hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden  (Gelesen 880 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jenny8219

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #15 am: 20. Mai 2020, 13:59:49 »
Jenny8219
Danke,ich habs schon versucht zu löschen,aber nicht machbar.
Wir sind wieder als neu im Fall drin,da wir durch Kindergeldausfall Hilfebedürftig geworden sind.
Heißt wir haben einen neuen Fallmanager und es steht für sie auf 0.
Also müssen wir Angaben machen..ich finde diese Fragen unsinnig und weiß nicht was ich bei diesen Fragen ausfüllen sollte,da ich in Arbeit stehe und kann nicht jeden Monat bei meinem Chef stehen und ihn fragen ob er mich mit mehr Stunden einstellt.Das hatte ich 2018 gemacht ,wirklich jeden 2 Monat bis er echt sauer wurde und sagte,das er mir klar gesagt hat es sind 22 Stunden und es wird nicjt besser wenn ich ihn jen Tag frage, das hat das Arbeitsverhältnis sehr strapaziert. Er kann mich erst einstellen mit mehr Stunden wenn er mehr Arbeit hat für mich.Und jetzt erst recht ist das der Fall nicht durch Corona.Ich empfinde diese schriftliche sehr schwer,weil man kein Gespräch hat.Und Ich Bedenken habe das der Fallmanager bei der Firma anruft und da auch nochmal anfragen warum wieso nur 22 Stunden. Da habe ich umsomehr Gedanken das mir der Vertrag nicht verlängert wird wenn da jemand anders kommt und bohrt.
Habe ich das aus dem Schreiben richtig verstanden, das man diesen Steckbrief haben möchte ,dann erstmal weglegt und wenn es die Zeit hergibt durcj Corona, ein persönliches Gespräch macht,bevor hier beim Arbeitgeber ausgelöchert wird?!
Ich will meine Stelle nur nicht verlieren


Zitat von: Jenny8219 am 20. Mai 2020, 11:56:18
Nein da steckt nicht mehr hinter...es kam die Frage halt auf,weil in der Vergangenheit gesagt wurde, das es auf Dauer nicht weiter machbar ist nir auf 22 Stunden zu bleiben da man aus der Hilfebedürftig raus soll.
Das ist ein Standardsatz der nur je nach Betonung interessant ist ansonsten solltest du da nichts hinein interpretieren.
Der Klarname deiner SB ist zu lesen ich habe das mal gemeldet evtl kann der von der Moderation so entfernt werden oder falls benötigt (eher nicht da es ein "Kurzprofiling" ist und die Fragen schon alle längst beantwortet sein müssten, also überflüssig ist)halt nochmal einstellen

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 36800
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #16 am: 20. Mai 2020, 14:00:38 »
Das ist ein Standardfragebogen, nichts, worüber man sich großartig Gedanken machen müsste.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Meine Grundrechte sind weder bedroht noch eingeschränkt. Aber ich fühle mich bedroht von Beschränkten und Rechten.

Offline Jenny8219

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #17 am: 20. Mai 2020, 14:09:55 »
Das ist ein Standardfragebogen, nichts, worüber man sich großartig Gedanken machen müsste.
Habe ich den Text richtig verstanden, das nach dem Corona ersteinmal ein persönliches Gespräch stattfinden wird ohne das jetzt schon irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden zwecks Anrufe zum Arbeitgeber oder das Druck ausgeübt wird mir sofort einen andern Job zu suchen ?! Ich möchte nämlich erst meine Situation erklären und das am liebsten persönlich .Da gehört doch etwas mehr zu als irgendwelche Maßnahmen durch dieses Schreiben auszufüllen.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 36800
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #18 am: 20. Mai 2020, 14:19:25 »
Habe ich den Text richtig verstanden, das nach dem Corona ersteinmal ein persönliches Gespräch stattfinden wird

Ja. Für einen Anruf beim Arbeitgeber oder irgendwelcher Druck für Bewerbungen (ausser vielleicht das eine oder andere Stellenangebot) besteht überhaupt keine Veranlassung - du hast schließlich einen sozialversicherungspflichtigen Job.

Du machst dich schon wieder verrückt.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Meine Grundrechte sind weder bedroht noch eingeschränkt. Aber ich fühle mich bedroht von Beschränkten und Rechten.

Offline Jenny8219

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #19 am: 20. Mai 2020, 14:22:52 »
Habe ich den Text richtig verstanden, das nach dem Corona ersteinmal ein persönliches Gespräch stattfinden wird

Ja. Für einen Anruf beim Arbeitgeber oder irgendwelcher Druck für Bewerbungen (ausser vielleicht das eine oder andere Stellenangebot) besteht überhaupt keine Veranlassung - du hast schließlich einen sozialversicherungspflichtigen Job.

Du machst dich schon wieder verrückt.


Das mag sein,ich will den Job nur nicht aufs Spiel setzten so kurz vor Ende,eben weil ich im März erst ein Gespräch mit dem Arbeitgeber hatte

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 36800
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #20 am: 20. Mai 2020, 14:24:20 »
Womit setzt du deinen Job aufs Spiel?  :weisnich:
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Meine Grundrechte sind weder bedroht noch eingeschränkt. Aber ich fühle mich bedroht von Beschränkten und Rechten.

Offline Jenny8219

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #21 am: 20. Mai 2020, 14:27:28 »
Womit setzt du deinen Job aufs Spiel?  :weisnich:
Weil evtl der Fallmanager vorab mal mot dem Arbeitgeber telefoniert um weitere Infos zu bekommen, weil sie evtl sich nur auf die Tatsachen meines Schreibens wert legt

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 36800
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #22 am: 20. Mai 2020, 14:28:57 »
OK, dann deutlicher: Er darf nicht und wird nicht bei deinem Arbeitgeber anrufen. Schon gar nicht derzeit, da ist jeder AV froh über Kunden im Arbeitsverhältnis.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Meine Grundrechte sind weder bedroht noch eingeschränkt. Aber ich fühle mich bedroht von Beschränkten und Rechten.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10285
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #23 am: 20. Mai 2020, 14:32:54 »
darf man den ohne Absprache mit dem Fallmanager unterschreiben?
Ja!
Mehr gibt es zu dem Thema nicht zu sagen. Nachdem Du unterschrieben hast, gibst Du eine Veränderungsmitteilung ans JC. Da gibt es auch nichts zu besprechen.
Ich profitiere permanent unmittelbar von Menschenrechtsverletzungen.

Offline Jenny8219

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #24 am: 20. Mai 2020, 14:33:10 »
OK, dann deutlicher: Er darf nicht und wird nicht bei deinem Arbeitgeber anrufen. Schon gar nicht derzeit, da ist jeder AV froh über Kunden im Arbeitsverhältnis.
.
Was bedeutet AV?

Offline The Witch

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 771
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #25 am: 20. Mai 2020, 15:02:08 »
Arbeitsvermittler ...

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16380
  • Optionskommune
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #26 am: 20. Mai 2020, 15:18:47 »
Jenny8219

Zitat von: Jenny8219 am 20. Mai 2020, 13:59:49
Danke,ich habs schon versucht zu löschen,aber nicht machbar.
Wir sind wieder als neu im Fall drin,da wir durch Kindergeldausfall Hilfebedürftig geworden sind.
Heißt wir haben einen neuen Fallmanager und es steht für sie auf 0.Trotzdem existiert deine Akte schon länger und es gehört zu den PFLICHTEN eines SB Aktenstudium und Datensparsamkeit umzusetzen.
Also müssen wir Angaben machen..ich finde diese Fragen unsinnig und weiß nicht was ich bei diesen Fragen ausfüllen sollte,da ich in Arbeit stehe und kann nicht jeden Monat bei meinem Chef stehen und ihn fragen ob er mich mit mehr Stunden einstellt.Das hatte ich 2018 gemacht ,wirklich jeden 2 Monat bis er echt sauer wurde und sagte,das er mir klar gesagt hat es sind 22 Stunden und es wird nicjt besser wenn ich ihn jen Tag frage, das hat das Arbeitsverhältnis sehr strapaziert. Er kann mich erst einstellen mit mehr Stunden wenn er mehr Arbeit hat für mich.Und jetzt erst recht ist das der Fall nicht durch Corona.Du könntest ja genau das was oben steht in diesen "Zettel" schreiben mit dem Zusatz dass dein Chef schon (in)direkt die Kündigung wegen dieses "Kasperltheaters" angedroht hat, schreiben und dass du deiner Mitwirkungspflicht schon nachkommen wirst wenn es eine Änderung der Std.Zahl geben wird.Ich empfinde diese schriftliche sehr schwer,weil man kein Gespräch hat.Und Ich Bedenken habe das der Fallmanager bei der Firma anruft und da auch nochmal anfragen warum wieso nur 22 Stunden. Da habe ich umsomehr Gedanken das mir der Vertrag nicht verlängert wird wenn da jemand anders kommt und bohrt. Leider ist diese Sorge nicht unberechtigt so mancher übereifrige SB hat da schon Schaden angerichtet. Ansonsten ist es eine übertriebene Forderung wenn das immer wieder wirklich von dir gefordert wird und wäre schon fast eine Beschwerde wert sollte es so sein. Die dürfte aber auch nach dem fff (formlos fristlos fruchlos) ins leere laufen.
Habe ich das aus dem Schreiben richtig verstanden, das man diesen Steckbrief haben möchte ,dann erstmal weglegt und wenn es die Zeit hergibt durcj Corona, ein persönliches Gespräch macht,bevor hier beim Arbeitgeber ausgelöchert wird?!Vermutlich> ja richtig <es wird einfach auf die Seite gelegt
Ich will meine Stelle nur nicht verlierenSolltest du Belege für diese permanente Forderungen haben dann würde ich mich an deiner Stelle an das KRM oder bei einer Optionskommune an den Bürgermeister wenden, schriftlich nachweislich natürlich.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Jenny8219

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #27 am: 20. Mai 2020, 15:31:59 »
Jenny8219


Danke.Ich habe mit meiner Frau alles ausgefüllt, die Musterbewerbung und Lebenslauf per Email weggeschickt.
Zitat von: Jenny8219 am 20. Mai 2020, 13:59:49
Danke,ich habs schon versucht zu löschen,aber nicht machbar.
Wir sind wieder als neu im Fall drin,da wir durch Kindergeldausfall Hilfebedürftig geworden sind.
Heißt wir haben einen neuen Fallmanager und es steht für sie auf 0.Trotzdem existiert deine Akte schon länger und es gehört zu den PFLICHTEN eines SB Aktenstudium und Datensparsamkeit umzusetzen.
Also müssen wir Angaben machen..ich finde diese Fragen unsinnig und weiß nicht was ich bei diesen Fragen ausfüllen sollte,da ich in Arbeit stehe und kann nicht jeden Monat bei meinem Chef stehen und ihn fragen ob er mich mit mehr Stunden einstellt.Das hatte ich 2018 gemacht ,wirklich jeden 2 Monat bis er echt sauer wurde und sagte,das er mir klar gesagt hat es sind 22 Stunden und es wird nicjt besser wenn ich ihn jen Tag frage, das hat das Arbeitsverhältnis sehr strapaziert. Er kann mich erst einstellen mit mehr Stunden wenn er mehr Arbeit hat für mich.Und jetzt erst recht ist das der Fall nicht durch Corona.Du könntest ja genau das was oben steht in diesen "Zettel" schreiben mit dem Zusatz dass dein Chef schon (in)direkt die Kündigung wegen dieses "Kasperltheaters" angedroht hat, schreiben und dass du deiner Mitwirkungspflicht schon nachkommen wirst wenn es eine Änderung der Std.Zahl geben wird.Ich empfinde diese schriftliche sehr schwer,weil man kein Gespräch hat.Und Ich Bedenken habe das der Fallmanager bei der Firma anruft und da auch nochmal anfragen warum wieso nur 22 Stunden. Da habe ich umsomehr Gedanken das mir der Vertrag nicht verlängert wird wenn da jemand anders kommt und bohrt. Leider ist diese Sorge nicht unberechtigt so mancher übereifrige SB hat da schon Schaden angerichtet. Ansonsten ist es eine übertriebene Forderung wenn das immer wieder wirklich von dir gefordert wird und wäre schon fast eine Beschwerde wert sollte es so sein. Die dürfte aber auch nach dem fff (formlos fristlos fruchlos) ins leere laufen.
Habe ich das aus dem Schreiben richtig verstanden, das man diesen Steckbrief haben möchte ,dann erstmal weglegt und wenn es die Zeit hergibt durcj Corona, ein persönliches Gespräch macht,bevor hier beim Arbeitgeber ausgelöchert wird?!Vermutlich> ja richtig <es wird einfach auf die Seite gelegt
Ich will meine Stelle nur nicht verlierenSolltest du Belege für diese permanente Forderungen haben dann würde ich mich an deiner Stelle an das KRM oder bei einer Optionskommune an den Bürgermeister wenden, schriftlich nachweislich natürlich.

MfG FN

Dürfen Fallmanager das überhaupt?Denn das sagte sie heute morgen am Telefon,wo ich gefragt hatte ob da nicjt noch Unterlagen liegen...
Als sie auf das Thema ansprach,sagte sie nämlich sie könnte sonst auch mal Kontakt zum Arbeitgeber aufnehmen und versuchen das die Stunden höher kommen...

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 36800
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #28 am: 20. Mai 2020, 16:07:30 »
Als sie auf das Thema ansprach,sagte sie nämlich sie könnte sonst auch mal Kontakt zum Arbeitgeber aufnehmen und versuchen das die Stunden höher kommen...

Das war mit Sicherheit eine Frage, denn ohne dein Einverständnis darf sie das nicht.
"Wie hast du den Vogel zum Singen gebracht, Momo? Niemand hat das bisher geschafft!" "Ich denke, man muss ihm auch zuhören, wenn er nicht singt!" (M.Ende)

Meine Grundrechte sind weder bedroht noch eingeschränkt. Aber ich fühle mich bedroht von Beschränkten und Rechten.

Offline Jenny8219

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 159
Re: Befristeter Arbeitsvertrag läuft aus...kann verlängert werden
« Antwort #29 am: 20. Mai 2020, 16:10:32 »
Als sie auf das Thema ansprach,sagte sie nämlich sie könnte sonst auch mal Kontakt zum Arbeitgeber aufnehmen und versuchen das die Stunden höher kommen...

Das war mit Sicherheit eine Frage, denn ohne dein Einverständnis darf sie das nicht.

Ne das war eindeutig eine Aussage...sie meinte,sie könnte ja niederländisch und könnte dann mit denen sprechen