hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Wohlfahrt im Jaguar: der AWO-Skandal | Reportage  (Gelesen 514 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3114
Wohlfahrt im Jaguar: der AWO-Skandal | Reportage
« am: 17. Februar 2020, 21:15:46 »
Wohlfahrt im Jaguar: der AWO-Skandal | Reportage
https://www.youtube.com/watch?v=N-BueyRjaV0

Die AWO gliedert sich in 30 Bezirks- und Landesverbände, 411 Kreisverbände und 3.514 Ortsvereine.[1] Die AWO wird bundesweit getragen von 333.000 Mitgliedern, 66.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden (Helfern) und 212.000 hauptamtlichen Mitarbeitern.[1] Die AWO unterhält in allen Bundesländern über 13.000 Einrichtungen und Dienste/Dienstleistungen, darunter:
   Heime inkl. Wohngemeinschaften
    Tagesstätten, etwa für Kinder und Jugendliche und für alte Menschen, dabei etwa 2.300 Kindertagesstätten deutschlandweit[6]
    Auskunfts- und Beratungsstellen, z. B. für Alte, Arbeitslose, Familien, Schwangere, Behinderte, Jugendliche, Ausländer
https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeiterwohlfahrt

Wasser predigen, Wein trinken und im Sekt baden.
Widerlich. Das sind ganz einfach Verbrecher nichts anderes.
Schlimm wie man mit anderen Leuten Elend sich bereichert. Die Menschheit ist so krank des Geldes wegen,das ist total armselig.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2020, 21:52:45 von CCR »
Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge.

Offline Ronald BW

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 478
Re: Wohlfahrt im Jaguar: der AWO-Skandal | Reportage
« Antwort #1 am: 18. Februar 2020, 01:34:59 »
Alles ganz normal und im grünen Bereich :sehrgut: :cool: :grins:  :lachen:

Wir müssen gönnen können :empathy: Sympathie for the devil, helau