hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle  (Gelesen 1271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline anne

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1233

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #1 am: 05. Juni 2020, 20:24:43 »
Ich bin auch dafür hier entsprechend vorzugehen. Kann ich nicht nachvollziehen. Ich würde nicht einmal eine Sekunde darüber nachdenken an dieses Geld zu kommen, dass wichtig für die Existenz vieler Menschen ist und dafür schnell bereitgestellt wurde.

Keine Ahnung wie man so sein kann. Was mir zusteht ja das beantrage ich aber was mich nicht betrifft will ich auch nicht

Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3159
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #2 am: 06. Juni 2020, 10:15:05 »
am besten die Soforthilfen und zusätzlich noch Hartz4 beantragen wird ja einen leicht gemacht ob wohl man das gar nicht zwingend nötig hat, aber ohne Stammakte ist ja fast alles möglich neuerdings.  :teuflisch:

Zitat
Häufig betrügen sogenannte Finanzagenten

Besonders häufig verzeichnen Schulte und sein Team Betrügereien mithilfe sogenannter Finanzagenten. Die mutmaßlichen Kriminellen spannen dafür Menschen in schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen ein, beispielsweise solche, die gerade ihren Job verloren haben oder schon lange von Arbeitslosengeld leben.

Mutmaßliche Betrüger überreden sie, Soforthilfe zu beantragen, obwohl sie gar nicht selbstständig sind. Ist das Geld auf deren Konto eingegangen, sollen die Antragsteller es ihnen im besten Fall in bar auszahlen. Im Gegenzug erhalten sie eine kleine Belohnung. "Die finanziell prekäre Lage der Menschen wird damit schamlos ausgenutzt", sagt Schulte.

Zitat
Soforthilfen an Hartz-IV-Empfänger und Beamte

Allein in Nordrhein-Westfalen ermitteln die Strafverfolger derzeit in mindestens 351 Verfahren. Das ergab eine Umfrage, auf die 17 der 19 Ermittlungsbehörden geantwortet haben.

Geld floss demnach möglicherweise zu Unrecht auch an Hartz-IV-Empfänger, Festangestellte und Beamte. Mehrfach wurden auch Firmen für Hilfsanträge genutzt, die nicht mehr aktiv sind oder die es gar nicht gibt. Der mögliche Schaden aus diesen Taten liegt bei geschätzten 3,5 Millionen Euro. Täglich kommen neue Fälle hinzu.

Ausbaden dürfen es danach wieder die ehrlichen wegen strengeren SGB I und SGB II Gesetzen.
Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7207
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #3 am: 06. Juni 2020, 10:26:32 »
War doch klar,oder? Und dann heben die Betrüger die Finger zum Eid und alles ist weg. Betrug gegen die Gemeinschaft ist Sport und wird nicht als Unrecht gesehen. Dass wir alle der Staat sind daran denkt keiner

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3159
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #4 am: 06. Juni 2020, 10:32:15 »
Soforthilfen an Hartz-IV-Empfänger und Beamte
Das liest sich ja wieder sehr rassistisch.
Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #5 am: 06. Juni 2020, 10:34:45 »
Schnelle Hilfe für Menschen in Not ist ja richtig. Sowohl für Selbstständige wie auch Menschen die nun auf hartz4 angewiesen sind.

Das sich dann Menschen ohne Gewissen dran hängen war leider zu erwarten. Und leider werden eher denen Steine in den Weg gelegt die wirklich Hilfe brauchen als denen die die Situation ausnützen. Komisch oder?
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3159
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #6 am: 06. Juni 2020, 10:45:10 »
Hier ein anderer Bericht zu

Zitat
„EK Goldfinger“ der Polizei Krefeld bearbeitet Fälle von Corona-Soforthilfe-Betrug

Und weiter:„Nach jetzigem Stand konnten im Vorfeld durch Kontopfändungen in acht Fällen bereits 66.500 Euro von einem aktuell errechneten Gesamtschaden in Höhe von 72.000 Euro gesichert werden.“ An der Aktion seien insgesamt 20 Polizeibeamte und zwei Staatsanwälte beteiligt gewesen.

Die „EK Goldfinger“ bearbeite im Polizeipräsidium Krefeld seit Mitte Mai Fälle des Subventionsbetruges im Zusammenhang mit unberechtigten Corona-Soforthilfe-Anträgen. In diesem Zusammenhang gebe es weitere Verfahren.

https://www.wz.de/nrw/krefeld/nrw-corona-soforthilfe-betrug-polizei-krefeld-im-kreis-kleve-im-einsatz_aid-51498421

Zitat
Razzia in der Salafisten-Szene wegen Verdachts auf Soforthilfe-Betrug

07.05.20 | 18:01 Uhr

Am Donnerstag hat die Polizei Durchsuchungen bei fünf Salafisten durchgeführt, die sich Corona-Soforthilfen erschlichen haben sollen. Es geht um fast 100.000 Euro. Unter den Männern soll auch ein enger Vertrauter des Attentäters Anis Amri sein.
https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/05/razzia-salafisten-berlin-staatsschutz-berlin-wedding-corona-soforthilfe.html
Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge.

Offline selbiger

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 539
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #7 am: 06. Juni 2020, 13:14:33 »
naja..ob der staat einem bescheisst,betrügt..oder vorenthält oder der antragsteller bescheisst,oder betrügt..oder was auch immer..letztlich bescheissen die sich doch alle gegenseitig... :weisnich:

Offline Kontrollwahn

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 311
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #8 am: 06. Juni 2020, 17:41:39 »
War doch klar,oder? Und dann heben die Betrüger die Finger zum Eid und alles ist weg. Betrug gegen die Gemeinschaft ist Sport und wird nicht als Unrecht gesehen. Dass wir alle der Staat sind daran denkt keiner

Klar war das klar.
Und stopp. Betrug gegen die Gemeinschaft wird absolut als Unrecht angesehen. Aber das machen ja nur alle Hartz 4 Berechtigten.
Das sind die wahren Betrüger. Doch nicht VW oder Adidas.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3159
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #9 am: 07. Juni 2020, 13:53:47 »
War doch klar,oder? Und dann heben die Betrüger die Finger zum Eid und alles ist weg. Betrug gegen die Gemeinschaft ist Sport und wird nicht als Unrecht gesehen. Dass wir alle der Staat sind daran denkt keiner

Klar war das klar.
Und stopp. Betrug gegen die Gemeinschaft wird absolut als Unrecht angesehen. Aber das machen ja nur alle Hartz 4 Berechtigten.
Das sind die wahren Betrüger. Doch nicht VW oder Adidas.
Zitat von: Kontrollwahn am 06. Juni 2020, 17:41:39
Doch nicht VW oder Adidas.

Die werden auch bestraft da sie Geld haben auch nur mit Geldstrafen aus ihrer Portokasse, alles Peants.
Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge.

Offline kämpfer

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1822
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #10 am: 07. Juni 2020, 18:18:27 »
Kann nur hoffen das gegen die Betrugsfälle vorgegangen wird.

Offline Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2448
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #11 am: 07. Juni 2020, 19:12:35 »
... das werden wir sicherlich auch im Forum mitbekommen, wenn die ersten User mit diesem Problem hier aufschlagen.

Offline anne

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1233
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #12 am: 06. Juli 2020, 15:08:04 »
So, langsam geht es los...

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/ploetzlich-hatten-alle-die-taschen-voller-geld-li.91217

Betrug bei Corona-Soforthilfe:„Plötzlich hatten alle die Taschen voller Geld“

Beim ersten Strafprozess wegen Subventionsbetrugs bei der Corona-Soforthilfe sieht der Verteidiger die Mitschuld bei den Behörden. Diese hätten geradezu zum Betrug eingeladen. 

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #13 am: 06. Juli 2020, 17:15:01 »
Ja genau. Tolle Begründung für Betrug.

Herr Richter ich bin unschuldig. Ich habe es als Einladung aufgefasst.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline desch

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Corona Soforthilfe, tausendfache Betrugsfälle
« Antwort #14 am: 06. Juli 2020, 18:26:25 »
Ja genau. Tolle Begründung für Betrug.

Herr Richter ich bin unschuldig. Ich habe es als Einladung aufgefasst.
Die Begründung ist wahrlich nicht neu. Schließlich wurde jahrzehntelang ein Minirock als Einladung zur Vergewaltigung bzw zur Mitschuld angesehen.
Anscheinend ist der Rechtsstaat in bestimmten Aspekten so zuvorkommend das die Leute sich gar nicht wehren können zu Betrügen wenn es geht.
Wenn das nur auch so bei Steuerschulden oder GEZ Rückstand so wäre ...