Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: ARGE fordert Postgang trotz Corona  (Gelesen 368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline seifert55

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 52
ARGE fordert Postgang trotz Corona
« am: 26. März 2020, 11:22:39 »
Hallo Forum,
ich beziehe ALGII. Es stehen noch zwei aEKS aus, die im JC liegengeblieben waren und nun an mich zwecks Korrektur zurückgegeben wurden. Vor ca. 3 Wochen. Das JC möchte jetzt dass ich die überarbeiteten Unterlagen mit der Post schicken soll. Das bededeutet für mich Busfahrt mit Umsteigen und Leute in der Poststelle. Wegen Corona möchte ich das nicht tun. Kann ich mich also wehren oder bin ich gezwungen auf die Post zu gehen?

Danke
S.

Offline Birgit63

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2511
Re: ARGE fordert Postgang trotz Corona
« Antwort #1 am: 26. März 2020, 11:29:14 »
Die Berufstätigen müssen auch die Busse nutzen, wenn sie kein Auto besitzen und der Weg mit dem Fahrrad zu weit ist. Ich habe neulich bei unserer Post Briefmarken am Automaten gekauft und den Brief in den Briefkasten geworfen. Dann brauchte ich das Postamt gar nicht betreten. Aber auch dort gibt es wie beim Einkaufen die 2 m-Regel. Kannst du das nicht einscannen und per Mail versenden?

Online Sabine13

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 865
Re: ARGE fordert Postgang trotz Corona
« Antwort #2 am: 26. März 2020, 11:31:03 »
Das ist dir durchaus zumutbar. Einkaufen wirst du sicherlich auch gehen und mit Menschen zusammen treffen. Den nötigen Sicherheitsabstand wahren, sollte möglich sein.

Vielleicht kannst den Brief dem Zusteller in deinem Bezirk mitgeben.
Unserer macht das schon lange, also vor den Coronazeiten.

Offline derduisburger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1604
  • ... Es began 1902... Spielverein aus Meiderich
Re: ARGE fordert Postgang trotz Corona
« Antwort #3 am: 26. März 2020, 11:33:39 »
Das ist dir durchaus zumutbar. Einkaufen wirst du sicherlich auch gehen und mit Menschen zusammen treffen.

Gibt doch Picnic usw wo man nicht vor die Türe muss :grins:
... Es begann 1902... Spielverein aus Meiderich

Offline seifert55

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 52
Re: ARGE fordert Postgang trotz Corona
« Antwort #4 am: 26. März 2020, 11:40:36 »
Überrashenderweise habe ich diesmal sogar direkt eine Antwort vom JC bekommen. Ich MUSS nicht kommen. Ich darf die EKS erstmal ohne die ganzen Kontoauszüge, Rechnungen, Belege usw. per Email übersenden. Den Papierkrieg werden wir dann wohl erst machen wenn Coroana sich verbessert haben sollte.

S

Online Sabine13

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 865
Re: ARGE fordert Postgang trotz Corona
« Antwort #5 am: 26. März 2020, 11:43:39 »
Zitat von: seifert55 am 26. März 2020, 11:40:36
Den Papierkrieg werden wir dann wohl erst machen wenn Coroana sich verbessert haben sollte.
... aber das könnte doch per Mail passieren.