Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video  (Gelesen 5840 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4915
  • Hallo erst Mal!
Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« am: 09. Februar 2020, 09:30:08 »
Guten Morgen!

In unserem JC gibt es ab 1.März eine Videoüberwachung! Kann man sich deswegen darauf berufen, Nicht ins JC zu kommen weil man nichtg gefilmt werden will?
Schließlich weiss man nicht was mit den Aufnahmen passiert!
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5324
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #1 am: 09. Februar 2020, 09:46:16 »
Es ist aber ganz normal. Du wirst sicherlich oft gefilmt an öffentlichen Orten oder in öffentlichen Gebäuden. Auch in Aufzügen in Einkaufszentren usw wird gefilmt.auch in Bussen, U-Bahn und Strassenbahn wird gefilmt.
Das wird künftig noch mehr werden


Ich gehe davon aus dass du mir einer Weigerung scheitern würdest
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline kämpfer

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 334
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #2 am: 09. Februar 2020, 10:11:35 »
Guten Morgen!

In unserem JC gibt es ab 1.März eine Videoüberwachung! Kann man sich deswegen darauf berufen, Nicht ins JC zu kommen weil man nichtg gefilmt werden will?
Schließlich weiss man nicht was mit den Aufnahmen passiert!

So verkehrt finde ich das garnicht, davon abgesehen bist du beim JC eh schon ein gläserner Mensch :grins:
Z.B. auf  Bahnhöfen, U Bahn etc. hast du auch Kameras und fährst trotzdem mit dem Zug.

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4915
  • Hallo erst Mal!
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #3 am: 09. Februar 2020, 10:51:47 »
Aber da hat man die Wahl, ob man sich filmen lassen will oder nicht. Man kann da nicht vorbeigehen! Außerdem weiß man beim JC nie, wer Zugriff auf die Aufnahmen hat und was damit gemacht wird!
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5324
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #4 am: 09. Februar 2020, 10:57:35 »
Warum sollte das Jobcenter etwas (was auch immer) mit den Aufnahmen machen?

Ich traue dem Jobcenter auch nicht mehr bezüglich Berechnungen usw trotzdem kann man es auch etwas übertreiben
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline kämpfer

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 334
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #5 am: 09. Februar 2020, 10:59:19 »
Geh davon aus der JC hat auf alles Zugriff, dort ist man ein gläserner Mensch. Wenn seitens der Politik da nichts geändert wird, werden wir damit leben müssen.
Was die Kamera im JC angeht, Mütze und Sonnenbrille auf :zwinker:

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5324
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #6 am: 09. Februar 2020, 11:21:36 »
Hier findet man information welche Vorgaben eingehalten werden müssen

https://www.datenschutz-bayern.de/dsbk-ent/video59.htm

Auch interessant

https://www.180-grad.de/oeffentliche-videoueberwachung/
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline AlterGaul

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 944
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #7 am: 09. Februar 2020, 11:26:20 »
Klingt für mich nur nach einer billigen Ausrede um nicht mehr ins JC zu müssen bei Meldeterminen.
Es gibt soviele Orte die überwacht werden und da interessiert es keinem. Angefangen von Straßen, Einkaufspassagen, Supermärkte und so weiter.
Man kann es ja auch mal von der anderen Seite sehen. Wenn es eine Überwachung gibt, so kann man immer beweisen, dass man bei Meldeterminen gewesen ist und das man sich ordnungsgemäß benommen hat und keinen Ärger gemacht hat.
Es gibt immer zwei Seiten aus meiner Sicht.
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson

Offline derduisburger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1600
  • ... Es began 1902... Spielverein aus Meiderich
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #8 am: 09. Februar 2020, 12:01:09 »
Klingt für mich nur nach einer billigen Ausrede um nicht mehr ins JC zu müssen bei Meldeterminen.
Es gibt soviele Orte die überwacht werden und da interessiert es keinem. Angefangen von Straßen, Einkaufspassagen, Supermärkte und so weiter.

Da kann ich aber selber entscheiden, ob ich darein gehe oder nicht...
... Es begann 1902... Spielverein aus Meiderich

Offline Zuckerwasser

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 471
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #9 am: 09. Februar 2020, 12:24:08 »
Da kann ich aber selber entscheiden, ob ich darein gehe oder nicht...

Je nachdem wo du wohnst, kannst du da genauso wenig entscheiden wie beim JC.

Dann ist die Frage ob du etwas zu essen kaufen oder zum Arzt gehen kannst genau auf der gleichen Ebene wie Geld für die Miete bekommen.

Das ist eben Deutschland 2020. Was du natürlich noch entscheiden kannst ist, ob du in Deutschland leben möchtest.  :clever:

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5324
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #10 am: 09. Februar 2020, 12:25:27 »
Naja indirekt du wirst einkaufen müssen und ohne Auto öffentliche Verkehrsmittel nutzen müssen außer du läufst oder fährst Fahrrad.
Aber da auch öffentliche Plätze überwacht werden und es Verkehrskameras gibt wird jeder von uns gefilmt ohne es zu merken oder dem ausweichen zu können.

Wie schon gesagt wurde es hat Vor und Nachteile.
Wir wollen in einem sicheren Land leben und können uns dann schlecht vor dem.was eine gewisse Sicherheit zur Wehr setzen bzw es ablehnen. Es ist auch zeitgemäß. Deutschland hängt da sogar hinterher soweit ich es mitbekommen habe ist es in anderen Ländern schon normal dass jedes öffentliche Gebäude und Plätze überwacht werden.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline kämpfer

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 334
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #11 am: 09. Februar 2020, 12:34:37 »
Dein Hinweis auf den Datenschutz ist schon richtig, der JC hat hier noch sehr viel zu lernen. Aber was die Kameras angeht, wird man wohl nichts machen können. Übergriffe auf JC MA gab es ja auch schon, dass wäre z.b. auch ein Argument für Kameras.


Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5324
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #12 am: 09. Februar 2020, 12:44:32 »
OT:

Als ich 18 war, also vor 32 Jahren, war ich in einer Disco und hab jemanden kennengelernt. Wie es so ist wenn man jung ist sind wir ins Hotel neben der Disco und waren plötzlich umzingelt von Polizei  :schock:
Gegen über des Hotels waren Kameras auf das Hotel gerichtet da wohl nicht das beste Hotel am Platz. Es hat sich dann aufgeklärt,das wir harmlos sind, aber schon damals wurde überwacht ohne das man es nur geahnt hat.
Auch im Laden in dem.ich als Kassiererin vor 25 Jahren gearbeitet habe waren Kameras in den Gängen um.die Kunden zu überwachen.

Heute weiß man es und es ist ganz normal
« Letzte Änderung: 09. Februar 2020, 13:24:06 von Angie69 »
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11051
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #13 am: 09. Februar 2020, 13:10:08 »
 
Zitat von: Unwissender am 09. Februar 2020, 09:30:08
In unserem JC gibt es ab 1.März eine Videoüberwachung!
Was genau soll per Video „total“ überwacht werden?
Bleib dahoam !

Offline Delfinanne

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1028
  • Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #14 am: 09. Februar 2020, 13:17:14 »
Beim einkaufen wirst du auch gefilmt - egal ob Diskounter oder Supermarkt. Gehst du deswegen auch nicht einkaufen?
Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich geniesse in vollen Zügen