Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten  (Gelesen 2165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hobbit

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 21
Aloha, ich habe mir gerade mal Gedanken zum Thema "Vermittlung in Maßnahmen oder Zwangsvorstellungsrunden" gemacht, da ja momentan überall aufgrund des Corona-Virus dazu geraten wird, Menschenansammlungen weitesgehend, wenn möglich, zu meiden. Wie passt das zusammen, wenn man von Jobcenter nun zum Beispiel aufgefordert wird, sich bei Firmen vorzustellen oder sogar an Maßnahmen teilzunehmen?
Hat da schon jemand Erfahrungen oder Antworten seines SB, wie hier momentan verfahren wird?
Sprich, könnte ich momentan ablehnen, Begründung: Corona geht um? Da wäre es ja wenig hilfreich, wenn man in einen Schulungsraum mit 30 anderen Menschen gepackt wird oder eine Hand nach der anderen schütteln soll, von Firma zu Firma.
Tatsächlich meine ich es ernst damit, ich denke, auch wir als "die Schwächsten der Gesellschaft" sollten uns schützen dürfen.
Mein nächster Amtstermin ist zwar erst nächsten Monat, aber in Vorbereitung fände ich es interessant, ob das Thema Corona und Bewerbungen oder Maßnahmen bei euch schon auf den Tisch kamen und was eure SB dazu so sagen.
 :clever:
Mir reichts - ich geh schaukeln!

Online AlterGaul

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 945
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #1 am: 12. März 2020, 19:30:45 »
Wie bekommst du denn deine Lebensmittel?
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17509
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #2 am: 12. März 2020, 19:30:51 »
Ein Vorstellungsgespräch als Menschenansammlung?

Gezwungen, 30 Leuten die Hand zu schütteln?

Wie wär's, auf der Suche nach Ausreden und im "Kampf gegen die Diskriminierung von Hartz-IV-Empfängern" einfach die Kirche im Dorf zu lassen?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online AlterGaul

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 945
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #3 am: 12. März 2020, 19:31:35 »
Wie wär's, auf der Suche nach Ausreden und im "Kampf gegen die Diskriminierung von Hartz-IV-Empfängern" einfach die Kirche im Dorf zu lassen?
Ist doch nur ein willkommener Grund den man vorschieben will.
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson

Offline Hobbit

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #4 am: 12. März 2020, 19:33:40 »
Gut, ich seh schon, vergesst es.  :schaem:
Ich frage mich echt, warum hier so zynische oder unterstellende, blöde Sprüche kommen, obwohl das Forum doch angeblich dazu dienen soll, dass Hartz IV-Bezieher anderen Hartz IV-Beziehern helfen, oder etwas nicht?
Wenn ich mir Unterstellungen oder zynische Sprüche antun will, kann ich das schon im JobCenter direkt erhalten, danke.
Offenbar dient das Forum hier eher dem Auslachen von Fragestellern. Oder dem Beleidigen. Merkwürdig, oder seid ihr Trolle gar nicht selbst betroffen?
Jedenfalls wars das! Ich bin raus hier!  :troll:
Mir reichts - ich geh schaukeln!

Online Zuckerwasser

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 475
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #5 am: 12. März 2020, 19:48:49 »
Wenn du zu einer Risikogruppe gehörst, dann solltest du das angeben und um Berücksichtigung bitten.

Grundsätzlich kann es aber auch ohne dein Zutun gut sein, dass Beberbungsgespräche entweder per Skype gemacht oder verschoben werden. Bei meiner Firma gibt es z.B. aktuell die Regelung, dass Externe und Besucher nur im Ausnahmefall das Gelände betreten dürfen.

Auch Maßnahmenträger werden sich je nach Situation anschauen ob sie die Maßnahme lieber für ein paar Wochen unterbrechen als irgendein Risiko einzugehen.

Auch passt das melodramatische "Schwächste der Gesellschaft" im Zusammenhang mit Corona überhaupt nicht.
Das Virus unterscheidet nicht in "viel Geld" oder "wenig Geld".
Der 08/15 Arbeitnehmer muss genauso auf Arbeit erscheinen, wie der Hartz4 Empfänger beim Amt.
Und ein Stück Seife für ein paar Cent kann sich auch ein Hartz4 Empfänger leisten um sich zu schützen.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17509
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #6 am: 12. März 2020, 19:55:45 »
Wie bekommst du denn deine Lebensmittel?

Nach den anhaltenden Regenfällen der vergangenen Tage stellt sich mir die Frage, ob ein Hartz-IV-Empfänger in solchen Situationen für seine Besorgungen nicht auch einen Anspruch auf ein Tür-zu-Tür-Taxi hat.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline götzb

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 716
  • AUA-Absolut UnAktivierbar
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #7 am: 12. März 2020, 23:54:47 »
Lebensmittel bekommt man auch online.
https://shop.rewe.de/
Amazon.de - aber auch im eigenen Lieferservice teuer im Vergleich zum Discounter.
Arbeit bekämpfen, Automatisierung fördern ! Das evangelische Arbeitsethos ist das Grundübel dieser Gesellschaft.

Jobcenter und Bundesagentur sind Institutionen die diese Gesellschaft genau so benötigt, wie schlimme Krankheiten.

Offline Feingeist

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #8 am: 13. März 2020, 06:33:13 »
Es wird jetzt dazu angeraten, jegliche soziale Kontakte zu meiden.
Also wird sich das mit "Maßnahmen" sowieso erst einmal erledigt haben.

Offline Charlie

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 252
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #9 am: 13. März 2020, 07:38:37 »
@Feingeist

Ja, JC Mitarbeiter und Maßnahmeträger wollen sich ja auch nicht mit Corona infizieren.

Einfach Symptome zeigen, wie Husten, Schnupfen sich an die Stirn fassen und sagen dass man sich fiebrig und schwach fühlt und schon ist man die Bagage los, so einfach ist das.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 36019
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #10 am: 13. März 2020, 07:46:51 »
Einfach Symptome zeigen, wie Husten, Schnupfen sich an die Stirn fassen und sagen dass man sich fiebrig und schwach fühlt und schon ist man die Bagage los, so einfach ist das.

Toller Tipp. Dann wird man umgehend in die Hausquarantäne kommen.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Im Leben braucht man drei Dinge: Die Bescheidenheit, sich anderen nicht überlegen zu fühlen. Den Mut, jede Situation zu bestehen. Und die Weisheit, sich von der Dummheit mancher Menschen nicht beeindrucken zu lassen.

Offline Charlie

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 252
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #11 am: 13. März 2020, 08:11:04 »
Nein, so schnell geht das nicht mit der Hausquarantäne.Ein Arzt muß erst mal die Infektion nachweisen.

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2509
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #12 am: 13. März 2020, 08:11:53 »
Ohje ich muss jeden Tag zur Arbeit. Hier bei mir arbeiten 46 Personen. Um Ausreden nie verlegen. Hier werden natürlich keine Hände geschüttelt. Aber selbst Besprechungen finden noch statt. Wir haben auch die Anweisung uns mindestens 30 Sekunden die Hände mit Seife zu waschen etc. Aber trotzdem müssen wir doch weiter arbeiten. Also ist es auch dem TE zuzumuten an Maßnahmen teilzunehmen und zu Vorstellungsgesprächen (wenn überhaupt welche stattfinden) teilzunehmen.

Offline Feingeist

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #13 am: 13. März 2020, 08:26:47 »
Ohje ich muss jeden Tag zur Arbeit. Hier bei mir arbeiten 46 Personen. Um Ausreden nie verlegen. Hier werden natürlich keine Hände geschüttelt. Aber selbst Besprechungen finden noch statt. Wir haben auch die Anweisung uns mindestens 30 Sekunden die Hände mit Seife zu waschen etc. Aber trotzdem müssen wir doch weiter arbeiten. Also ist es auch dem TE zuzumuten an Maßnahmen teilzunehmen und zu Vorstellungsgesprächen (wenn überhaupt welche stattfinden) teilzunehmen.

Sehe ich allerdings anders. Wird man einer Maßnahme zugewiesen, dann trifft man auf allerhand fremder Personen, mit denen man noch nie etwas zu tun hatte. Und unter diesen Personen befinden sich meiner Erfahrung nach auch diese, die den Personen in den RTL-Sendungen wirklich entsprechen. Sprich, mit Hygiene haben es so einige nicht.
Und mit solchen Personen möchte ich nicht zusammentreffen.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17509
Re: Maßnahmeteilnahme oder Bewerbungsgespräche in Coronazeiten
« Antwort #14 am: 13. März 2020, 08:42:25 »
Die "Gefahr" besteht auch in Bus und Bahn, im Supermarkt, im Warenhaus, in der Schule, in der Fußängerzone ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)