Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Kein Sozialhilfe-Zuschuss für Schwerbehinderte  (Gelesen 430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 434
Kein Sozialhilfe-Zuschuss für Schwerbehinderte
« am: 08. Mai 2020, 07:14:41 »
Sozialhilfeempfänger haben keinen Anspruch auf zusätzliche Leistungen, um sich während der Corona-Pandemie mit Lebensmitteln zu bevorraten. Das hat das Hessische Landessozialgericht (LSG) in Darmstadt in einem am Donnerstag, 7. Mai 2020, bekanntgegebenen Eilbeschluss entschieden (Az.: L 4 SO 92/10 B ER).

https://www.gegen-hartz.de/urteile/corona-notbevorratung-kein-sozialhilfe-zuschuss-fuer-schwerbehinderte

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 36702
Re: Kein Sozialhilfe-Zuschuss für Schwerbehinderte
« Antwort #1 am: 08. Mai 2020, 07:37:09 »
Zitat
Ende März 2020 hatte er eine „sofortige Pandemie-Beihilfe” in Höhe von 1.000 Euro verlangt, zudem eine Erhöhung der Regelleistungen um monatlich 100 Euro.

Frei nach dem Motto "Nicht kleckern, sondern klotzen" ...........

Zitat
Offiziell werde eine Notbevorratung für zehn bis 14 Tage empfohlen. Dafür fehle ihm das Geld.
Soweit noch schlüssig.

Zitat
Hier habe der Antragsteller nach eigenen Angaben sogar schon einen Vorrat für vier Wochen angelegt und wolle diesen – entgegen allen Empfehlungen – nur noch weiter aufstocken.
Hm ... nun nicht mehr schlüssig.

Aber immerhin waren einige Bedienstete bei Gericht dadurch nicht beschäftigungslos.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Meine Grundrechte sind weder bedroht noch eingeschränkt. Aber ich fühle mich bedroht von Beschränkten und Rechten.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6977
Re: Kein Sozialhilfe-Zuschuss für Schwerbehinderte
« Antwort #2 am: 08. Mai 2020, 08:56:26 »
Was wollte der mit 1000 Euro?Klopapier Vorräte für die nächsten Jahre anschaffen?
Und für sowas gehen Steuergelder drauf und wirklich wichtige Verfahren werden nicht bearbeitet.Gerichte arbeiten leider nicht für lau...

Online Der Bote

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7111
  • Am Arsch vorbei...geht auch ein Weg.
    • Mountainprophet
Re: Kein Sozialhilfe-Zuschuss für Schwerbehinderte
« Antwort #3 am: 08. Mai 2020, 11:28:16 »
Genau so isses. Egoistischer, ignoranter und blödsinniger Hirnschiß blockiert die Kapazitäten für jene, die wirklich Hilfe benötigten (kein Schreibfehler...benötigen würden...)! :weisnich:
"Kein Netz" ist das neue "Keine Ahnung"!
"Sag mal, bei euch im Kindergarten, sind da auch Ausländer? "Neee, da sind nur Kinder!"
Deutsche, kauft deutsche Bananen, deutschen Kaffee, deutsche Orangen, deutsche...!
Was nützt dem Wolf die Freiheit, wenn er das Schaf nicht fressen darf?

Offline kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1139
Re: Kein Sozialhilfe-Zuschuss für Schwerbehinderte
« Antwort #4 am: 08. Mai 2020, 18:14:49 »
Was wollte der mit 1000 Euro?Klopapier Vorräte für die nächsten Jahre anschaffen?
Und für sowas gehen Steuergelder drauf und wirklich wichtige Verfahren werden nicht bearbeitet.Gerichte arbeiten leider nicht für lau...

....und 100 Euro mtl. Mehrbedarf  :zwinker: