hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Jobcenter erschleichen sich rechtswidrig Email-Adressen und Handynummern  (Gelesen 3191 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8321
Zitat von: Angie69 am 23. Mai 2020, 13:01:18
Auf dem Bescheid oder auf Briefen stehen die direkten E-Mail-Adressen deiner zuständigen Leistungsabteilung.

Kannst du eigentlich mal aufhören, permanent von dir und den Gepflogenheiten deines Jobcenters auf andere zu schließen? Das von dir Behauptete ist nämlich durchaus eher nicht allgemeiner Usus.

Oh Entschuldigung das ich es gewagt habe mich positiv zu äußern. Das passt der gnädigen Frau jetzt auch nicht.



Bei meinen Bescheiden gab es das auch nicht, auch keine direkten Telefonnummern. Nur Hotline und keinen Draht zum Leistungs-Sachbearbeiter.

Hier auch nicht. Nur die E-Mail-Adresse der zuständigen Leistungsabteilung.
Ist halt wieder von Jobcenter zu Jobcenter verschieden.


Wie man aber sieht im Vergleich Erfahrungen von Unwissender mit seinem Jobcenter und ich mit meinem, kann niemand der sich lustig darüber macht oder nicht versteht warum manche nicht telefonieren wollen oder per E-Mail kommunizieren, eine Garantie geben das es gut funktioniert. Deshalb muss es jeder für sich abwägen dûrfen denn das Risiko geht jeder für sich ein.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Gast9483

  • Gast
Ich verstehe das Gewese gar nicht.
Als man Alg2 mal einführte war email Adresse,Mobiltelefon noch ein Fremdwort.
H4 wurde 2001 eingeführt, selbst ich hatte da schon längst ein Handy. Und das Internet war damals auch schon weithin bekannt, schon mitte der 90er konnte Blümchen ein Video rausbringen in dem es um Liebe über`s Internet ging.
Aber klar, ist alles Neuland!  :grins:

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8321
Du wirst es nicht glauben es gibt tatsächlich Leute die sich vehement weigern ein Handy zu haben. Oder nur Handy sogar Smartphone zum telefonieren, aber unter keinen Umständen Internet. Es ist ihnen unheimlich.

Hab mir da schon den Mund fusselig geredet. Vorgerechnet, dass es billiger Tarife beim eigenen Anbieter inklusive Internet gibt.. Nein lieber weiterhin mehr zahlen Hauptsache es bleibt wie es ist.

Da kann man nichts machen.des Menschenwille ist sein Himmelreich. Was auch okay ist.


Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Online CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3377
Bei meinen Bescheiden gab es das auch nicht, auch keine direkten Telefonnummern. Nur Hotline und keinen Draht zum Leistungs-Sachbearbeiter.
bei meinen stand sogar die Faxnr. des Teams bei meinen früheren Bescheiden.
Könnte vielleicht auch an meiner Abstammung liegen wer weiß.  :grins:
In den grossen Städten tranken viele Männer weniger aus Langeweile als vielmehr wegen des Lebens in permanenter Unterdrückung.

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8321
Jetzt wollen wir natürlich alle wissen was es mit deiner Abstammung auf sich hat  :grins:
Eltern Jobcentermitarbeiter  :zwinker:
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Online CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3377
Jetzt wollen wir natürlich alle wissen was es mit deiner Abstammung auf sich hat  :grins:
Eltern Jobcentermitarbeiter  :zwinker:
verarmter Hochadel.  :heul:
In den grossen Städten tranken viele Männer weniger aus Langeweile als vielmehr wegen des Lebens in permanenter Unterdrückung.

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8321
verarmter Hochadel.  :heul:

 :empathy: :empathy:

Wir nehmen dich wie du bist. Ob arm ob reich egal
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Der Bote

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7356
  • Am Arsch vorbei...geht auch ein Weg.
    • Mountainprophet
Zitat von: The Witch am 23. Mai 2020, 13:26:57
Kannst du eigentlich mal aufhören, permanent von dir und den Gepflogenheiten deines Jobcenters auf andere zu schließen? Das von dir Behauptete ist nämlich durchaus eher nicht allgemeiner Usus.

Nein, das kann sie nicht; es ist de facto allgemeiner usus. Sollte das bei dir nicht so sein, solltest du das einfordern. Das stände/stünde (beides korrekt) dir zu. Hie und da und tralala...das wiederum wegen https://dejure.org/gesetze/SGB_I/16.html :clever:

Gepflogenheiten kannst du inne Pfeife rauchen...was aber ungesund ist. Es gibt klare Regeln...auf denen kann man bestehen. Wenn nicht du, dann dein Beistand. Gewißheit wäre allerdings besser. Das Geplapper hier sollte mal ein Ende haben. Es wird zum Gespotte!
"Kein Netz" ist das neue "Keine Ahnung"!
"Sag mal, bei euch im Kindergarten, sind da auch Ausländer? "Neee, da sind nur Kinder!"
Deutsche, kauft deutsche Bananen, deutschen Kaffee, deutsche Orangen, deutsche...!
Was nützt dem Wolf die Freiheit, wenn er das Schaf nicht fressen darf?

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8321
Falls du es nicht mitbekommen hast @unwissender und ich haben unsere jeweiligen Jobcenter verglichen. Denke bei dem was hier die letzten Tage an Lästereien gegen über Leistungsbezieher angeht ist das noch harmlos.

Wer nicht erkennt dass genau das der Punkt ist: jedes Jobcenter arbeitet  anders  :weisnich:



Ihr könnt natürlich auch jetzt drei Seiten lang drüber diskutieren
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Online kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1907
Ich verstehe das Gewese gar nicht.
Als man Alg2 mal einführte war email Adresse,Mobiltelefon noch ein Fremdwort.
H4 wurde 2001 eingeführt, selbst ich hatte da schon längst ein Handy. Und das Internet war damals auch schon weithin bekannt, schon mitte der 90er konnte Blümchen ein Video rausbringen in dem es um Liebe über`s Internet ging.
Aber klar, ist alles Neuland!  :grins:


Maxvorstadt, hier muss ich mal mein Finger heben.
Januar 2005 durch das Vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt („Hartz IV“) eingeführt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitslosengeld_II

Was das Handy, Internet und Blümchen angeht gebe ich dir recht :zwinker:


Gast9483

  • Gast
@kämpfer: Doch erst 2005? Irgendwie hat man das Gefühl, der böse Geist von Schröder treibt sich schon länger rum.

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5111
  • Hallo erst Mal!
Wäre schön, wenn auf Briefen vom JC mal Namen stehen würden! Ich kenne nicht mal meine Leistungssachbearbeiter/in! Jedes mal jemend anders! Ebenso bei der Vermittlung?!
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2448
Zitat von: Unwissender am 25. Mai 2020, 10:34:23
Ich kenne nicht mal meine Leistungssachbearbeiter/in! Jedes mal jemend anders!
Ist es für dich wichtig zu wissen, wer den Leistungsbescheid erstellt hat?
Willst du diese Person einmal bei dir zum Kaffee einladen?

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8321
Wäre schön, wenn auf Briefen vom JC mal Namen stehen würden! Ich kenne nicht mal meine Leistungssachbearbeiter/in! Jedes mal jemend anders! Ebenso bei der Vermittlung?!

Das liegt daran dass es oft ein komplettes Team ist und man keinen speziellen Sachbearbeiter in der Leistungsabteilung hat.

Vermittlung ist ein Callcenter. Klar geht da der dran dessen Leitung gerade frei ist.

Einen persönlichen Ansprechpartner wie im Sozialamt, den man anrufen kann fände ich auch besser.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline mousekiller

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1965
  • Vorsicht, bissig!
@kämpfer: Doch erst 2005? Irgendwie hat man das Gefühl, der böse Geist von Schröder treibt sich schon länger rum.

Ja tatsächlich. Das Jahr kann ich mir so gut merken, da mein Dreibein Ende 2004 verstorben ist. Bereits damals war er Sozialhilfeempfänger und wäre mit 2005 trotz seiner schweren Erkrankung ins ALG-2 gefallen. Das ist ihm dann erspart geblieben.

P.S.: Im Übrigen finde ich den Begriff "Hartz IV" mittlerweile nur noch zum speien. Auch solche Leute verdienen ein Mindestmaß an Respekt. Nicht jeder ist an dieser Situation schuld. Das Wort hat für mich etwas stigmatisierendes. "ALG 2" ist zwar auch kein schöner Ausdruck, aber meiner Meinung nach für eine sachliche Debatte wesentlich besser geeignet.
Welcome to Babylon the traitors' homes of nower days ~ Diary of Dreams