Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Jedem 3. Hartz IV Bezieher fehlt Geld für gesundes und vollwertiges Essen  (Gelesen 2319 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 434
Etwa jedem 3. Bezieher von Hartz IV Leistungen fehlt laut einer Studie ausreichend Geld für regelmäßige und vollwertige Mahlzeiten. Das ergeht aus einer Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes, die die Linken-Abgeordnete Sabine Zimmermann anforderte.

https://www.gegen-hartz.de/news/etwa-jedem-3-hartz-iv-bezieher-fehlt-geld-fuer-gesundes-vollwertiges-essen

kurios ists..das nur jedem 3 das geld fehlt..alle anderen haben genug für gesundes essen..??passt irgendwie nicht..!!generell ist der regelsatz viel zu wenig um sich ansatzweise vollwertig und gesund zu ernähren..

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4426
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
200 € pro Monat pro Person mehr? Tickt die Dame noch ganz sauber? Wie ist denn dieser Betrag mit der Corona Krise zu rechtfertigen, so wie sie es tut? Ich habe garantiert keine Mehrkosten von 200 Euro pro Nase. Das wären ja zur Zeit 800 € mehr. Ich gebe nicht mehr Geld für Lebensmittel aus, wie sonst auch. Wenn mal was vergriffen war, bin ich auf Alternativen umgestiegen. Mittlerweile gibt es wieder alles vorrätig und ich muss nicht auf andere Produkte ausweichen.

Was für ein primitiver Versuch Stimmen zu fangen.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Online Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2182
Zitat von: BigMama am 14. April 2020, 12:27:03
200 € pro Monat pro Person mehr?
... fällt schon fast in den Bereich konsumstark.
https://singlehaushaltskosten.de/lebensmittel-monatlich/

Offline anne

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 984
Neben der Linken fordern Sozialverbände, die Tafeln Deutschland und die Kirchen einen Sonderzuschlag während der Corona-Krise. Bislang hat die Bundesregierung Petitionen und Aufrufe dieser Art ignoriert.
-
Die brauchen keine Wähler

Online Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2182
Zitat von: anne am 14. April 2020, 13:12:41
Die brauchen keine Wähler
... für welche Wahlen? Stehen jetzt welche an?

Offline anne

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 984
Beziehe mich auf BigMama`s Aussage

Was für ein primitiver Versuch Stimmen zu fangen.


Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6977
@selbiger...
Es gibt genug,die das Geld für andere Dinge ausgeben und es gibt auch einige die z.B.noch für Wohnung was drauflegen oder noch Kredite haben.
Dann kommt man iwie auf eine statistische Zahl.
Diejenigen die Tafel wöchentlich nutzen können,das Essen in caritativen Einrichtungen einnehmen oder deren Kids in Kita und Schule mittlerweile kostenlos essen sind dann im Vorteil.
In Deutschland sind Nahrungsmittel irrsinnig billig,dafür zahlen wir für Strom,Telefon/Internet deutlich mehr als unsere Nachbarländer.
Dass man gesund und günstig essen kann haben auch viele verlernt. Sieht man ja daran,dass Nudeln,Weißmehl/Fertigprodukte gehamstert wurden. Die Auswahl an Fertiggerichten und Fertigwürzmischungen  steigt stark auf der anderen Seite wird es immer schwieriger einfach nur eine Tüte TK Gemüse ohne alles zu bekommen. Mich gruselt es wie viel Maggi oder Knorr Fix Tüten es gibt,das füllt meterweise Regalfläche-rechne mal um was da ein Milligramm getrocknete Tomate,Sellerie,Zwiebel kostet,der Rest sind irgendwelche Palmfette und Co,die niemand bei Verstand in seiner Küche hat bzw nicht mal kaufen kann. Selbst Eierpfannkuchenschüttelpulver,Fertigbackmischung,Schnellmilchreis in der Tüte gibt es...Braucht niemand und wird doch in Massen gekauft. Kocht man lecker Eintopf wird man schräg angeguckt . Es ist also nicht nur das Geld,sondern auch Unkenntnis oder schlichtweg Faulheit etwas ordentliches selbst gekochtes,nicht selbst erwärmtes auf den Tisch zu stellen.
So und ich koch jetzt richtig. Selbsthergestelltes Porreegemüse,Porree hat Saison, ist frisch und günstig mit Frikadellen selbst gewürzt ohne Maggi Fix Tüte und Kartoffeln.

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11080
Zitat von: BigMama am 14. April 2020, 12:27:03
200 € pro Monat pro Person mehr? Tickt die Dame noch ganz sauber?

Wurde der RS doch schon 2005 runter gerechnet.Sollte er doch da bei 511€ liegen.
Bei uns gibt es nach wie vor einige günstige Produkte nicht.
Tafeln geschlossen, Schulen geschlossen,Suppenküchen geschlossen usw.
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Online Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2182
Zitat von: Hexe am 14. April 2020, 13:46:08
Wurde der RS doch schon 2005 runter gerechnet.Sollte er doch da bei 511€ liegen.
Du verkennst aber, welche Sachleistungen geboten werden.

Eine mir bekannte alleinerziehende Mutter mit vier Kindern kommt mit Geld- und Sachleistungen auf 3500 Euro.

Online Wuff

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1203
Was für Sachleistungen?


Online Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2182
Kostenfreier Kita- und Kindergartenplatz incl. Essen, kostenfreie Mittags- und Nachmittagsbetreuung incl. Essen, kostenfreies Zeltlager für 2 Kinder in den letzten Sommerferien.

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11080
Zitat von: Sabine13 am 14. April 2020, 14:11:40
Kostenfreier Kita- und Kindergartenplatz incl. Essen, kostenfreie Mittags- und Nachmittagsbetreuung incl. Essen,

Das gibt es gerade alles ?
LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17819
Genau! Deshalb bin ich auch dafür, dass Leistungen zur Bildung und Teilhabe im Moment gestrichen werden ...
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2182
Zitat von: Hexe am 14. April 2020, 15:47:22
Das gibt es gerade alles ?
Wir reden doch nicht zwingend von der Jetztsituation, während du den Regelsatz dauerhaft für zu niedrig hältst.

Ein Familienvater müßte dauerhaft weit über 5000 Euro brutto verdienen, um dies zu finanzieren und hat dann im Grunde das gleiche wie jemand der im Leistungsbezug steht.

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11080
Zitat von: Orakel am 14. April 2020, 15:53:06
Genau! Deshalb bin ich auch dafür, dass Leistungen zur Bildung und Teilhabe im Moment gestrichen werden ...

Die im Regelsatz sollte man auch streichen, sind eh nur Cent Beträge.

Kampagne: Schulcomputer sofort!

Zitat von: Sabine13 am 14. April 2020, 16:48:32
Wir reden doch nicht zwingend von der Jetztsituation, während du den Regelsatz dauerhaft für zu niedrig hältst.

Der RS ist dauerhaft zu niedrig und das seit 2005.

LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter