hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: ***Notsituation - Ausland möglich?***  (Gelesen 562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MiliM

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
***Notsituation - Ausland möglich?***
« am: 15. Januar 2020, 19:08:45 »
Hallo an Alle: Ist es möglich, auch im Ausland in einer Notsituation - meine Freundin wird in Deutschland verfolgt und kann nicht bleiben - Hartz IV zu bekommen? Wenn ja, Frauenhaus, Kirchenasyl, Wohnung suchen - WER kann Tipps geben?
 Vielen Dank im Voraus für die Antworten!
 :help: :flag:

Gast35872

  • Gast
Re: ***Notsituation - Ausland möglich?***
« Antwort #1 am: 15. Januar 2020, 19:17:55 »
Zitat von: MiliM am 15. Januar 2020, 19:08:45
Ist es möglich, auch im Ausland
Nein

Zitat von: MiliM am 15. Januar 2020, 19:08:45
meine Freundin wird in Deutschland verfolgt und kann nicht bleiben
Von wem wird Sie verfolgt? Der erste Ansprechpartner bei Bedrohung ist wohl die Polizei und zwar hier in DE

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 18498
Re: ***Notsituation - Ausland möglich?***
« Antwort #2 am: 15. Januar 2020, 19:49:59 »
Noch deutlicher ausgedrückt: Deine Freundin kann im Ausland von keiner deutschen Behörde irgendwelche Unterstützung erwarten. Es steht deiner Freundin zwar frei, ihren Wohnsitz oder auch nur ihren gewöhnlichen Aufenthalt ins Ausland zu verlegen, muss aber dann sehen, wie sie allein über die Runden kommt.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)