hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt  (Gelesen 2306 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Redondo

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« am: 23. Juni 2020, 17:35:13 »
Hallo zusammen,

seit 08.06. habe ich eine Beschäftigung.Habe dies paar Tage vorher meiner Arbeitsvermittlerin auch mitgeteilt.
Jetzt bekam ich Post von meinem Sachbearbeiter das ich ja seit 08.06. ein Beschäftigungsverhältnis eingegangen bin,und er meine Leistungen vorläufig eingestellt hat.
Ferner möchte er noch den Arbeitsvertrag sowie den Einkommensbescheinigung vom Arbeitgeber sowie die Anlage EK.
Arbeitsvertrag und Einkommensbescheinigung hab ich noch nicht erhalten.

Jetzt meine Frage, da ich mein Gehalt erst im Folgemonat sprich 15.Juli erhalten werde,wäre ich noch gut 3 Wochen ohne Geld.
Wie sollte ich jetzt vorgehen?

Offline LilaKuh

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 38
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #1 am: 23. Juni 2020, 17:40:34 »
Die Unterlagen hin schicken.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7199
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #2 am: 23. Juni 2020, 18:03:45 »
Hast Du Ende Mai nichts für Juni bekommen?
Ja und Unterlagen hinschicken.Falls Du durch Einkommen gar nichts mehr bekommen brauchst kann man auch Überbrückung für den halben Juli beantragen damit Miete etc erstmal gedeckt ist

Offline vanessa

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 63
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #3 am: 23. Juni 2020, 18:39:45 »
Hast du im Juni schon Lohn bekommen?

Wenn erst im Juli stehen dir für Juni noch die Leistungen vom JC zu.

Als Nachweis reicht für das JC Kontoauszug vom ersten Lohneingang.
Zusätzlich evtl. noch eine Bescheinigung vom AG.

Allerdings ist der AV für das JC absolut Tabu, den braucht es gar nicht, für nichts.
« Letzte Änderung: 23. Juni 2020, 18:59:22 von vanessa »

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1944
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #4 am: 23. Juni 2020, 18:54:48 »
Zitat von: vanessa am 23. Juni 2020, 18:39:45
Allerdings ist der AV für das JC absolut Tabu, den braucht es gar nicht, für nichts.

Genau, siehe auch Ratgeber "Welche Dokumente & Nachweise darf das JobCenter fordern?"  https://hartz.info/index.php?topic=32844.0

Offline Redondo

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #5 am: 23. Juni 2020, 19:20:12 »
Also Ende Mai hab ich ALG2 bekommen.
Im Juni noch kein Gehalt, das erhalte ich erst Mitte Juli.
Es geht mir um die Zeit zwischen jetzt und Mitte Juli.

Okay JC bekommt dann keinen AV von mir.Der Arbeitgeber lässt sich auch verdammt viel Zeit wegen der Einkommensbescheinigung.
Die ich ja wohl unbedingt brauche.Hab ihn schon öfters drauf angesprochen.


Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1944
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #6 am: 23. Juni 2020, 19:29:06 »
Zitat von: Redondo am 23. Juni 2020, 19:20:12
Der Arbeitgeber lässt sich auch verdammt viel Zeit wegen der Einkommensbescheinigung.
Die ich ja wohl unbedingt brauche.Hab ihn schon öfters drauf angesprochen.
Du musst ihn nicht nerven. Was du dem JC nicht bringen kannst, das kannst du nicht bringen. Hier ist deine Mitwirkungspflicht zu Ende.

Das JC hätte auch das Recht, sich selbst an den AG zu wenden.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4544
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #7 am: 24. Juni 2020, 07:50:30 »
Du solltest umgehend ein Überbrückungsdarlehen für den Juli stellen, damit du deine Miete zum Monatsanfang zahlen kannst.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Online CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3154
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #8 am: 24. Juni 2020, 18:06:25 »
Zitat von: Redondo am 23. Juni 2020, 17:35:13
Jetzt bekam ich Post von meinem Sachbearbeiter das ich ja seit 08.06. ein Beschäftigungsverhältnis eingegangen bin,und er meine Leistungen vorläufig eingestellt hat.
dürfen sie gar nicht erst wenn du deiner Aufforderung nicht nachkommst zudem läuft dein Hartz4 Bescheid ja sicherlich noch weiter bis der Änderungsbescheid kommt. Also vorher gleich dagegen Widerspruch schreiben solltest du noch Geld bekommen.
Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge.

Online Deadpool

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 995
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #9 am: 24. Juni 2020, 21:31:30 »
Ein Widerspruch gegen eine vorläufige Leistungseinstellung ist unzulässig, da es kein Verwaltungsakt ist. Richtiges Rechtsmittel wäre die isolierte Leistungsklage.

Aber genau für sowas hat der Gesetzgeber die Möglichkeit einer Darlehensbeantragung geschaffen. Was nicht der Fall wäre, wenn die Leistungseinstellung per se rechtswidrig wäre.

Online CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3154
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #10 am: 24. Juni 2020, 21:39:08 »
Zitat von: Deadpool am 24. Juni 2020, 21:31:30
Ein Widerspruch gegen eine vorläufige Leistungseinstellung ist unzulässig, da es kein Verwaltungsakt ist. Richtiges Rechtsmittel wäre die isolierte Leistungsklage.
auch wenn nicht zulässig ein Schreiben als Antwort darauf kann ja nicht schaden.
Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge.

Online Deadpool

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 995
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #11 am: 24. Juni 2020, 21:49:09 »
Zitat von: Deadpool am 24. Juni 2020, 21:31:30
Ein Widerspruch gegen eine vorläufige Leistungseinstellung ist unzulässig, da es kein Verwaltungsakt ist. Richtiges Rechtsmittel wäre die isolierte Leistungsklage.
auch wenn nicht zulässig ein Schreiben als Antwort darauf kann ja nicht schaden.

Ja, das könnte man dann als Antrag auf ein Darlehen auslegen. Dann kann aber auch gleich richtig ein Darlehen beantragt werden, denn ein Schreiben auszulegen ist unsicherer als konkret einen Antrag zu stellen.

Offline Hexe

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11094
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #12 am: 24. Juni 2020, 22:35:48 »
Zitat von: Redondo am 23. Juni 2020, 19:20:12
Also Ende Mai hab ich ALG2 bekommen.

Also für Juni Geld erhalten.
Vom 1.7.-15.7.entseht eine Lücke.

LG Hexe
Ich erteile keine Rechtsberatung sondern gebe nur meine eigene Erfahrung weiter

Offline SantanaAbraxas

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3404
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #13 am: 28. Juni 2020, 07:53:24 »
Zitat von: Deadpool am 24. Juni 2020, 21:49:09
Dann kann aber auch gleich richtig ein Darlehen beantragt werden

Hier ergänzend die gesetzliche Grundlage:

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/24.html
"(4) Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts können als Darlehen erbracht werden, soweit in dem Monat, für den die Leistungen erbracht werden, voraussichtlich Einnahmen anfallen. Satz 1 gilt auch, soweit Leistungsberechtigte einmalige Einnahmen nach § 11 Absatz 3 Satz 4 vorzeitig verbraucht haben."

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16485
  • Optionskommune
Re: Arbeitsaufnahme/Leistung eingestellt
« Antwort #14 am: 29. Juni 2020, 18:14:11 »
Redondo

Ein Darlehen muss aber zurückgezahlt werden und wer weiß ob der Lohn hoch genug ist um vom JC weg zu kommen.
Das Gegenteil eines Darlehens wäre ein korrekt arbeitender SB. Also Widerspruch gegen den Einstellungsbescheid!
Leistungspflicht des Leistungsträgers
Zitat
bei Arbeitsaufnahme:
Viele Jobcenter stellen die Leistung einfach ein, wenn sie lediglich Einkommen vermutet.
(weiterlesen...

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)