Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Jobcenter Digital  (Gelesen 301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline uhrendreher

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 40
Jobcenter Digital
« am: 26. März 2020, 17:11:13 »
Nochmal für alle. Das Angebot gibt es zwar schon seit einiger Zeit aber manche haben es wohl nicht mitbekommen.
Manche Wege kann man sich ersparen. Es wurde auch Zeit!
https://www.arbeitsagentur.de/arbeitslos-arbeit-finden/arbeitslosengeld-2

Wer bereits in der Jobbörse registriert ist nimmt einfach die selben Login-Daten!

Für diejenigen die nicht registriert sind soll es eine Vereinfachung geben ohne persönliche Vorsprache den Zugang zu bekommen.
Wie weiß ich leider nicht. Auf die aktuellen Infos kucken.

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4924
  • Hallo erst Mal!
Re: Jobcenter Digital
« Antwort #1 am: 27. März 2020, 09:20:42 »
Digital? Bei uns? Vergiss es!

Da eine Riesenwerbung gemacht das man z.b. Leistungs oder WBW jetzt digital gestellt werden können, dann steht nicht mal die nötige Infrastruktur zur Verfügung!
Anderes Beispiel: ein Freund von mir wollte den WBW online stellen! Dann kam eine Woche später vom JC die Mitteilung, das er noch Unterlagen per Post schicken soll (es gibt nämlich keine Möglichkeit irgendwas hochzuladen bzw. max ein DIN A4 Blatt!) Dann kann man sich die digitale Antragstellung gleich schenken!  :wand:
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6729
Re: Jobcenter Digital
« Antwort #2 am: 27. März 2020, 12:24:11 »
Einzelschicksal!
 Die Experten im langjährigen Bezug würden eher zum SG gehen als digital mitzuwirken . Der SB hätte dann die email Adresse und könnte so böse sein,diese dann für VV und anderes zu nutzen.Kurze Wege sind bei diesen Menschen jedoch unerwünscht. Außer Postadresse darf das JC nichts haben. Im Digitalzeitalter und dem Umstand,dass viel Geld gespart werden könnte,weniger Papier hergestellt ...für viele eine irritierende Vorgehensweise. Nur hat man vor Jahrzehnten daran noch nicht gedacht und im Gesetz gab es bislang noch nicht die dringend notwendige Anpassung an moderne Zeiten.