hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen  (Gelesen 8690 mal)

CoolMan und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42239
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #45 am: 07. Juni 2020, 11:04:07 »
Meinen 2. Beitrag und Relativierung auch lesen! Genau das schrieb ich ja dann auch
Man muss hier vorsichtig sein, wie man sich ausdrückt. Sonst heißt es man stiftet zum Betrug an.
Wäre das so, hätte ich mir meinen Beitrag ganz sicher gespart. Jedoch relativiert dein 2. Beitrag deinen 1. nicht, denn im 2. nennst du lediglich ergänzend Beispiele und nimmst dabei keinen Bezug zu deinem 1. Beitrag.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Online CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #46 am: 07. Juni 2020, 13:55:02 »
Ok danke ihr Lieben. Ich gucke was kommt und dann geb ich euch bescheid

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8327
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #47 am: 07. Juni 2020, 14:14:20 »
Viel Glück  :sehrgut:
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Online CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #48 am: 07. Juni 2020, 14:32:42 »
Dankeeee 😊

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16511
  • Optionskommune
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #49 am: 07. Juni 2020, 14:46:33 »
CoolMan

Zitat von: CoolMan am 06. Juni 2020, 21:16:50
Was meinen die Experten denn zu dem Autokauf ? Davor oder danach? Können die da auch Stress machen und fragen, woher das Geld Stammt ?

Das Geld dafür wird geborgt sein.
Wenn dann vorher denn hinterher kommen sicher Nachfragen.
Welche du allerdings mit einem entsprechenden Beispiele für einen Darlehensvertrag belegen könntest.

um in der Reihenfolge zu bleiben mal was für Kontrollwahn zur Aufklärung (dich natürlich auch)
Zitat von: Kontrollwahn am 06. Juni 2020, 21:47:35
Autos sind m. W. nur bis 7500 € geschütztes Vermögen. Privilegiertes Vermögen heißt es kommt nicht zu einer Anrechnung > ausser im unteren* Beispiel
Ansonsten noch zusätzlich 150 € x Lebensjahr + 750 € pauschal.

Wobei ich nicht genau weiß, ob man das untereinander ausgleichen kann.
Beispiel
30 J x 150 € = 4.500 + 7.500 (Auto) + 750 = 12.750 € geschütztes Vermögen.
Schonvermögen bleibt hier bei 4.500.- +750.-
*Auto 10.000 + 2.750 auf Konto = keine Überschreitung Schonvermögen, keine Verwertung (Verkauf) des zu teuren Autos.
Oder ob ein Auto immer verkauft werden muss, wenn es mehr wert ist als 7.500 €.
Da kommt es wohl auf den Wert an und auf die Notwendigkeit ALG 2 zu beziehen.

Zitat von: CoolMan am 06. Juni 2020, 22:39:48
Hab soviele Fragezeichen im Kopf . Muss ich dann rede und Antwort stehen?
Ratgeber (nicht nur) für Neulinge
Welche Dokumente & Nachweise darf das JobCenter fordern?
GOLDENE REGELN für den JobCenter-Alltag
Alltagstipps für den Umgang mit dem Leistungsträger
Kommunikation mit dem JC: Nur schriftlich auf dem Postwege - Nicht per Telefon!!
Nicht ohne Beistand zur Arge

Zitat von: CoolMan am 07. Juni 2020, 00:33:52
Und ich meinen Job verliere wegen den.
Fast nicht möglich. Wenn dann nur wenn dein JC dir etwas anbieten kann bei dem du mehr verdienst. Maßnahmen und Arbeitsgelegenheiten dürfen auch nicht mit deinem Job kollidieren. Ansonsten würdest du dich haftbar machen weil deine Hilfebedürftigkeit sich erhöht.
Maßnahmezuweisung: Was soll sie enthalten?

Noch was zur Mietzahlung deiner Eltern > Kostenbeteiligungsvereinbarung/Mietvertrag  Kind im Elternhaushalt da ersteres!

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Online CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #50 am: 08. Juni 2020, 01:41:25 »
Noch ne frage. Hab ja bald ein gespräch  mit meinem Chef den ich erst nächste oder übernächste Woche sehe. Ich wollte danach den Antrag stellen, dann weiß ich nämlich ob sich mein Verdienst ändert oder nicht.

Wenn ich den Antrag noch diesen Monat stelle, bekomme ich dann auch für diesen Monat Geld  rückwirkend?

Liebe Grüße

Online Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8327
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #51 am: 08. Juni 2020, 01:42:47 »
Ja.

Viel Glück beim Gespräch
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Online CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #52 am: 08. Juni 2020, 03:14:13 »
Danke. 🤗

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16511
  • Optionskommune
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #53 am: 08. Juni 2020, 11:47:14 »
CoolMan

Zitat von: CoolMan am 08. Juni 2020, 01:41:25
Ich wollte danach den Antrag stellen, dann weiß ich nämlich ob sich mein Verdienst ändert oder nicht.
ist eigentlich übrrflüssig. Du kannst schon dankbar sein wenn das JC eine korrekte Berechnung deines Lohnes vornimmt.
Und für Veränderungen im Lohn gibt es die VÄM
Leistungspflicht des Leistungsträgers
Zitat
erhält.
Gemäß § 41 Abs. 1 Satz 4 SGB II ist der Leistungsträger des SGB II verpflichtet, die dem Bedürftigen zustehenden Leistungen monatlich im Voraus zu erbringen.
Der so verpflichtete Leistungsträger darf also, wenn er (z.B. nach § 2 Abs. 3 ALG II-V) Einkommen anrechnet, dessen genaue Höhe er nicht kennt, nur einen Betrag anrechnen, der nicht gegen seine gesetzlich verankerten Pflichten zur Sicherung des soziokulturellen Existenzminimums verstößt. Das bedeutet in der Praxis, dass der Leistungsträger die Höhe des Anrechnungsbetrages so wählen muss, dass es nicht zu einer Bedarfsunterdeckung und Nachzahlung von ALG II  im Anrechnungsmonat kommt.
Bei Überzahlung hat der Leistungsträger die sich aus den §§ 45 und 50 SGB X ergebenden Rechte der Rückforderung und kann diese nach § 43 SGB II mit laufenden Leistungen aufrechnen.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Online CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #54 am: 08. Juni 2020, 14:14:30 »
Nochmal ich. Wir haben heut ein Auto gefunden der Herr möchte es für 7300€ verkaufen. Der Wert des Autos ist aber 8200 ca. Und nun? Darf ich das gar nicht kaufen?

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4584
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #55 am: 08. Juni 2020, 14:19:44 »
Zitat von: CoolMan am 08. Juni 2020, 14:14:30
Wir haben heut ein Auto gefunden der Herr möchte es für 7300€ verkaufen.
Wie willst du denn mit Alg II diesen Betrag zurückzahlen? Hast du dir das gut überlegt?
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Online CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 122
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #56 am: 08. Juni 2020, 14:26:04 »
Ja, ich werde es abstottern. Es ist gut überlegt. Ich werde hoffentlich nicht immer im Bezug stecken.

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4584
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #57 am: 08. Juni 2020, 14:33:58 »
Solltest du ein Darlehen von jemandem bekommen um das Auto zu kaufen, dann sollte der Darlehensvertrag einem Fremdvergleich standhalten. Sprich, es sollte eine konkrete Rückzahlungsverpflichtung mit realistischen monatlichen Raten festgelegt werden. Und die Zahlungen der Raten sollte natürlich auch nachweisbar sein.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16511
  • Optionskommune
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #58 am: 08. Juni 2020, 14:48:45 »
Zitat von: CoolMan am 08. Juni 2020, 14:14:30
Der Wert des Autos ist aber 8200 ca.
Sagt welche Liste?

Was über 7500.- liegt wird dann normal dem Schonvermögen zugerechnet falls das noch etwas unterhalb des Schonvermögens ist.

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42239
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #59 am: 08. Juni 2020, 18:28:49 »
Nochmal ich. Wir haben heut ein Auto gefunden der Herr möchte es für 7300€ verkaufen. Der Wert des Autos ist aber 8200 ca. Und nun? Darf ich das gar nicht kaufen?
Selbst wenn der PKW lt. Liste noch 8200€ Wert ist, ist er nach dem Kauf höchstens noch 7500€ Wert, weil ein weiterer Besitzer den Wert mindert.
Und im SGB II ist maßgeblich, wieviel der PKW beim Käufer Wert ist.
Abgesehen davon werden Ratenkaufverträge i.d.R. mit einem Eigentumsvorbehalt abgeschlossen, d.h. der PKW gehört dem Käufer erst nach Zahlung der letzten Rate, somit gehört er auch dann erst zum Vermögen des Käufers und ist bis dahin im SGB II de facto nicht existent.
Bsp. Ratenkaufvertrag: https://hartz.info/index.php?topic=91880.0
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.