hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?  (Gelesen 2837 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schnuffel01

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6693
In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« am: 18. April 2020, 14:35:36 »
Bezugnehmend hierauf: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?

Abgesehen davon, daß die Abteilung 1+2 Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke sind (Tabak ist nicht im Regelsatz enthalten, genau wie Alkohol)
empfinde ich diesen Brief des Landkreises Rostock als ein ganz starkes Stück der Diskriminierung!




Online Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2353
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #1 am: 18. April 2020, 14:45:40 »
... und schon wieder ein Artikel dessen Überschrift falsch formuliert ist, denn es geht in keinster Weise um Hartz IV Empfänger.

Offline kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1289
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #2 am: 18. April 2020, 16:05:35 »
Ob die Überschrift falsch oder richtig völlig egal, allein solch ein Schreiben zu verfassen ist „strafbar“.
Dem Verfasser will ich mal sehen wenn ein Teil seines Gehaltes in LS ausgegeben wird :teuflisch:

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10285
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #3 am: 18. April 2020, 16:16:43 »
Was hat Gehalt mit Sicherung des Lebensunterhalts zu tun?
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7223
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #4 am: 18. April 2020, 17:00:58 »
Ich finde das Schreiben auch unmöglich. Menschenunwürdig. Denke nicht das es rechtens ist, was einem.aber in so einem Moment auch wenig helfen würde
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1289
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #5 am: 18. April 2020, 17:27:33 »
Was hat Gehalt mit Sicherung des Lebensunterhalts zu tun?

Ganz einfach die Typen die soetwas verzapfen sollen am
eigenem Leibe dann mal spüren was sie für ein Bullshit machen. :weisnich:

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7223
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #6 am: 18. April 2020, 17:53:21 »
Was hat Gehalt mit Sicherung des Lebensunterhalts zu tun?

Ganz einfach die Typen die soetwas verzapfen sollen am
eigenem Leibe dann mal spüren was sie für ein Bullshit machen. :weisnich:

Gute Idee. Wer sich krankmeldet bekommt nur noch Sachleistungen. Streng nach Vorgabe ein Essenspaket.. Die gewöhnen sich schnell sowas ab.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Online Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2353
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #7 am: 18. April 2020, 18:03:39 »
Zitat von: Angie69 am 18. April 2020, 17:53:21
. Wer sich krankmeldet bekommt nur noch Sachleistungen
Du hast aber schon gesehen, um welchen Personenkreis es hier geht?
Vom Gesetz her ist es erlaubt, dass ein Teil der Leistungen nach den Asylbewerberleistungsgesetz auch in Sachleistungen erbracht werden darf, speziell wenn die Personen in Gemeinschaftsunterkünften wohnen.

Deshalb habe ich bereits darauf hingewiesen, dass die Überschrift mit "Hartz-IV" völlig deplaziert ist und mit den ALG II Beziehern nicht das geringste zu tun hat!

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6993
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #8 am: 18. April 2020, 18:10:42 »
Worum gehts tatsächlich?
Um Leute in Sammelunterkünften. Also Flüchtlinge,die noch nicht raus können aus der Gemeinschaftsunterkunft.
Ggf gibt es auch noch gleichartige Unterkünfte für Obdachlose.
Worum gehts weiter?
Sollte Quarantäne angeordnet werden können diese Menschen ihr Zimmer/ihren Container nicht mehr verlassen.
Aber iwie müssen sie an Nahrung kommen. Logische Folge- es wird wieder Essen aus der Kantine geben,welches dann vor den Türen abgestellt wird.
Was daran ist jetzt falsch,wenn die Leute weder Zimmer geschweige denn das Gelände verlassen dürfen? Dass es nicht erlaubt ist Nahrungsmittel abzugeben ist doch bekannt aus 2015. Helfer wollten Kistenweise Obst und Co übergeben-aus Hygiene Gründen verboten!!!!
Wenn die Tore zu sind kommt da keiner mehr rein oder raus!!! Die sind auch komplett eingezäunt!

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7223
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #9 am: 18. April 2020, 18:16:35 »
Steht nicht auch diesen Menschen zu, selbst zu entscheiden wie sie ihr Geld ausgeben?

„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Online Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2353
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #10 am: 18. April 2020, 18:20:33 »
Wenn du dich mit dem Asylbewerberleistungsgesetz auseinandersetzt, wird deine Frage beantwortet werden.

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7223
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #11 am: 18. April 2020, 18:27:33 »
Sorry ich werde jetzt nicht anfangen irgendwelche Gesetzte zu lesen. Wenn man mir die Frage beantworten möchte und kann gerne wenn nicht auch gut.

Denn letztlich finde ich es auch nicht besser wenn es irgendwo als Gesetz stehen würde  :zwinker:
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10285
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #12 am: 18. April 2020, 18:35:04 »
Steht nicht auch diesen Menschen zu, selbst zu entscheiden wie sie ihr Geld ausgeben?
Nein, Menschen in Quarantäne steht es nicht zu, rumzurennen und sich zu kaufen, was sie wollen.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1289
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #13 am: 18. April 2020, 18:49:37 »
Nevada, wir wollen uns doch nicht rückwärts entwickeln, in der Zeit wo es Lebensmittelkarten gab, war schlimm genug.
Desweiteren zweifle ich an, ob dass ganz rechtens ist.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10285
Re: In der Quarantäne soll es nur Sachleistungen geben?
« Antwort #14 am: 18. April 2020, 18:52:54 »
Wenn es Dich interessiert, kannst Du Dich ja mal informieren, wann es warum für wen Lebensmittelkarten gab.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.