hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Jobcenter dürfen Kontoauszüge zehn Jahre lang speichern  (Gelesen 612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 847
obcenter dürfen Kontoauszüge und andere Unterlagen über die Einkünfte von Hartz-IV-Leistungsberechtigten zehn Jahre lang speichern. Dies ist notwendig und daher nach deutschem Recht ebenso wie nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU zulässig, urteilte am Donnerstag, 14. Mai 2020, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 14 AS 7/19 R).

https://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-jobcenter-duerfen-kontoauszuege-zehn-jahre-lang-speichern