Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.  (Gelesen 4066 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #30 am: 27. November 2019, 18:41:21 »
@Angie69:

Und woher weiß ich dann das mein SB mit dem ÄD Rücksprache hält?
« Letzte Änderung: 28. November 2019, 21:16:10 von Elsi »
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5119
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #31 am: 27. November 2019, 18:47:53 »
Ärztliche Schweigepflicht!!!!

Wenn es dich beruhigt legst du noch ein kurzes Schreiben an den ärztlichen Dienst dazu, dass es dir sehr sehr wichtig ist dass die ärztliche Schweigepflicht eingehalten wird.






Letztlich muss ich dir aber sagen ein bisschen muss der Sachbearbeiter erfahren. Der ärztliche Dienst wird ein kurzes Gutachten an ihn schicken wenn sie mit ihrer Begutachtung fertig sind. Dass ist aber auch gut und wichtig für dich damit du Ruhe reinbekommst.


Kommst du mit dem Vorschlag klar? Es wäre denke ich einfach und dir kann keiner was.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #32 am: 27. November 2019, 19:02:56 »
Wir reden aneinander vorbei.

Ich habe ja mit der Frau vom ÄD Telefoniert. Sie sagte es bringt ihr nichts wenn ich einfach den Gesundheitsfragebogen und die Schweigepflichtsentbindungen zu ihr bzw. zum ÄD schicke. Da mein SB sich ja noch nicht mit dem ÄD in Verbindung gesetzt hat.

Dies wird er auch Garantiert erst dann machen, wenn ich IHM den Gesundheitsfragebogen und Schweigepflichtsentbindungen bringe, bzw. beim Jobcenter an der Info Abgebe.

Wenn dieses Problem ja nicht wäre, dann hätte ich einfach alles Ausgefüllt etc. und es PERSÖNLICH (auch wenn diese Agentur für Arbeit wo der ÄD auch im selben Gebäude ist, mit dem Auto 45 Minuten entfernt ist) abgegeben.
« Letzte Änderung: 28. November 2019, 21:16:38 von Elsi »
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5119
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #33 am: 27. November 2019, 19:25:34 »
Ich habe mir jetzt extra den Gesundheitsfragebogen angeschaut.

Du musst dort nicht unbedingt genau schildern was du hast. Schreib doch jeweils rein dass du das gerne bei der ärztlichen Begutachtung persönlich genauer schildern möchtest, da es dir schwerfällt es schriftlich zu schildern.

Ob du in Reha usw warst kann der SB doch sehen. Schau wenn du einmal in ein Krankenhaus musst, müsstest du auch zumindest den Krankhausaufenthalt  dem Jobcenter mitteilen.

Mit den Schweigepflichtsentbindung kann er auch wenig anfangen und du kannst sie in einen verschlossenen Umschlag beifügen. Nehme bitte die aus dem Forum

https://hartz.info/index.php?topic=32.0

Alle sonstigen Unterlagen nimmst du dann einfach mit zum Termin beim ärztlichen Dienst.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #34 am: 27. November 2019, 22:04:41 »
Wo hast du den Gesundheitsfragebogen durchgelesen?
« Letzte Änderung: 28. November 2019, 21:17:07 von Elsi »
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5119
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #35 am: 27. November 2019, 22:26:36 »
https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.elo-forum.org/attachments/aerztlicher-dienst-pdf.70776/&ved=2ahUKEwjI5_iLpovmAhXURhUIHa_uDtQQrAIoATACegQIBhAK&usg=AOvVaw2msG7K01-GdVP4xsXdo5aZ


Und schau hier sind auch Informationen von der Agentur für Arbeit
https://www.arbeitsagentur.de/ueber-uns/aerztlicher-dienst


In meinen Augen hast du drei Möglichkeiten.

Du kreuzt die Krankheiten an und schreibst dahinter dass du genauere Angaben nur persönlich dem Arzt erklären möchtest und gibst es dem SB.

Oder

Du lässt es drauf ankommen packst Alles ausgefüllt in einen Umschlag und vermerkt darauf nur vom.ärztlichen Dienst zu öffnen und gibst den Umschlag im Jobcenter ab

Oder

Du gibst trotzdem Alles beim ärztlichen Dienst ab. Das machen hier viele und teilst es dem SB lediglich mit, dass sämtliche Unterlagen dem ärztlichen Dienst nun vorliegen und dieser auf den Auftrag durch den SB wartet.



---:
Schweigepflichtsentbindungen aus dem Forum nehmen und Unterlagen zur Untersuchung mitbringen
---

Ansonsten kannst du noch ins Rathaus gehen direkt zum Vorgesetzten deines SB mit deinen Unterlagen in einem Umschlag und ihm die Situation schildern und gibst ihm den Umschlag und erklärst auch dass dein sb dich wegen deiner Erkrankung so fertig macht dass du ihm nicht offenbaren möchtest wie krank du wirklich bist da er dann vielleicht noch mehr auf dich los geht.
Dafür brauchst du aber die Nerven und den Mut. Wäre aber zu überlegen.


Überleg es dir ganz ihn Ruhe. Du hast mehr als genug Zeit. Mir fällt auch nicht mehr ein was für dich umsetzbar ist bzw ich hoffe/denke du könntest davon etwas umsetzen
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #36 am: 28. November 2019, 15:43:23 »
Du gibst trotzdem Alles beim ärztlichen Dienst ab. Das machen hier viele und teilst es dem SB lediglich mit, dass sämtliche Unterlagen dem ärztlichen Dienst nun vorliegen und dieser auf den Auftrag durch den SB wartet.

Das hat mir mein Psychater heute auch geraten undicht habe mich dazu Entschieden es so zu machen.
Kann ich dem SB dies auch schriftlich mitteilen?


Ich habe von 10Uhr bis 13:15Uhr bei meinem Psychater gesessen und nochmal fast 1 Std im Sprechzimmer bei ihm.
Ich habe ihm alles geschildert, was der SB bei mir abgelassen hat, auch das über und wegen ihn.

Mein Psychater konnte das alles nicht fassen, er sagte mir aber das ich nicht sein einzigsten Patient bin, der ihm sowas in der Art berichtet hat in letzter Zeit, aber was ich ihm da gerade Erzählt hätte, würde alles bisherige Sprengen.
Er wüsste, dass dieser SB die Leute immer runter machen würde wenn kein Beistand dabei sei. Leider hätten seine Patienten nicht immer einen Beistand.
Er hat sich sehr Aufgeregt, weil mein SB heftigen Rufmord ihm gegenüber begeht und er zu gern  gegen ihn vorgehen würde.

Er meinte, Herr ... eines ist sicher, dieser SB dürfte 1. Garnicht dort Arbeiten, so wie er mit den Leuten umgeht. 2. Vergessen Sie nie, dieser Mann hat wie es scheint nur eines im Sinn. Er will Sie brechen! Bitte versprechen Sie mir, lassen Sie sich nicht brechen!
Und wenn irgendetwas ist, dann kommen Sie zu mir, ich nehme mir Die Zeit für Sie. (Das hat er auch seinen Damen am Empfang gesagt, also wenn ich reinkäme, sollten Sie ihm das sagen, mir ginge es sehr schlecht.)

Was den Ärztlichen Dienst betrifft, ich soll ihn von der Schweigepflicht entbinden und sollte mich beim ÄD der Arzt etwas wegen ihm fragen, sollte ich sagen das sich die entsprechende Ärztin oder Arzt an ihn wenden soll. Er würde sich dann DEFINITIV darum kümmern.
Er hat mich sehr Beruhigt, zum Glück.

Liebe Grüße

« Letzte Änderung: 28. November 2019, 16:05:21 von Steve-O »
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Online Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 15880
  • Optionskommune
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #37 am: 28. November 2019, 17:02:00 »
Steve-O

Gut das du jetzt einen Entschluss gefasst hast und das der Psychiater Bescheid weiß!

Zitat von: Steve-O am 28. November 2019, 15:43:23
Kann ich dem SB dies auch schriftlich mitteilen?
Ja

Musterinhalt:
Ich habe die geforderten Unterlagen direkt an den AÄD gesendet. Wie mir dort telefonisch mitgeteilt wurde braucht es jetzt nur noch den Auftrag vom JC also Ihnen damit der ÄD tätig werden kann.


MFG FN


Info an reingedrängelten User wurde mitsamt dessen Beitrag entfernt. LG Elsi
« Letzte Änderung: 28. November 2019, 21:20:45 von Elsi »
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #38 am: 28. November 2019, 17:29:08 »
Der Abgabetermin für den Gesundheitsfragebogen und die Schweigepflichtsentbindungen wäre ja Eigentlich der 6.12.2019

Ist es dann jetzt ok wenn ich stattdessen die Schriftliche Mitteilung am 6.12.2019 an derJC Information einreiche?
« Letzte Änderung: 28. November 2019, 21:21:24 von Elsi »
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5119
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #39 am: 28. November 2019, 17:31:22 »
@Steve-O

Ich freue mich auch, dass nun Klarheit da ist.
Rest siehe Beitrag von Fettnäpfchen.

Viel Glück und berichte uns gerne



Nachtrag: ja es reicht spätestens am 6,12. Bitte unbedingt die Abgabe bestätigen lassen.

„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #40 am: 28. November 2019, 17:41:12 »

Wenn ich Pech habe, bestätigen die mir das nicht. Hatte ich schon mal. Das erste ist, die Unfähigen Damen hinter der Infotheke, öffnen immer alles was man dort mit einer Eingangsbestätigung versehen lassen möchte, da in dem Umschlag den man Abgibt, ja etwas anderes drin sein könnte als das wofür man eine Eingangsbestätigung möchte.

Noch ein weiterer Grund, weshalb ich die Unterlagen (um diese hier im ganzen Beitrag geht) auch dort an der Info nicht abgeben wollte/möchte/werde.




Mehrere überflüssige Zitate wurden entfernt.
Bitte verwende den Button "Antwort" anstatt den Button "Zitat". Das gilt ganz besonders, wenn Du auf einen Beitrag direkt vor Deinem Neuen antworten möchtest.
siehe Nutzungsbedingungen, hier § 3, Punkt 3
Danke für Dein Verständnis! LG Elsi
« Letzte Änderung: 28. November 2019, 21:33:51 von Elsi »
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5119
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #41 am: 28. November 2019, 17:52:12 »
Dann Fax es. Da hast du dann einen Nachweis

Entweder schaust du im.internet oder gehst in ein Schreibwarenladen die Fax anbieten
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10846
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #42 am: 28. November 2019, 19:06:32 »
@Steve-O,

Zitat von: Steve-O am 28. November 2019, 17:41:12
Wenn ich Pech habe, bestätigen die mir das nicht. Hatte ich schon mal. Das erste ist, die Unfähigen Damen hinter der Infotheke, öffnen immer alles was man dort mit einer Eingangsbestätigung versehen lassen möchte, da in dem Umschlag den man Abgibt, ja etwas anderes drin sein könnte als das wofür man eine Eingangsbestätigung möchte.
Das hat mit „unfähigen Damen“ absolut nichts zu tun.

Oder würdest Du ins Blaue hinein den Empfang von Schreiben xxx bestätigen, das ungesichtet im verschlossenen Kuvert bleibt – ich denke nicht.

Zitat von: Steve-O am 28. November 2019, 17:41:12
Noch ein weiterer Grund, weshalb ich die Unterlagen (um diese hier im ganzen Beitrag geht) auch dort an der Info nicht abgeben wollte/möchte/werde.
Wenn auf dem Umschlag deutlich aufgeführt ist „enthält gesundheitliche Unterlagen, nur vom Ärztlichen Dienst zu öffnen“ – was der übliche Weg wäre – haben sich auch die Damen am Tresen daran zu halten.

Trotzdem kann der Erhalt (zur ungeöffneten Weiterleitung an den ÄD) vom Leistungsträger am Tresen bestätigt werden.

Wenn Du das Musterschreiben von @Fettnäpfchen übernimmst, dann fertige davon ein Original und eine Kopie an und nimm beide zum Leistungsträger mit.

Original – Abgabe beim Leistungsträger am Tresen
Kopie – darauf Eingangsdatum/Stempel/Unterschrift des Leistungsträgers für Deine Unterlagen
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #43 am: 28. November 2019, 21:39:25 »
@Steve-O,

Zitat von: Steve-O am 28. November 2019, 17:41:12
Wenn ich Pech habe, bestätigen die mir das nicht. Hatte ich schon mal. Das erste ist, die Unfähigen Damen hinter der Infotheke, öffnen immer alles was man dort mit einer Eingangsbestätigung versehen lassen möchte, da in dem Umschlag den man Abgibt, ja etwas anderes drin sein könnte als das wofür man eine Eingangsbestätigung möchte.
Das hat mit „unfähigen Damen“ absolut nichts zu tun.

Oder würdest Du ins Blaue hinein den Empfang von Schreiben xxx bestätigen, das ungesichtet im verschlossenen Kuvert bleibt – ich denke nicht.

Zitat von: Steve-O am 28. November 2019, 17:41:12
Noch ein weiterer Grund, weshalb ich die Unterlagen (um diese hier im ganzen Beitrag geht) auch dort an der Info nicht abgeben wollte/möchte/werde.
Wenn auf dem Umschlag deutlich aufgeführt ist „enthält gesundheitliche Unterlagen, nur vom Ärztlichen Dienst zu öffnen“ – was der übliche Weg wäre – haben sich auch die Damen am Tresen daran zu halten.

Trotzdem kann der Erhalt (zur ungeöffneten Weiterleitung an den ÄD) vom Leistungsträger am Tresen bestätigt werden.

Wenn Du das Musterschreiben von @Fettnäpfchen übernimmst, dann fertige davon ein Original und eine Kopie an und nimm beide zum Leistungsträger mit.

Original – Abgabe beim Leistungsträger am Tresen
Kopie – darauf Eingangsdatum/Stempel/Unterschrift des Leistungsträgers für Deine Unterlagen

Für mich hat das was mit Unfähigkeit zu tun, wenn ich 5x sage, das die Unterlagen (und dort stand damals Riesengroß drauf, das diese Unterlagen Streng vertraulich sind für den ÄD) und diese den Umschlag dann doch öffnet. Es muss doch einen Grund dafür geben, warum das so Gehanhabt wird... Nun gut, egal.

Ich werde es so machen wie ich etwas weiter Oben geschrieben habe und dann hat sich die Sache für mich erledigt.

Das werde ich auf jedenfall so machen mit den Kopieren und Eingangsstempel drauf, aber ob die das machen ist wie gesagt eine andere Sache, auch das würde mir schon Verwehrt dort. Aber wenn das so kommen sollte, werde ich mir jemanden holen lassen der dort das sagen hat. Irgendwann muss es ja auch mal gut sein.
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"

Offline Steve-O

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 284
Re: Eben beim JC gewesen und Gesundheitsfragebogen für ÄD bekommen.
« Antwort #44 am: 02. Dezember 2019, 20:51:36 »

Musterinhalt:
Ich habe die geforderten Unterlagen direkt an den AÄD gesendet. Wie mir dort telefonisch mitgeteilt wurde braucht es jetzt nur noch den Auftrag vom JC also Ihnen damit der ÄD tätig werden kann.

MFG FN

Reicht das so aus:

Ich habe die geforderten Unterlagen Persönlich beim Ärztlichen Dienst der Agentur für Arbeit abgegeben. Wie mir dort mitgeteilt wurde braucht es jetzt nur noch den Auftrag des Jobcenters, also Ihnen damit der Ärztliche Dienst tätig werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Herr XY


Oder kann ich das " Mit freundlichen Grüßen" weglassen?!


Liebe Grüße Steve-O
,,Wichtigtuer sind zwar zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun!"

"Erich von Däniken"