Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Muss ich mich bewerben?  (Gelesen 1533 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ghostwriter

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 553
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #15 am: 26. März 2020, 19:06:08 »
Aus deiner Frage und deinen Antworten auf Antworten erkennt man ganz deutlich, das du dich nicht bewerben willst und eigentilch nur eine Legitimation für dein Verhalten erwartest.

Dann bewerb´ dich doch nicht und akzeptiere die Konsequenzen, die eventuell eintreten könnten.

"Ich habe fertig! (Trappatoni)

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 704
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #16 am: 26. März 2020, 19:11:27 »
Zitat
Dann bewerb´ dich doch nicht und akzeptiere die Konsequenzen, die eventuell eintreten könnten.

Wozu gibt es dann dieses Forum?

Ja, es ist mir im Moment zu viel. Ganz klipp und klar. 2 Jobs und 40 km mit dem Fahrrad ist mir im Moment zu viel.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9809
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #17 am: 26. März 2020, 19:33:12 »
Folgt bei Dir auf jede Bewerbung eine Stelle? Bei mir klappt das nicht, ich kriege nicht mal auf jede eine Einladung...
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 704
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #18 am: 26. März 2020, 20:11:00 »
Ne, überhaupt nicht.

Aber Bewerbungen auf geringfügige Stellen laufen anders, man ruft da an und geht dahin. Schriftlich ist nicht so oft.

Wobei das Einhalten von Sachen wie Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, Urlaub usw. ist auch nicht immer gegeben.

Ist nicht so schlimm, wenn man "nur" den Minijob hat. Bei 2 Anstellungen kann das schon sehr belastend sein.

Online crippler

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 445
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #19 am: 27. März 2020, 07:48:07 »
Zitat von: Gost54321 am 26. März 2020, 17:54:58
Muss ich mich unter diesen Umständen (Corona) bewerben?

Ja, warum sollst du dich auch nicht bewerben könne/sollen/müssen?

Hindert dich Corona daran eine E-Mail zu schreiben, ein Telefonat zu führen oder deine Bewerbungsunterlagen per Post an einen möglichen AG zu schicken??
Nur mal so am Rande, nur weil du dich bewirbst, heißt das nicht, dass du auch zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst!

Zitat von: Ghostwriter am 26. März 2020, 19:06:08
Aus deiner Frage und deinen Antworten auf Antworten erkennt man ganz deutlich, das du dich nicht bewerben willst und eigentilch nur eine Legitimation für dein Verhalten erwartest.
Zitat von: Ghostwriter am 26. März 2020, 19:06:08
Dann bewerb´ dich doch nicht und akzeptiere die Konsequenzen, die eventuell eintreten könnten.
Beide Aussagen kann ich so unterschreiben!


Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 704
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #20 am: 27. März 2020, 12:31:42 »
@crippler

Gibt es hier eigentlich nur noch Shitstorms und Spam?

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4306
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #21 am: 27. März 2020, 12:56:44 »
Zitat von: Gost54321 am 27. März 2020, 12:31:42
Gibt es hier eigentlich nur noch Shitstorms und Spam?
Wieso Shitstorm? Weil die Wunschantwort nicht dabei war?
Zitat von: Sabine13 am 26. März 2020, 18:28:00
... und von wem sollte diese Absolution kommen?
Dieser Frage kann ich mich nur anschließen. Du wirst hier keine Absolution finden. Und selbst wenn, dann nützt dir das gar nix wenn dein JC die Sachlage ganz anders sieht.

Wenn du es also genau und verbindlich wissen willst, dann kontaktier dein JC.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 704
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #22 am: 27. März 2020, 12:59:42 »
 Weil keiner irgend etwas liest, sondern nur stereotyp die gleiche Antwort wiederholt, ohne auf den konkreten Fall einzugehen.

Das Jobcenter ist nicht erreichbar, die haben dicht gemacht.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4306
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #23 am: 27. März 2020, 13:01:35 »
Telefonisch und per E-Mail sind alle JC erreichbar, mal mehr mal weniger gut. Aber erreichbar sind sie alle.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 704
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #24 am: 27. März 2020, 13:02:29 »
Die Hotline, das sind nicht die Sachbearbeiter. Einen Sachbearbeiter habe ich noch nicht.

Offline Sabine13

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 865
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #25 am: 27. März 2020, 13:32:35 »
Zitat von: Gost54321 am 27. März 2020, 12:59:42
Das Jobcenter ist nicht erreichbar, die haben dicht gemacht.
... dann ist es eben Pech, weil man deine Frage in einem Forum nicht rechtsverbindlich beantworten kann.

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 704
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #26 am: 27. März 2020, 13:40:23 »
Mir ist hier schon sehr kompetent geholfen worden.

Der Austausch von Erfahrungen bringt auch was, und so was wie diese Corona-Krise habe ich noch nie erlebt.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4306
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #27 am: 27. März 2020, 14:16:30 »
Zitat von: Gost54321 am 27. März 2020, 13:02:29
Die Hotline, das sind nicht die Sachbearbeiter. Einen Sachbearbeiter habe ich noch nicht.
Dann wird die Hotline die Anfrage an deinen Arbeitsvermittler weiterleiten und der ruft dich dann zurück.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Gost54321

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 704
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #28 am: 27. März 2020, 14:19:01 »
Ich habe den Antrag noch nicht abgegeben, weil der Termin wegen Corona nicht stattfand.

Also habe ich auch keinen Arbeitsvermittler.

Zumal ich mich auf mündliche Aussagen des JC nicht verlassen werde.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4306
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Muss ich mich bewerben?
« Antwort #29 am: 27. März 2020, 14:20:59 »
Zitat von: Gost54321 am 27. März 2020, 14:19:01
Ich habe den Antrag noch nicht abgegeben, weil der Termin wegen Corona nicht stattfand.
Bitte was? Du bist gar nicht im Leistungsbezug?  :wand: Das hättest du auch gleich schreiben können.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)