Datenschutzhinweis

Dieses Internetangebot erhebt und verarbeitet Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren. Näheres dazu, welche Daten dabei zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Grundlage erhoben und verarbeitet werden, wie Sie dies verhindern können und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. (Wir werden Sie in regelmäßigen Abständen daran erinnern.)

Verstanden & Schließen

Autor Thema: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt  (Gelesen 488 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 434
Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« am: 13. Mai 2020, 16:40:21 »
Mancherorts werden aufgrund von Corona-Soforthilfen Hartz IV Anträge abgelehnt

https://www.gegen-hartz.de/news/hartz-iv-antrag-wegen-corona-hilfen-abgelehnt

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6844
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #1 am: 13. Mai 2020, 16:56:48 »
Das ist wieder typisch. War aber zu erwarten. Wir kennen doch unsere Pappenheimer.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Zuckerwasser

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 600
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #2 am: 13. Mai 2020, 17:08:31 »
Naja es wurde doch erst klar gestellt, dass die Soforthilfen auch das "eigene Gehalt" abfangen sollen.
Das wäre dann ja doppelt.

Ich stimme aber zu, dass die Kommunikation und (Rechts)Sicherheit bei diesen Soforthilfen eine Katastrophe ist.
Warum bekommt der Staat sowas immer wieder nur so mangelhaft auf die Reihe?  :weisnich:

Durch den Dilettantismus muss man jetzt doppelt aufpassen:
https://www.welt.de/wirtschaft/plus207932865/Corona-Soforthilfe-bekommen-Jetzt-sollten-Sie-doppelt-aufpassen.html

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6844
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #3 am: 13. Mai 2020, 17:17:22 »
Man darf da sicherlich nicht unbedingt den SBs die Schuld geben. Zumindest denke ich wenn es an vielen verschiedenen Jobcenter quer durch Deutschland passiert wird tatsächlich wie es @Zucckerwasser sagt, hschlecht kommuniziert.

Die Sachbearbeiter sollen kostensparend arbeiten und lehnen dann halt vorsichtshalber lieber ab bevor sie sich in die Nesseln setzen.
„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline selbiger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 434
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #4 am: 14. Mai 2020, 08:57:16 »
warum man vieles schlecht hinbekommt liegt auch schlicht daran..das möglichst wenig geld fliesst..um kosten zu sparren..einerseits soforthilfen ja..aber anderseits..??

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 6844
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #5 am: 14. Mai 2020, 09:05:32 »
Das meinte ich mit kostensparend. Diese Anweisung haben die Sachbearbeiter und ich gehe davon aus sind sie sich bei etwas nicht sicher lehnen sie es lieber ab statt Ärger mit dem Vorgesetzten zu bekommen. Kommt ein Widerspruch lassen sie es von der Rechtsabteilung klären und sind damit aus der Verantwortung raus.

„Der Staatsdienst muss zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist. "

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 36702
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #6 am: 14. Mai 2020, 10:03:35 »
Irgendwie kommt hier niemand auf die Idee, dass die Anträge abgelehnt werden, weil richtig gerechnet wurde? Die Soforthilfe soll die Betriebskosten für Selbständige decken und was übrig bleibt, ist anrechenbares Einkommen.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Meine Grundrechte sind weder bedroht noch eingeschränkt. Aber ich fühle mich bedroht von Beschränkten und Rechten.

Offline blablabla

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1078
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #7 am: 14. Mai 2020, 10:05:50 »
In NRW ist die Soforthilfe nicht für den Lebensunterhalt bestimmt.
Wer keine Betriebskosten hat, zahlt die Soforthilfe bei der nächsten Steuererklärung zurück, da im nächsten Jahr vom Finanzamt nochmal nachgeprüft wird.

Offline Zuckerwasser

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 600
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #8 am: 14. Mai 2020, 12:11:23 »
In NRW ist die Soforthilfe nicht für den Lebensunterhalt bestimmt.

Wie bereits gesagt, dass ist nicht korrekt!
https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/coronavirus-soforthife-nrw-100.html

Und die SB können für die schlechte Kommunikation auch nichts. Auch nicht deren Vorgesetzten. Die Macher der Gesetze bekommen es nicht auf die Reihe klar und eindeutig zu formulieren.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17819
Re: Hartz IV Antrag wegen Corona-Hilfen abgelehnt
« Antwort #9 am: 14. Mai 2020, 13:57:03 »
Irgendwie kommt hier niemand auf die Idee, dass die Anträge abgelehnt werden, weil richtig gerechnet wurde? Die Soforthilfe soll die Betriebskosten für Selbständige decken und was übrig bleibt, ist anrechenbares Einkommen.

So ist es; und zwar bundesweit!

Übrigens haben Selbständige, die nicht den Maximalbetrag beantragt haben, sondern nur Soforthilfe in Höhe der ungedeckten Betriebsausgaben für die Monate April bis Juni dieses Problem nicht. Wer die Hinweise zum Soforthilfeantrag gelesen und verstanden hat, sollte das wissen.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)