hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Frage zur Nebenkostenabrechnung Guthaben  (Gelesen 754 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tao

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Frage zur Nebenkostenabrechnung Guthaben
« am: 01. Dezember 2019, 21:14:22 »
Hallo zusammen

Ich habe eine Frage zu folgender Situation.

Ich bezahle für meine Wohnung 510,00 Euro warm.

330,00 Euro Kaltmiete
180,00 Euro Nebenkostenvorauszahlung

ALG 2 beziehe ich seit Februar 2019.
Die kompletten 510,00 Euro wurden seit Ferbruar 2019 monatlich vom JC übernommen.

Nun habe ich gestern meine Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2018 bekommen mit einem Nebenkostenguthaben von 731,00 Euro.
Dieses Guthaben wird mir in den nächsten Wochen auf mein Konto übererwiesen.

Meine Frage ist nun in wie weit sich dieses Guthaben auf meinen ALG-2 Bezug auswirkt.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe.

Gruß







Online JensM1

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 73
Re: Frage zur Nebenkostenabrechnung Guthaben
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2019, 21:22:10 »
Wenn das Geld im Dezember kommt, hast du im Januar 510,00 € weniger Anspruch und im Februar verringert sich dein Anspruch um den Restbetrag, also um 221,00 €.

Offline Meeow

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 117
Re: Frage zur Nebenkostenabrechnung Guthaben
« Antwort #2 am: 02. Dezember 2019, 18:32:18 »
Wenn die seit Februar zahlen, scheint Deine Wohnung ja angemessen zu sein. Dann kassiert das JC das Guthaben. Wie genau, weiß ich nicht. Könnte so sein, wie geschrieben.

Du könntest den Vermieter bitten, Deine Vorauszahlungen nun an den realen Verbrauch anzupassen.

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3401
Re: Frage zur Nebenkostenabrechnung Guthaben
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2019, 19:10:45 »
Zitat von: Meeow am 02. Dezember 2019, 18:32:18
Wie genau, weiß ich nicht. Könnte so sein, wie geschrieben.

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__22.html

"(3) Rückzahlungen und Guthaben, die dem Bedarf für Unterkunft und Heizung zuzuordnen sind, mindern die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Monat der Rückzahlung oder der Gutschrift; Rückzahlungen, die sich auf die Kosten für Haushaltsenergie oder nicht anerkannte Aufwendungen für Unterkunft und Heizung beziehen, bleiben außer Betracht."