hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen  (Gelesen 6565 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #75 am: 30. Juni 2020, 12:22:50 »
@Ottokar

Ich würde gerne wissen ob mein Rat, den Antrag wenigstens heute ohne Nachweise einzureichen damit der Monat gerettet wird falsch ist oder in diesem Fall falsch ist. Damit ich es für die Zukunft weiß wenn nachts jemand nach schneller Hilfe fragt.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42155
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #76 am: 30. Juni 2020, 12:35:08 »
Falsch ist er auf keinen Fall.
In jedem Fall besteht mit dem Nachweis der Anspruchsvoraussetzungen am 30.06.2020 Anspruch auf ALG II ab 01.06.2020.

Rechtlich korrekt müsste das JC dem Antragsteller schriftlich unter Fristsetzung und mit Rechtsfolgenbelehrung unter Hinweis auf die §§ 60, 66 und 67 SGB I aufgefordert haben, die Unterlagen bis zum genannten Tag einzureichen.
Nach Fristablauf hätte das JC dann einen Ablehnungsbescheid wegen Fristversäumnis erlassen müssen.
Ob das hier so gelaufen ist, kann ich aber mangels Angaben des TE bislang nicht beurteilen.
Wenn ja, besteht die Möglichkeit, unter Berufung auf § 67 SGB I die Leistung rückwirkend ab dem Monat der Antragstellung bewilligt zu bekommen.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #77 am: 30. Juni 2020, 12:44:08 »
Es steht :

Versagung von Leistung

Die Leistung zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem zweiten Sozialgesetzbuch werden ab 1. Mai Für sie ganz versagt.

Begründung

Sie wurden aufgefordert am 25 Mai 20 fehlende Unterlagen einzureichen...nach Paragraph 60 Absatz 1 und absatz66 usw


Und die Post beinhaltet wieder Einen Antrag


@ Ottokar, ich dachte es geht dir nichts an, wenn ich das Auto vor der Antragstellung kaufe? Wie soll ich das denn begründen 4000€ Schulden und nur Einnahmen von 470€?

Reicht es wenn mein Vater schreibt, dass er jeden Monat Miete von mir bekommt in Höhe von? Ich hab bisher nicht alles bezahlt wegen meines geringen Einkommens. Bitte helft bei der Formulierung

Ich kann den verdammten Antrag nicht rausschicken ohne das komplett auszufüllen nachher machen die mir einen Strick draus , es muss hieb und stichfest sein, soviel ich von euch gelernt habe

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #78 am: 30. Juni 2020, 14:14:10 »
@Ottokar
Danke für die Info. Dann bin ich beruhigt


@CoolMan

Wo ist das Problem? Auto kostet 4000€ du hast es dir geliehen und bisher nichts abbezahlt da kein Geld
Warum es das Jobcenter etwas angeht verstehe ich auch nicht so wirklich aber sagen wir so. Hättest du bereits alles abbezahlt wäre was faul an deinen Angaben.

Und dein Vater soll einfach die Wahrheit Bestätigung..was du bezahlt hat und wie viele Mietschulden vorhanden sind.

Meiner Meinung nach kommt man mit Ehrlichkeit am weitesten.

Warte aber gerne noch auf weitere Rückmeldung.
Wichtig ist heute den Antrag einreichen. Zb dann per Fax
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #79 am: 30. Juni 2020, 15:30:41 »
In der Vm wird ja gefragt ob ich kredit habe wegen dem pkw. Frag mich auch was das soll.

Wie formuliert man das hab kein darlehensvertrag und meine Schwester die eingesprungen ist ( geliehen hat), ist im Urlaub

Und wie formuliert man das mit den Mietschulden?

Bitte Helft ich will heut abgeben

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1944
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #81 am: 30. Juni 2020, 15:52:32 »
Zitat von: CoolMan am 30. Juni 2020, 15:30:41
Und wie formuliert man das mit den Mietschulden?

Du musst nichts über deine Mietschulden berichten, sondern eine Kopie eures Mietvertrags einreichen, meinetwegen mit dem Satz: "Anbei sende ich Ihnen eine Kopie meines Mietvertrags zu." - Daraus ergibt sich deine Pflicht der Mietzahlung bzw. die Mietforderung deiner Eltern. Das war's fürs Erste.

Erst wenn das JC Ärger macht, weil es sagt, du hast bisher keine Miete gezahlt, dann musst du auch jetzt keine zahlen, dann meldest du dich noch einmal. Fürs Erste genügt, dass du eine Kopie des Mietvertrags einreichst. Beispielschreiben hatte ich dir verlinkt, falls ihr noch nichts Schriftliches verfasst hattet.

Siehe auch:
Zitat von: Ottokar am 30. Juni 2020, 12:00:11
Da geht es um einen Nachweis/Beleg der aktuellen Mietforderung.


Ich an deiner Stelle würde keine unwahren Mietquittungen aus dem Hut zaubern, die schlichtweg nicht stimmen und nicht zu deinem bisherigen Einkommen passen. Das ist überhaupt nicht nötig. Lies dir doch einfach die Beiträge durch.


Zu Darlehensverträgen findest du hier Beispiele: https://hartz.info/index.php?board=9.0 

Online Last Man Standing

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 97
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #82 am: 30. Juni 2020, 16:52:01 »
Zitat von: CoolMan am 30. Juni 2020, 12:44:08
Versagung von Leistung

Die Leistung zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem zweiten Sozialgesetzbuch werden ab 1. Mai Für sie ganz versagt.
Begründung
Sie wurden aufgefordert am 25 Mai 20 fehlende Unterlagen einzureichen...nach Paragraph 60 Absatz 1 und absatz66 usw
Eine Versagung ist keine Ablehnung.

Zitat
§ 67 Nachholung der Mitwirkung
Wird die Mitwirkung nachgeholt und liegen die Leistungsvoraussetzungen vor, kann der Leistungsträger Sozialleistungen, die er nach § 66 versagt oder entzogen hat, nachträglich ganz oder teilweise erbringen.

Mit anderen Worten: Kommst du deiner Mitwirkung nun nach und reichst die geforderten Unterlagen ein, dann werden dir bei Erfüllung der Anspruchsvoraussetzungen rückwirkend ab 01. Mai Leistungen gezahlt.

Offline CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #83 am: 30. Juni 2020, 16:55:11 »
Danke euch allen

Noch mal zur Richtigkeit:

1. Ich geb einfach einen Mietvertrag der zuhause abgeschlossen wurde ohne die Mietschulden zu erwähnen?

2. zum Auto ich schreib rein , dass ich 4200€ Schulden habe? Habe aber kein darlehensvertrag, weil meine Schwester nun nichts gesagt hat es war mündlich. Und sie ist im Ausland derzeit. Wie gehe ich da genau vor?

Offline CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #84 am: 30. Juni 2020, 17:57:21 »
Oder einfach schreiben dass ich ab Januar 20 wieder Miete zahle, wegen schlechten Verdienst? Und keine Mietschulden habe?

Sagt bitte was zum kfz

Bitte sorry wegen der Panik aber ich hab schiss

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42155
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #85 am: 30. Juni 2020, 18:04:28 »
Einen formlosen Neuantrag kannst du stellen, lege aber auch Widerspruch gegen den Versagungsbescheid ein, berufe dich darin auf § 67 SGB I und fordere die Bewilligung ab erster Antragstellung.

Dein Vater sollte dir bescheinigen, wann und wieviel Miete gezahlt wurde und welche Mietrückstände bestehen, das ist am seriösesten.

Was den PKW anbetrifft, hatte ich bereits Anfang Juni dazu geraten, einen Darlehensvertrag mit Sicherungsübereignung zum PKW-Kauf aufzusetzen.
Wenn ihr das nicht gemacht habt und du stattdessen den PKW als dein Eigentum angegeben hast, ist es logisch, dass das JC nachfragt wovon du den bezahlt hast. Da kannst du dem JC nur mitteilen, dass deine Schwester den PKW bezahlt hat und der deshalb vermögensrechtlich ihr gehört.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #86 am: 30. Juni 2020, 18:20:08 »
Danke Ottokar,

Und wie formuliere ich das Schreiben mit dem Widerspruch?

Und das mit dem Darlehen ?

Kommt das nicht als Geschenk an wenn ich schreibe das meine Schwester den bezahlt hat?

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16485
  • Optionskommune
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #87 am: 30. Juni 2020, 19:07:12 »
CoolMan

Zitat von: CoolMan am 30. Juni 2020, 18:20:08
Und wie formuliere ich das Schreiben mit dem Widerspruch?
Ich habe deinen Thread die letzte Zeit nur oberflächlich beobachtet, aber ich stelle dir mal ein ganz grobes Muster rein (dass ich auf die schnelle getippt habe) damit du es HEUTE noch überarbeiten und wenigstens als Fax abschicken kannst.

Du musst fehlendes ergänzen, nicht von mir thematisiertes dazu schreiben (da ich nicht mehr weiß was alles Sache ist/war) und dann mal die entsprechenden Unterlagen wie U.-/ Mietvertrag als Anhang dazu legen.

Zitat
Briefkopf

Betreff (das Wort weglassen) Ihr Schreiben vom ,,,,,,,, und Ihr zweites Schreiben vom .......

Meine Stellungsnahme dazu

SgDuH

Auf eine Antwort habe ich nur gewartet bis ich mit meinem AG über eine Erhöhung der AZ und der damit verbundenen Lohnerhöhung genauere Angaben machen kann. Leider gibt es da laut meinem AG zur Zeit nicht.

Hiermit komme ich meiner Mitwirkungspflicht nach und berufe mich dabei auf § 67 SGB 1 und der Nachholung meiner Mitwirkungspflichten. Meine Antragstellung erfolgte am …… und der Antrag ist rückwirkend zum ersten des Monats zu bewilligen.

Hier machst du dann die geforderten Angaben die noch fehlen!

Mein U.-/ Mietvertrag liegt Ihnen vor / liegt anbei. Hier sind meine vertraglich geschuldeten Mietkosten ersichtlich. Anbei eine Auflistung der gezahlten Beträge sowie der geschuldeten Beträge meines Vermieters.

Den Kauf des Kfz. Konnte ich mir aus fionantzieller Sicht nicht leisten daher half mir hier meine Schwester finanziell ohne schriftl. Darlehensvertrag aus sondern hat das mdl. Mit mir verhandelt.

Usw. usf.

Anlage
1
2

MfG

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline CoolMan

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 111
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #88 am: 30. Juni 2020, 21:23:52 »
Lieben dank Fettnäpfchen und allen anderen

Hab das Schreiben übernommen und Antrag zur Post gebracht

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Neuantrag und kein Mietnachweis und weitere Fragen
« Antwort #89 am: 30. Juni 2020, 21:39:09 »
 :sehrgut:

Das Schreiben von Fettnäpfchen ist auch super  :ok:

Viel Glück @CoolMan
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört