Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Vermittlungsvoschlag Jobcenter  (Gelesen 472 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2107
Vermittlungsvoschlag Jobcenter
« am: 14. Februar 2020, 18:49:57 »
Es ist ja schon Begrüßungswert das ich noch VV vom JC bekomme per Post die einen arbeitsmäßig doch sehr unterfordern und dann noch ohne Gesetzestext, obwohl bei mir neuerdings nur die AfA zuständig ist.
Diese VV einfach ignorieren oder zum Einladungsgespräch erscheinen das ist hier die Frage ?
Den Vater kennt man an dem Kind, / Den Herrn an seinem Hausgesind.
"Die Franzosen kaufen Rotwein und die Deutschen Klopapier"

Online Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17400
Re: Vermittlungsvoschlag Jobcenter
« Antwort #1 am: 14. Februar 2020, 19:10:01 »
Nach meinem Kenntnisstand kommt die Bewerbung vor dem Vorstellungsgespräch.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2107
Re: Vermittlungsvoschlag Jobcenter
« Antwort #2 am: 14. Februar 2020, 19:17:39 »
Die ZAF hatten mich vorher schon angeschrieben mit einer Einladung zum Vorstellungsgespräch, vermutlich durch meine öffentliche Internet Bewerbung in der Jobbörse.  :weisnich:
Den Vater kennt man an dem Kind, / Den Herrn an seinem Hausgesind.
"Die Franzosen kaufen Rotwein und die Deutschen Klopapier"

Offline mali123

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 504
Re: Vermittlungsvoschlag Jobcenter
« Antwort #3 am: 14. Februar 2020, 22:44:07 »
Es ist ja schon Begrüßungswert das ich noch VV vom JC bekomme per Post die einen arbeitsmäßig doch sehr unterfordern und dann noch ohne Gesetzestext, obwohl bei mir neuerdings nur die AfA zuständig ist.
Diese VV einfach ignorieren oder zum Einladungsgespräch erscheinen das ist hier die Frage ?

lass dir einen vorschuss der kosten geben, sonst bleibst du darauf sitzen, wie ich. die reagieren dann nicht.
„In tausend Sklaven stecken 999 Sklavenhalter.“
―Emil Gött

Online Deadpool

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 624
Re: Vermittlungsvoschlag Jobcenter
« Antwort #4 am: 14. Februar 2020, 22:48:53 »
Was bedeutet "und dann noch ohne Gesetzestext"? Meinst du die Rechtsfolgenbelehrung? Wenn die fehlt, brauchst du dich nicht bewerben.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16225
  • Optionskommune
Re: Vermittlungsvoschlag Jobcenter
« Antwort #5 am: 15. Februar 2020, 18:14:20 »
.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Online CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2107
Re: Vermittlungsvoschlag Jobcenter
« Antwort #6 am: 15. Februar 2020, 21:31:18 »
Was bedeutet "und dann noch ohne Gesetzestext"? Meinst du die Rechtsfolgenbelehrung? Wenn die fehlt, brauchst du dich nicht bewerben.
vieleicht ist es ja so wenn ich bei der Jobbörse angemeldet bin, automatisch alles was ich da angegeben habe an Jobs mir zugesendet wird, Vorteil ist aber das ich so immer einen Nachweis meiner Berwerbungen ausdrucken kann, was das Vorstellungsgespräch betrifft, eMails.
Zitat von: mali123 am 14. Februar 2020, 22:44:07
lass dir einen vorschuss der kosten geben, sonst bleibst du darauf sitzen, wie ich. die reagieren dann nicht.
solange ich nicht aus der Stadt muß und keine Vorladung des SB habe, nehm ich das in Kauf so haben wir beide unsere Ruhe.
Den Vater kennt man an dem Kind, / Den Herrn an seinem Hausgesind.
"Die Franzosen kaufen Rotwein und die Deutschen Klopapier"