Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video  (Gelesen 5904 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4301
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #45 am: 13. Februar 2020, 10:38:27 »
Zitat von: Unwissender am 13. Februar 2020, 10:28:56
Doch! Sonst wird man sanktioniert! (Außer man kommt zu einem!)
Oder derjenige der kann aber nicht will, geht einer Erwerbstätigkeit nach und sorgt selbst für seinen Lebensunterhalt.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4922
  • Hallo erst Mal!
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #46 am: 14. Februar 2020, 10:32:10 »
 :offtopic:

Was, wenn man aber nicht kann weil zu dem Zeitpunkt kein ÖPNV möglich ist oder man sich danach wieder wegen der Reisekosten klagen muss?
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17513
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #47 am: 14. Februar 2020, 10:39:46 »
Du nervst! Was hat die vermeintliche "Totalüberwachung" mit dem ÖPNV zu tun?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline rubbel

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 413
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #48 am: 14. Februar 2020, 10:56:07 »
Was hat die vermeintliche "Totalüberwachung" mit dem ÖPNV zu tun?

Na weil die "Totalüberwachung" natürlich auch in den ÖPNV statt findet, verstehst du den Zusammenhang nicht  :zwinker: :ironie:

Online kämpfer

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 402
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #49 am: 14. Februar 2020, 17:56:28 »
Wir sind doch zum größten Teil alle gläsern, siehe JC und Co. :zwinker:

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2210
  • Wissen macht uns verantwortlich. Che Guevara
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #50 am: 14. Februar 2020, 18:02:21 »
ich denke auch das die alles über jeden in Deutschland geborenen schon wissen da brauchs keine Kameras mehr.
Führerschein, Bundeswehr, Straftaten, Arbeitslosenstatistik, Einkommensbescheid u.s.w. und sofort.
Den Vater kennt man an dem Kind, / Den Herrn an seinem Hausgesind.
"Die Franzosen kaufen Rotwein und die Deutschen Klopapier"

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17513
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #51 am: 14. Februar 2020, 18:57:15 »
Genau!   :lol:
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline mali123

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 572
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #52 am: 20. Februar 2020, 02:01:53 »
Also ich halte diese Frage für durchaus sehr berechtigt. Mit den Gesichtern der Kameras kann man z.B. eine Datenbank speisen. Im Rahmen der künstlichen Intelligenz ist dann so Einiges möglich.

Diese Datenbanken können dann an andere Behörden (z.B. Polizei) weitergegeben werden. Ebenfalls fraglich ist, ob die Daten vor dem Zugriff durch Unbefugte sicher sind.

Wer kann das garantieren?

In Amerika mietet z.B. die Polizei bereits die Datenbank von Amazon an, weil die sehr umfangreich ist. Das ist heute bereits fakt.

Was mache ich aber, wenn Amazon z.B. etwas gegen mich hat? Oder wenn aus "Versehen" ich dann der Gesuchte bin?

Das ist übringes auch der Grund warum ich "Face"-book nicht nutze. Dort können nämlich Gesichter mit Texten verbunden werden und anderen Gesichtern.

Cambridge Analytica lässt dann grüßen.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2020, 02:54:42 von mali123 »
„In tausend Sklaven stecken 999 Sklavenhalter.“
―Emil Gött

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17513
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #53 am: 20. Februar 2020, 09:06:01 »
Die Totalüberwachung ist die Vorbereitung einer langfristigen Zusammenarbeit der Jobcenter mit Amazon. Amazon wird demnächst Hartz-IV-Empfänger als Sklaven zum Verkauf anbieten.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online petersmicha

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 262
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #54 am: 20. Februar 2020, 09:28:01 »
In Amerika mietet z.B. die Polizei bereits die Datenbank von Amazon an, weil die sehr umfangreich ist. Das ist heute bereits fakt.
Wenn Blinde von Farbe sprechen! Die Polizei in USA nutzt Rechnerleistung der Amazon Rechenzentren - das hat nun nichts, gar nichts, mit der Amazon Kundendatenbank zu tun. Machen im übrigen auch deutsche Versicherungen, deutsche Banken, deutsche Supermarktketten usw.


Offline mali123

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 572
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #55 am: 20. Februar 2020, 21:42:19 »
In Amerika mietet z.B. die Polizei bereits die Datenbank von Amazon an, weil die sehr umfangreich ist. Das ist heute bereits fakt.
Wenn Blinde von Farbe sprechen! Die Polizei in USA nutzt Rechnerleistung der Amazon Rechenzentren - das hat nun nichts, gar nichts, mit der Amazon Kundendatenbank zu tun. Machen im übrigen auch deutsche Versicherungen, deutsche Banken, deutsche Supermarktketten usw.

Ich habe eine Doku über Amazon gesehen. Demnach nutzt die Polizei de facto die Datenbank für Gesichtserkennung von Amazon. So zumindest wurde es in der Doku dargestellt.

Was denkt Ihr, was die ganzen Xing, Facbook, Linkin Websiten so machen? Die Gesichter wandern in die Datenbank. Dort werden Sie mit dem Namen verbunden.

„In tausend Sklaven stecken 999 Sklavenhalter.“
―Emil Gött

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17513
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #56 am: 20. Februar 2020, 21:50:55 »
Käse! Ich weiß nicht, ob Amazon-Kunden in ihrem Account eine Foto uploaden müssen, kann aber auch dahingestellt bleiben. Ob Amazon oder soziale Netzwerke - niemand kann garantieren, dass Fotos nicht widerrechtlich von Internetnutzern benutzt werden ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2210
  • Wissen macht uns verantwortlich. Che Guevara
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #57 am: 20. Februar 2020, 21:54:28 »
Zitat von: mali123 am 20. Februar 2020, 21:42:19
Ich habe eine Doku über Amazon gesehen. Demnach nutzt die Polizei de facto die Datenbank für Gesichtserkennung von Amazon. So zumindest wurde es in der Doku dargestellt.

Was denkt Ihr, was die ganzen Xing, Facbook, Linkin Websiten so machen? Die Gesichter wandern in die Datenbank. Dort werden Sie mit dem Namen verbunden.

ein Szenario wie bei Robocop wird hier dargestellt.
Bei Donald zählt nur die Nasenerkennung bei der Gesichtserkennung bei einer Abschiebung.  :lachen:
Den Vater kennt man an dem Kind, / Den Herrn an seinem Hausgesind.
"Die Franzosen kaufen Rotwein und die Deutschen Klopapier"

Offline mali123

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 572
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #58 am: 20. Februar 2020, 23:39:10 »
Zitat von: mali123 am 20. Februar 2020, 21:42:19
Ich habe eine Doku über Amazon gesehen. Demnach nutzt die Polizei de facto die Datenbank für Gesichtserkennung von Amazon. So zumindest wurde es in der Doku dargestellt.

Was denkt Ihr, was die ganzen Xing, Facbook, Linkin Websiten so machen? Die Gesichter wandern in die Datenbank. Dort werden Sie mit dem Namen verbunden.

ein Szenario wie bei Robocop wird hier dargestellt.
Bei Donald zählt nur die Nasenerkennung bei der Gesichtserkennung bei einer Abschiebung.  :lachen:

hier bitte schön:

https://aws.amazon.com/de/rekognition/

nicht vergessen: immer brav alexa nutzen...
„In tausend Sklaven stecken 999 Sklavenhalter.“
―Emil Gött

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17513
Re: Totalüberwachug ab 1. März im JC per Video
« Antwort #59 am: 20. Februar 2020, 23:42:53 »
 :schock:  Alexa macht auch Fotos?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)