Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: ALG l und 450 Euro Job...  (Gelesen 550 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Petra-48

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 463
ALG l und 450 Euro Job...
« am: 13. Januar 2020, 23:06:51 »
Guten Abend zusammen

Ich habe folgende Frage

Ich bin seit langer Zeit Krankegeschrieben und möchte langsam wieder ein paar Stunden arbeiten gehen. Derzeit beziehe ich KG.

Wenn ich gesundgeschrieben werde, dann erhalte ich wieder ALG l. Mein ALG l beträgt 698,40€, dazu würde ich noch aufstockende Leistung durch JC bekommen. Soweit so gut.

Wie verhält es sich, wenn ich gesundgeschrieben bin und gleichzeitig bei der Agentur für Arbeit einen Job auf 450 € mitteile. Falle ich dann raus aus dem Jobcenter oder wie wird das gerechnet.
Ich lebe alleine und die Miete beträgt 381€ warm.

Lieben Dank für eure Hilfe---LG Petra :smile:

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 35308
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #1 am: 14. Januar 2020, 04:47:28 »
Wie verhält es sich, wenn ich gesundgeschrieben bin und gleichzeitig bei der Agentur für Arbeit einen Job auf 450 € mitteile. Falle ich dann raus aus dem Jobcenter oder wie wird das gerechnet.

Zuerst würde der Minijob von der Agentur für Arbeit angerechnet werden, bei ALGI werden 170€ nicht angerechnet. Sobald du aber mehr als 14,9 Stunden in der Woche arbeitest, verlierst du den Anspruch auf ALGI.

Du wirst das Jobcenter also auch mit Minijob nicht los.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Im Leben braucht man drei Dinge: Die Bescheidenheit, sich anderen nicht überlegen zu fühlen. Den Mut, jede Situation zu bestehen. Und die Weisheit, sich von der Dummheit mancher Menschen nicht beeindrucken zu lassen.

Offline Petra-48

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 463
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #2 am: 14. Januar 2020, 19:06:27 »
Danke für die Antwort :ok:

Ich hab gefragt, weil ein Freund von mir anderer Meinung war.
Er meinte 698 € Krankengeld plus 170 €  würden mein Bedarf  Regelsatz plus Miete ja decken und ich wäre raus.

Konnte ich mir auch nicht wirklich vorstellen....

Danke nochmal :smile:

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6197
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #3 am: 14. Januar 2020, 20:32:23 »
Bleibt ja dir überlassen. Ggf auch Wohngeld statt Alg2.
Dein Bedarf wäre 432 plus Miete 381. In Summe dann 813
 Du bekommst aus Lohn und Alg 1 dann 868 .  Also eig hat dein Bekannter recht aus 450 plus Alg1 Rest wäre es dir möglich ohne Alg2 auszukommen
 Vorraussetzung eben nicht zu viel Stunden und tatsächlich 450 jeden Monat und nicht mal so mal so

Offline JensM1

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #4 am: 14. Januar 2020, 20:47:43 »
Du hast m. E. die aus der Beschäftigung resultierenden Freibeträge von 170 Euro vergessen.

Offline Petra-48

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 463
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #5 am: 14. Januar 2020, 21:04:25 »
Bleibt ja dir überlassen. Ggf auch Wohngeld statt Alg2.
Dein Bedarf wäre 432 plus Miete 381. In Summe dann 813
 Du bekommst aus Lohn und Alg 1 dann 868 .  Also eig hat dein Bekannter recht aus 450 plus Alg1 Rest wäre es dir möglich ohne Alg2 auszukommen
 Vorraussetzung eben nicht zu viel Stunden und tatsächlich 450 jeden Monat und nicht mal so mal so


Es geht mir nicht unbedingt darum aus dem JC raus zu sein, sondern was ich an Geld habe, wenn ich auf 450 € arbeite.
 Meine Rechnung sieht so aus......
Bisher hatte ich 698 € ALG l (KG dasselbe)
Jobcenter 128 € Aufstockung
Minijob kommen dann 170 dazu....richtig?
Macht Gesamt 996 €....

Das dürfte passen...oder?

Keine Ahnung ob man mit Wohngeld besser läuft....

Offline JensM1

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #6 am: 14. Januar 2020, 21:14:51 »
Mit Minijob dürften 140 Euro dazu kommen, da du vorher schon den FB von 30 Euro für die Versicherungspauschale hattest.

Offline Petra-48

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 463
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #7 am: 14. Januar 2020, 21:22:53 »
Ja stimmt :yes:


Offline Yavanna

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 79
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #8 am: 15. Januar 2020, 17:06:02 »
Es geht mir nicht unbedingt darum aus dem JC raus zu sein, sondern was ich an Geld habe, wenn ich auf 450 € arbeite.
 Meine Rechnung sieht so aus......
Bisher hatte ich 698 € ALG l (KG dasselbe)
Jobcenter 128 € Aufstockung
Minijob kommen dann 170 dazu....richtig?
Macht Gesamt 996 €....

Das dürfte passen...oder?
Keine Ahnung ob man mit Wohngeld besser läuft....

Wenn der Minijob dazu kommt, bleibt die Aufstockung vom Jobcenter nicht gleich.

698 ALG I
170 Minijob (wird im SGB II angerechnet)
= 868 Einkommen (abzgl. 114 Freibetrag = 754)

Ich lebe alleine und die Miete beträgt 381€ warm.

Bedarf 381 + 432 = 813
813-754 = 59 Restbedarf

Da solltest du eine Wohngeldprobeberechnung erstellen lassen und bist evtl das Jobcenter tatsächlich los.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1497
  • yippyeye
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #9 am: 15. Januar 2020, 17:19:52 »
kommt beides Vermutlich gleich allerdings werden dann Rundfunk und Fernsehgebühren fällig und deine 450€ werden Sozialversicherungspfl.und über 169€ angerechnet auf ALG I wieviel Wohngeld rauskommt rechne selbst.
"Wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf Ewigkeit"

Angela Merkel 2005 Rede zum 60 jährigen Bestehen der CDU

Offline Petra-48

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 463
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #10 am: 15. Januar 2020, 18:03:31 »
Es geht mir nicht unbedingt darum aus dem JC raus zu sein, sondern was ich an Geld habe, wenn ich auf 450 € arbeite.
 Meine Rechnung sieht so aus......
Bisher hatte ich 698 € ALG l (KG dasselbe)
Jobcenter 128 € Aufstockung
Minijob kommen dann 170 dazu....richtig?
Macht Gesamt 996 €....

Das dürfte passen...oder?
Keine Ahnung ob man mit Wohngeld besser läuft....

Wenn der Minijob dazu kommt, bleibt die Aufstockung vom Jobcenter nicht gleich.

698 ALG I
170 Minijob (wird im SGB II angerechnet)
= 868 Einkommen (abzgl. 114 Freibetrag = 754)

Ich lebe alleine und die Miete beträgt 381€ warm.

Bedarf 381 + 432 = 813
813-754 = 59 Restbedarf

Da solltest du eine Wohngeldprobeberechnung erstellen lassen und bist evtl das Jobcenter tatsächlich los.

Hallo€
Wie kommst Du auf 114 € Freibetrag? Ich habe dann einen 450 € Job.

Ist meine Rechnung falsch?
Ich dachte , wenn ich auf 450 € arbeite, dann müßte ich einen Freibetrag von 170 € haben und somit mehr in der Tasche...In meinem Fall 140€ mehr, da ich schon auf mein ALG l 30 € Versicherungspauschale erhalte.

Ist das richtig, oder sehe ich das falsch :scratch:


Offline Yavanna

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 79
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #11 am: 15. Januar 2020, 18:49:19 »

Hallo€
Wie kommst Du auf 114 € Freibetrag? Ich habe dann einen 450 € Job.

114 EUR wäre Freibetrag auf 170 EUR Einkommen.

Ist meine Rechnung falsch?
Ich dachte , wenn ich auf 450 € arbeite, dann müßte ich einen Freibetrag von 170 € haben und somit mehr in der Tasche...In meinem Fall 140€ mehr, da ich schon auf mein ALG l 30 € Versicherungspauschale erhalte.

Hoffentlich habe ich es jetzt richtig verstanden, du willst ALGI beziehen und für 450 EUR arbeiten?

Dann hättest du
698 ALG I und 450  Minijob, d.h. 170 frei, 280 werden auf ALG I angerechnet

Beim Jobcenter hieße das
418 ALG I
450 Minijob (Freibetrag 170)
898 Einkommen abzgl Freibetrag = 728 anrechenbares EK

Bedarf 813
813-728 = 85 EUR Restbedarf

Offline Petra-48

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 463
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #12 am: 15. Januar 2020, 19:02:25 »
Ich glaube auch diese Rechnung ist falsch;-)

418 ALG l
450 Job
868 Einkommen abzugl Freibetrag 170 € - 698 € anrechenbares Einkommen

Bedarf 813€-698 € , macht 115 € Restbedarf  :zwinker:

Offline Yavanna

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 79
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #13 am: 16. Januar 2020, 17:56:07 »
Jo, vertippt und Folgefehler. Gilt im Matheunterricht aber nur als einer  :flag:

Offline Petra-48

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 463
Re: ALG l und 450 Euro Job...
« Antwort #14 am: 16. Januar 2020, 19:42:43 »
 :grins: