Datenschutzhinweis und Cookie-Zustimmung

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Zur Finanzierung dieses Angebotes setzen wir Werbung ein und speichern dazu Informationen in Cookies. Dafür bitten wir um Ihre Zustimmung.
Ihre Entscheidung dazu können Sie jederzeit ändern oder widerrufen. Näheres dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme nicht zu

Ich stimme zu

Autor Thema: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?  (Gelesen 474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FlotteLotte

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« am: 13. März 2020, 15:29:32 »
Hallo ihr alle,
meine Frage ist ganz ernst gemeint, ich kenne mich absolut nicht damit aus, was man für den Berufseinstieg (im Angestelltenverhältnis) alles benötigt.

Ich habe immer selbständig gearbeitet, von zuhause aus bzw. zuletzt 15 Jahre mit einem kleinen Ladengeschäft. Zehn Jahre habe ich "nebenher" noch meine Mutter gepflegt.
Die Selbständigkeit wurde vom Jobcenter immer geduldet. Leider lohnt sich das Geschäft in letzter Zeit immer weniger, so dass einerseits das Jobcenter nun begonnen hat, Druck auszuüben. Andererseits habe ich mich aber auch selbst bereits nach Arbeitsstellen umgesehen. Zunächst einmal wäre auch ein Teilzeitjob ok, falls sich nicht gleich eine Vollzeitstelle finden lässt. Eine Hürde gibt es für mich aber zu überwinden: ich fühle mich so ahnungslos!  :schaem:

In "grauer Vorzeit" (das war wohl noch in meiner Schulzeit, ist also etliche Jahre her...) hatte ich mal gehört, dass man u.a. ein "Versicherungsnachweisheft" braucht. Und welche Papiere sonst noch? Muss man für den Jobeinstieg gleich alles parat haben? Womöglich schon zum Vorstellungsgespräch? Und wo bekommt man das alles? (Bitte lacht nicht über mich - ich weiß es wirklich nicht!) :weisnich:

Danke für eure Antworten!
Lotte








« Letzte Änderung: 13. März 2020, 16:00:19 von FlotteLotte »

Offline Wuff

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1205
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #1 am: 13. März 2020, 16:10:19 »
Du brauchst nur einen Lebenslauf und entsprechend aktuelle Zeugnisse und wenn du die Stelle bekommen solltest und die sozialversicherungspflichtig ist noch deinen Sozialversicherungsausweis und deine Lohnsteuerkarte bzw. Steuernummer und eine Krankenkasse die du benennen muss.

Offline FlotteLotte

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #2 am: 13. März 2020, 16:18:16 »
@Wuff
Danke für deine Antwort!
Wo bekomme ich den Sozialversicherungsausweis und die Lohnsteuerkarte denn? Ist das Einwohnermeldeamt dafür zuständig oder händigt man mir diese im Rathaus aus?
Ich habe mal gehört, der Sozialversicherungsausweis sei in Händen des Jobcenters, solange man Leistungen von dort bezieht, stimmt das?

Offline Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2331
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #3 am: 13. März 2020, 16:22:55 »
Zitat von: Wuff am 13. März 2020, 16:10:19
deine Lohnsteuerkarte
... gibt es doch schon seit gefühlten 10 Jahren nicht mehr.


https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Rente/Allgemeine-Informationen/Sozialversicherungsausweis/sozialversicherungsausweis_node.html

Offline Wuff

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1205
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #4 am: 13. März 2020, 16:47:03 »
Zitat von: Wuff am 13. März 2020, 16:10:19
deine Lohnsteuerkarte
... gibt es doch schon seit gefühlten 10 Jahren nicht mehr.

Gefühlten 10 Minus 2 Jahren, denn ich habe gerade nachgeschaut, 2012 war wohl das letzte Mal, dass die im Umlauf waren, aber wen stört das schon. Genauso wenig, wie ich dahintergeschrieben habe bzw. Lohnsteuer(identifikations)nummer.

Aber nun ja, was soll´s.

Hier bekommt man die Nummer, wenn man wenn man sie verlegt oder verloren hat erneut zugesandt bzw. kann eine erneute Zusendung beantragen

https://www.bzst.de/DE/Privatpersonen/SteuerlicheIdentifikationsnummer/Mitteilung_IdNr/mitteilung_IdNr_node.html

Offline FlotteLotte

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #5 am: 13. März 2020, 16:58:12 »
Die Steuer-ID habe ich schon.
Aber die anderen Unterlagen bekomme ich wo???

Offline Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2331
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #6 am: 13. März 2020, 17:10:47 »
Zitat von: FlotteLotte am 13. März 2020, 16:58:12
Aber die anderen Unterlagen bekomme ich wo???
Das Lesen der gegebenen Antworten scheint dir Probleme zu bereiten.
Evtl. benötigst du noch eine Sehhilfe!

Offline Wuff

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1205
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #7 am: 13. März 2020, 17:53:43 »
Die übrigen Unterlagen, also den Sozialversicherungsausweis, bekommst du bei deiner Rentenversicherung, sofern du noch weißt welche zuständig ist oder du wendest dich an deine Krankenkasse und die veranlassen dann das notwendige, damit du einen neuen zugesandt bekommst.

@Sabine

Das geht aus deinem Link nicht hervor, woher man den bekommt, wenn man den Sozialversicherungsausweis nicht mehr hat.

Offline Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2331
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #8 am: 13. März 2020, 18:00:43 »
Zitat von: Wuff am 13. März 2020, 17:53:43
Das geht aus deinem Link nicht hervor, woher man den bekommt, wenn man den Sozialversicherungsausweis nicht mehr hat.
... dann benötigt man zweifelsfrei eine Sehhilfe mit mindestens 8 Dioptrien, denn es gibt den Hinweis zweimal:

Zitat
Bei Namensänderungen oder bei Verlust, können Sie bei uns oder bei der zuständigen Krankenkasse einen neuen Ausweis beantragen.


Zitat:
Zitat
Wo Sie die Versicherungsnummer finden und was Sie tun können, wenn Sie Ihren Sozialversicherungsausweis verloren habe, erfahren Sie in diesem kurzen Video.

Beides zitiert aus Antwort # 4.

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11116
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #9 am: 13. März 2020, 19:06:57 »
@FlotteLotte,

Zitat von: FlotteLotte am 13. März 2020, 15:29:32
Andererseits habe ich mich aber auch selbst bereits nach Arbeitsstellen umgesehen.
Wenn ein Arbeitsverhältnis zu Stande kommt, wird der Arbeitgeber bzw. dessen Personalabteilung Dir mit ziemlicher Sicherheit mitteilen, welche Unterlagen (außer dem unterschriebenen Arbeitsvertrag) noch ergänzend benötigt werden und ggf. zu erlangen sind.

Wenn Unterlagen nachgereicht werden müssen, ist das auch kein Beinbruch. Allerdings sollte dies zeitnah mit Beginn des Arbeitsverhältnisses erfolgen.
„Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.“ (Heinrich Heine)

Offline Petra-48

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 494
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #10 am: 13. März 2020, 20:43:43 »
Hallo FlotteLotte

Mach dich nicht verrückt.
Hast Du ein Vorstellungsgespräch nimmst Du deine Berwerbungsunterlagen mit.
Kommt es zu einem Vertrag,  wird  nur die Sozialversicherugsnummer ( Kannst bei deiner Krankenkasse erfragen) und die ID (Steueridentifikationnummer) gebraucht. Die kannst Du beim Finanzamt erfragen oder im Bürgerbüro....

@Sabine...Das mit der Sehhilfe kannst Dir sparen, das ist einfach nicht hilfreich, sondern frech. :no:

Wenn Du Hilfe benötigst, helfen Dir solche Antworten auch nicht.

Offline Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2331
Re: Von ALG2 zum Berufseinsteiger - was braucht man alles?
« Antwort #11 am: 13. März 2020, 21:55:10 »
Zitat von: Petra-48 am 13. März 2020, 20:43:43
@Sabine...Das mit der Sehhilfe kannst Dir sparen, das ist einfach nicht hilfreich, sondern frech.
Das ist nicht frech, wenn man die gegebenen Antworten, die die Frage beantworten, nicht liest.

Ich habe konkrete Hilfe gegeben, aber scheinbar erkennst du das auch nicht!
Woran liegt das nun schon wieder?!?!