hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung  (Gelesen 3644 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sabine13

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2448
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #15 am: 11. Juni 2020, 21:25:01 »
Zitat von: Schneeglöckchen am 11. Juni 2020, 21:15:56
Würde es denn ausreichen, wenn wir das beigefügte Blatt ausfüllen (warum und weshalb man halt nicht zu diesem Termin erscheinen kann) und darauf halt erklären, dass sich kurzfristig etwas ergeben hat und usw. Das Ganze halt kurz erläutern. Meint ihr, dadurch könnten wir Probleme bekommen?
Wenn sich dein Mann vom zu besuchenden Betrieb die Anwesenheit bestätigen läßt, sollte es keine Probleme geben.
Sollten sich dadurch Fahrtkosten ergeben, unbedingt gleich jetzt die Fahrtkostenerstattung beantragen.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1944
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #16 am: 11. Juni 2020, 21:26:31 »
Arbeit oder die Chance auf eine Arbeitsstelle gehen immer vor.

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11173
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #17 am: 11. Juni 2020, 21:35:42 »
 :offtopic:   @Schneeglöckchen,

ich hänge mich hier mal mit dran, damit mir nichts entgeht. :zwinker:

Zu Deiner EinV-Vertrag habe ich mir nochmal Gedanken gemacht, dazu dann mehr in Deinem anderen Thread.
„Je höher die Rechthaberei in einem Menschen steigt, desto seltener hat er recht - das heißt desto seltener stimmen seine Aussagen und Behauptungen mit der Wahrheit überein.“

Johann Heinrich Pestalozzi (1746 - 1827) Schweizer Pädagoge und Sozialreformer

Offline Schneeglöckchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #18 am: 11. Juni 2020, 21:37:44 »
Danke für eure Antworten blaumeise und Sabine13  :smile:

@ oldhoefi

Prima, Dankeschön. Dann weiss ich Bescheid.  :zwinker:

Offline Schneeglöckchen

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 33
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #19 am: 29. Juni 2020, 09:01:45 »
Guten Morgen Zusammen,

Heute ist der neue Termin zur Identitätsprüfung meines Mannes.

Kann mir jemand sagen, ob es für das Jobcenter bzw. den SB erlaubt ist, meinen Perso in die Hand zu nehmen? Es gibt ja Unterlagen - zumindest soweit ich es verstanden habe - die dürfen persönlich vor Ort angeschaut werden, aber nicht angefasst werden geschweige denn Kopien davon zu erstellen. Mein Mann geht ja hin und nimmt meinen Pass nur mit. Genauso die Geburtsurkunden unserer Kinder. Gilt hier auch "anschauen ja, anfassen nein" ??

Danke für eure Hilfe.

Offline RedChili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 244
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #20 am: 29. Juni 2020, 10:19:02 »
Kann mir jemand sagen, ob es für das Jobcenter bzw. den SB erlaubt ist, meinen Perso in die Hand zu nehmen?
Ja, sicher.

Zitat von: Schneeglöckchen am 29. Juni 2020, 09:01:45
Es gibt ja Unterlagen - zumindest soweit ich es verstanden habe - die dürfen persönlich vor Ort angeschaut werden, aber nicht angefasst werden....
Die Regelung würde ich auch gerne mal sehen. Aber mir ist nichts dergleichen bekannt.

Zitat von: Schneeglöckchen am 29. Juni 2020, 09:01:45
....geschweige denn Kopien davon zu erstellen.
Mit deiner Erlaubnis bzw mit der Erlaubnis deines Mannes sind auch Kopien möglich. Aber im Grunde ist es nicht notwendig von den Personalausweisen Kopien zu erstellen.


Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #21 am: 29. Juni 2020, 11:05:57 »


Zitat von: Schneeglöckchen am 29. Juni 2020, 09:01:45
Es gibt ja Unterlagen - zumindest soweit ich es verstanden habe - die dürfen persönlich vor Ort angeschaut werden, aber nicht angefasst werden....
Die Regelung würde ich auch gerne mal sehen. Aber mir ist nichts dergleichen bekannt.




Zitat
12. Für alle Originale, die ihr nur vorzeigen müsst (z. B. Mietvertrag, Kontoauszüge), gilt:
NUR angucken! – NICHT anfassen! Kopien sind i. d. R. unnötig, da ein Vermerk in eurer Akte, dass die Dokumente zur Einsicht vorgelegt wurden, völlig ausreicht.


https://www.gegen-hartz.de/news/hartz-iv-goldene-regeln-im-umgang-mit-der-arge

Auch zu finden in unserem Ratgeber
https://hartz.info/index.php?topic=43.0
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline RedChili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 244
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #22 am: 29. Juni 2020, 11:08:26 »
Und wo steht da was zur gesetzlichen Regelung? Denn danach habe ich gefragt und nicht nach einem Artikel, der völlig unbelegt irgendwas behauptet.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #23 am: 29. Juni 2020, 11:34:45 »
Du meinst also der Ratgeber unseres Forums ist fehlerhaft? Dann müssen wir das klären lassen.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline RedChili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 244
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #24 am: 29. Juni 2020, 11:42:59 »
Du meinst also der Ratgeber unseres Forums ist fehlerhaft?
Sieht so aus.

Zitat von: Angie69 am 29. Juni 2020, 11:34:45
Dann müssen wir das klären lassen.
Wir? Wer ist wir? Bitte sprich nur für dich, wenn du das klären lassen willst. Das kann ich ja wieder leiden, wenn irgendwer anmaßend und übergriffig für mich sprechen will und ich nicht darum gebeten habe.
Und bevor du wieder wie üblich diskutieren willst, wie das doch angeblich gemeint war: Da gibt es nichts zu diskutieren. "Du" bist nicht "Wir". Punkt.

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #25 am: 29. Juni 2020, 12:08:46 »
Du kannst auf wir und du Herumhacken wie du möchtest  :weisnich:
Ich habe deinen Beitrag gemeldet um abklären zu lassen ob ein Fehler im Ratgeber ist. Das ist ja wichtig. Deine persönlichen Sensibilität ist für mich nicht relevant.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline justine1992

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #26 am: 29. Juni 2020, 12:31:04 »
Zitat von: Angie69 am 29. Juni 2020, 12:08:46
Fehler im Ratgeber
kennst du eigentlich den unterschied zwischen unbelegt und fehlerhaft?
ja, den eindruck habe ich auch manchmal das die gefühle anderen dir völlig egal sind

Offline Angie69

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8304
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #27 am: 29. Juni 2020, 12:39:31 »
Zitat von: Angie69 am 29. Juni 2020, 12:08:46
Fehler im Ratgeber
kennst du eigentlich den unterschied zwischen unbelegt und fehlerhaft?
ja, den eindruck habe ich auch manchmal das die gefühle anderen dir völlig egal sind

Du meinst also der Ratgeber unseres Forums ist fehlerhaft?
Sieht so aus.
Vorurteile
sind herabsetzende Einstellungen gegenüber sozialen Gruppen oder ihren Mitgliedern

Diskriminierung fängt dort an, wo die Achtung vor der Menschenwürde aufhört

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42155
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #28 am: 29. Juni 2020, 12:40:02 »
Zitat von: Angie69 am 29. Juni 2020, 11:05:57
Auch zu finden in unserem Ratgeber
https://hartz.info/index.php?topic=43.0
Du meinst also der Ratgeber unseres Forums ist fehlerhaft?
Sieht so aus.
Ich kann daran nichts Fehlerhaftes finden.
Die Formulierung "NUR angucken! – NICHT anfassen!" ist imho nicht wörtlich zu verstehen sondern bezieht sich darauf, dass von bestimmten Unterlagen keine Kopien erstellt und zu den Akten genommen werden dürfen (nur Einsichtnahme, keine Datenspeicherung), was ja im Nachsatz auch dort so steht.
Sofern jemand daran jedoch etwas auszusetzen hat, schreibt dem Autor doch eine PM mit euren Beschwerden oder Anregungen.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline RedChili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 244
Re: Einladung zur persönlichen Identitätsprüfung
« Antwort #29 am: 29. Juni 2020, 13:37:07 »
Ich kann daran nichts Fehlerhaftes finden.
Die Formulierung "NUR angucken! – NICHT anfassen!" ist imho nicht wörtlich zu verstehen sondern bezieht sich darauf, dass von bestimmten Unterlagen keine Kopien erstellt und zu den Akten genommen werden dürfen (nur Einsichtnahme, keine Datenspeicherung), was ja im Nachsatz auch dort so steht.
Anscheinend wird es aber doch anders, nämlich wortwörtlich, aufgefasst.

Zitat von: Ottokar am 29. Juni 2020, 12:40:02
Sofern jemand daran jedoch etwas auszusetzen hat, schreibt dem Autor doch eine PM mit euren Beschwerden oder Anregungen.
Hmmmm... der Autor war zuletzt am 09.07.2019 online.  :weisnich: