bzw. Ihre Beschwerden...

würde man sich ja ein Eigentor schießen, der weiß dann direkt was man für Krankheiten hat usw.

So will ich das nicht und so werde ich das auch definitiv nicht machen. Einen Termin kann er ja dann noch garnicht gemacht haben beim ÄD.
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15871
  • Optionskommune
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #5 am: 25. November 2019, 17:58:57 »
Steve-O

Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 15:02:13
Und dann sah ich eben zu Hause, das er den Umschlag an SICH selbst Adressiert hat:
Das (kopieren (Original nie aus der Hand geben)und als Anhang zum Schreiben) sowie seine Aussagen und Unterstellungen genauso wie seine Indiskretion gegenüber Dir was den Psychologen in Bezug auf die 20+ anderen angeht zusammen fassen und an den Datenschutzbeauftragten schicken.
Dazu gleich noch die Einverständniserklärung das der Datenschutzbeauftragte in deinem Namen handeln darf sonst wird das extra angefordert.

Das selbe noch an das Kundenreaktionsmanagment wenn du bei einer gemeinsamen Einrichtung der BA bist, bei einer O.-Kommune an den Landrat deines Kreises.

Alle 108 Optionskommunen  im Überblick (DLT).

Kontaktinfo's Kundenreaktionsmanagement BA und Bundesdatenschutzbeauftragte

Gerade durch positive Rückmeldungen hier aus dem Forum,würde ich auch diese Kontaktmöglichkeit für Optionskommunen empfehlen,die behaupten,das KRM ist nicht zuständig. (ausgeliehen von ghi)
(da normalerweise erst an den Bürgermeister oder den Landrat. Anmerkung von mir)
BUNDESKANZLERAMT
Abteilung III-Arbeitsmarktpolitik-
Willy-Brandt-Straße 1
10557 Berlin
Tel.030-184000
Tel.030-40000
Fax:030-184001-2357
Fax:030-184001-2357

Schweigepflichtsentbindung für den Amtsarzt

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9161
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #6 am: 25. November 2019, 18:11:57 »
Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 15:02:13
Seine Antwort darauf: Was soll ich denn jetzt damit? Das ist ja nen Schlechter Witz Herr XY! Sie sollen ihren Pflichten Nachkommen und wenn ich sowas Vordere, dann hat das GEFÄLLIGST auch am Tag des Termins hier Vorzuliegen!

Ich habe ihn dann nur gefragt, was das soll und das er das Angefordert hat!

Nein, das hätte er nicht, dass wäre UNBRAUCHBAR und ein Riesen Witz!
Spätestens hieraus kannst Du lernen, dass Du nur auf Schriftliches des JC reagierst, nicht auf Zurufe.

Hat Dein Arzt Dir was dafür berechnet?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Online Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #7 am: 25. November 2019, 18:38:24 »
Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 15:02:13
Seine Antwort darauf: Was soll ich denn jetzt damit? Das ist ja nen Schlechter Witz Herr XY! Sie sollen ihren Pflichten Nachkommen und wenn ich sowas Vordere, dann hat das GEFÄLLIGST auch am Tag des Termins hier Vorzuliegen!

Ich habe ihn dann nur gefragt, was das soll und das er das Angefordert hat!

Nein, das hätte er nicht, dass wäre UNBRAUCHBAR und ein Riesen Witz!
Spätestens hieraus kannst Du lernen, dass Du nur auf Schriftliches des JC reagierst, nicht auf Zurufe.

Hat Dein Arzt Dir was dafür berechnet?


Das hat er ja Schriftlich von mir Gefordert, in seiner Einladung für den Termin den ich Heute hatte.

Nein, habe die Bescheinigung ohne Kosten bekommen. Ich bin gerade überfordert mit dem was Fettnäpfchen geschrieben hat.
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9161
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #8 am: 25. November 2019, 18:40:24 »
Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:38:24
Ich bin gerade überfordert mit dem was Fettnäpfchen geschrieben hat.
Dann lies es langsam, muss ja nicht sofort sein. Wäre aber schon ghut, wenn Du möglichst viel bescheid weißt.

Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:38:24
Das hat er ja Schriftlich von mir Gefordert, in seiner Einladung für den Termin den ich Heute hatte.
Er hat Dich angekackt für was, das er schriftlich gefordert hat?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Online Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #9 am: 25. November 2019, 18:48:17 »
Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:38:24
Ich bin gerade überfordert mit dem was Fettnäpfchen geschrieben hat.
Dann lies es langsam, muss ja nicht sofort sein. Wäre aber schon ghut, wenn Du möglichst viel bescheid weißt.

Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:38:24
Das hat er ja Schriftlich von mir Gefordert, in seiner Einladung für den Termin den ich Heute hatte.
Er hat Dich angekackt für was, das er schriftlich gefordert hat?


Ehrlich gesagt Verstehe ich nur Bahnhof bei dem was Fettnäpfchen geschrieben hat.


Und ja, er wollte von mir (zum Wiederholten mal) ein Ärztliches Gutachten o.ä. haben. (Hatte ich voreiniger Zeit schon hier rein geschrieben) UND eine Bescheinigung oder wie man es auch immer nennen mag, woraus hervor geht das ich WIRKLICH bei einem Facharzt, in dem Fall Psychater in Behandlung bin.

Die Bescheinigung habe ich wie geschrieben heute bei meinem Psychater geholt, da die JC Einladungen letzten Mittwoch kam, mein Psychater aber Donnerstag zu hatte und Freitags eh immer zu hat, ging es nur heute und weil da ein riesen Auflauf an Menschen war, habe ich dort von 8uhr bis kurz vor 11uhr gehockt im Wartezimmer und bin dann direkt im Anschluss wie ein gestörter zum JC gerannt und musste mir dann sowas anhören.

ÄrztlichenGutachen oder sonstiges, kann er sich Abschminken. Die bekommt er nicht von mir und Basta.
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9161
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #10 am: 25. November 2019, 18:56:49 »
Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:48:17
eine Bescheinigung oder wie man es auch immer nennen mag, woraus hervor geht das ich WIRKLICH bei einem Facharzt, in dem Fall Psychater in Behandlung bin.
Wie hat er das begründet? Ich kann mir nicht vorstellen, aus welchem Grund das das JC etwas angehen könnte.

Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:48:17
mein Psychater aber Donnerstag zu hatte und Freitags eh immer zu hat, ging es nur heute und weil da ein riesen Auflauf an Menschen war, habe ich dort von 8uhr bis kurz vor 11uhr gehockt im Wartezimmer
Fürs nächste Mal: Schmeiß doch einfach einen Zettel mit Deiner Bitte in seinen Briefkasten. Nicht schnell genug? Dann muss das JC halt warten.

Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:48:17
Ehrlich gesagt Verstehe ich nur Bahnhof bei dem was Fettnäpfchen geschrieben hat.
Wenn Du konkreter wirst, wird es Dir sicherlich erklärt. Was genau verstehst Du nicht?
@FN findest, das Dir widerfahrene Unrecht muss wie ein solches behandelt werden. Dazu musst Du detailliert aufschreiben, was wann wie war. Und dann weiter ihren Anleitungen folgen. Wenn Du das möchtest. Was sie da vorschlägt.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Online Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #11 am: 25. November 2019, 19:42:03 »
Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:48:17
eine Bescheinigung oder wie man es auch immer nennen mag, woraus hervor geht das ich WIRKLICH bei einem Facharzt, in dem Fall Psychater in Behandlung bin.
Wie hat er das begründet? Ich kann mir nicht vorstellen, aus welchem Grund das das JC etwas angehen könnte.

Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:48:17
mein Psychater aber Donnerstag zu hatte und Freitags eh immer zu hat, ging es nur heute und weil da ein riesen Auflauf an Menschen war, habe ich dort von 8uhr bis kurz vor 11uhr gehockt im Wartezimmer
Fürs nächste Mal: Schmeiß doch einfach einen Zettel mit Deiner Bitte in seinen Briefkasten. Nicht schnell genug? Dann muss das JC halt warten.

Zitat von: Steve-O am 25. November 2019, 18:48:17
Ehrlich gesagt Verstehe ich nur Bahnhof bei dem was Fettnäpfchen geschrieben hat.
Wenn Du konkreter wirst, wird es Dir sicherlich erklärt. Was genau verstehst Du nicht?
@FN findest, das Dir widerfahrene Unrecht muss wie ein solches behandelt werden. Dazu musst Du detailliert aufschreiben, was wann wie war. Und dann weiter ihren Anleitungen folgen. Wenn Du das möchtest. Was sie da vorschlägt.

Er hat das Überhaupt nicht begründet, er hat es einfach in die Einladung rein geschrieben, dass ich das mitbringen soll.

Ich Verstehe komplett nicht was ich ganz genau machen soll/muss also bei dem was FN geschrieben hat. Bedenke, das ich nicht ganz bei der Sache bin, bin nicht ohne Grund in Behandlung beim Psychater.  :sad:
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5117
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #12 am: 25. November 2019, 20:02:48 »
Steve-O

Komplett habe ich leider auch nicht verstanden was Fettnäpfchen gemeint hat.

Aber sicher ist dass du dich an den Datenschutzbeauftragten des Jobcenter wenden solltest. Du müsstest ihn über die Homepage deines Jobcenter finden. Schreib ihm eine E-Mail mit deiner Adresse, Geburtsdatum und Kundennummer und dann dein Anliegen.

Als unterschriebene Anlage:

Zitat
Dazu gleich noch die Einverständniserklärung das der Datenschutzbeauftragte in deinem Namen handeln darf sonst wird das extra angefordert.

Dann soweit ich es verstehe rät Fettnäpfchen dir dich an das Kundenreaktionsmanagement zu wenden mit der gleichen Email bzw gleichem Inhalt wie an den Datenschutzbeauftragten

Zitat

Kundenreaktionsmanagement der Bundesagentur für Arbeit

Bundesagentur für Arbeit
BA-Service-Haus
Kundenreaktionsmanagement
Regensburger Str. 104
90478 Nürnberg

Tel.: 0911 / 179-0
Fax: 0911 / 179-2123
E-Mail: Service-Haus.Kundenreaktionsmanagement@arbeitsagentur.de
oder: Service-Haus@arbeitsagentur.de


Hier findest du weitere Anschriften

https://hartz.info/index.php?topic=4623.0


Wenn du bei einer Optionkommune bist und nicht in einem normalen Jobcenter gilt die Adresse von Fettnäpfchen.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Online Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #13 am: 25. November 2019, 20:11:32 »
Steve-O

Komplett habe ich leider auch nicht verstanden was Fettnäpfchen gemeint hat.

Aber sicher ist dass du dich an den Datenschutzbeauftragten des Jobcenter wenden solltest. Du müsstest ihn über die Homepage deines Jobcenter finden. Schreib ihm eine E-Mail mit deiner Adresse, Geburtsdatum und Kundennummer und dann dein Anliegen.

Als unterschriebene Anlage:

Zitat
Dazu gleich noch die Einverständniserklärung das der Datenschutzbeauftragte in deinem Namen handeln darf sonst wird das extra angefordert.

Dann soweit ich es verstehe rät Fettnäpfchen dir dich an das Kundenreaktionsmanagement zu wenden mit der gleichen Email bzw gleichem Inhalt wie an den Datenschutzbeauftragten

Zitat

Kundenreaktionsmanagement der Bundesagentur für Arbeit

Bundesagentur für Arbeit
BA-Service-Haus
Kundenreaktionsmanagement
Regensburger Str. 104
90478 Nürnberg

Tel.: 0911 / 179-0
Fax: 0911 / 179-2123
E-Mail: Service-Haus.Kundenreaktionsmanagement@arbeitsagentur.de
oder: Service-Haus@arbeitsagentur.de


Hier findest du weitere Anschriften

https://hartz.info/index.php?topic=4623.0


Wenn du bei einer Optionkommune bist und nicht in einem normalen Jobcenter gilt die Adresse von Fettnäpfchen.

Angenommen, ich würde das jetzt irgendwie alles Verstehen und auf die Kette bekommen.
Beweisen kann ich das alles ja so oder so nicht.  :weisnich:
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5117
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #14 am: 25. November 2019, 20:34:15 »
Dann anders:

Du suchst dir den Datenschutzbeauftragten deines Jobcenter heraus über die Homepage und stellst eine Anfrage:

Deine Anschrift
Geburtsdatum
Kundennummer

Sehr geehrter Herr xxx

Mein Sachbearbeiter Herr xy verlangt von mir die Vorlage von Gutachten und diverse Unterlagen, die sensible medizinische Daten beinhalten. Diese möchte ich jedoch lediglich dem ärztlichen Dienst vorlegen.
Bitte klären Sie mich über die datenschutzrechtliche Seite auf, auch bezüglich der Notwendigkeit den Gesundheitsfragebogen (der ebenfalls sensible medizinische Daten preis gibt) direkt und unverschlossen an Herrn xy aushändigen zu müssen.

Mfg

Steve-O



Bitte schau meinen Text wegen Rechtschreibung durch.

Mit der Antwort kannst du dann deinem Sachbearbeiter besser begegnet und geh bitte künftig in Begleitung zum Jobcenter.

GOLDENE REGELN für den JobCenter-Alltag
https://hartz.info/index.php?topic=43.0

Wenn du niemanden hast dann wende dich an eine Organisation für Arbeitslose, die Amtsbegleitung anbieten




Nachtrag:
Mach ein Bild in dem Umschlag mit dem Namen des SB und schick es aus Anlage mit
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "