hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: KK will Nachsorgekosten nicht weiter übernehmen  (Gelesen 517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5111
  • Hallo erst Mal!
KK will Nachsorgekosten nicht weiter übernehmen
« am: 30. Juni 2020, 11:54:48 »
Hallo zusammen!

Wie in der Überschrift schon geschrieben, möchte die KK die Kosten für die Nachsorge einer Knochenmarkstransplantation nicht (mehr) übernehmen! Hat wer eine Idee, an wen man sich da wenden kann! Sonst müsste die Rechnung selber bezahlt  werden, was nicht möglich ist!
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37080
Re: KK will Nachsorgekosten nicht weiter übernehmen
« Antwort #1 am: 30. Juni 2020, 12:23:38 »
Wie in der Überschrift schon geschrieben, möchte die KK die Kosten für die Nachsorge einer Knochenmarkstransplantation nicht (mehr) übernehmen!

Wie lautet denn der Grund der Ablehnung?
Klasse ist, wenn du viel zu sagen hättest, dich aber fürs Schweigen entscheidest.

Neidische Menschen streuen Gerüchte in die Welt. Dumme Leute erzählen sie weiter. Und Vollidioten glauben sie.

Offline Unwissender

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 5111
  • Hallo erst Mal!
Re: KK will Nachsorgekosten nicht weiter übernehmen
« Antwort #2 am: 30. Juni 2020, 16:57:17 »
Aus unserer Sicht ist die Behandlung abgschlossen und eien weitere Nachbehandlung nicht mehr erforderlich!
Das Ganze ist jetz schon länger her und seit kurzem treten deswegen Probleme auf, die auf die "Spende" zurück zuführen sind! Dadurch sind weitere Behandlungen nötig. Die KK sieht keinen Zusammenhang mit der damaligen "Spende"!
Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Offline Charlotta

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 44
Re: KK will Nachsorgekosten nicht weiter übernehmen
« Antwort #3 am: 30. Juni 2020, 19:40:36 »
Dazu wird doch der behandelnde Arzt etwas schreiben können.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37080
Re: KK will Nachsorgekosten nicht weiter übernehmen
« Antwort #4 am: 01. Juli 2020, 04:57:54 »
Das Ganze ist jetz schon länger her

Wie lange ist das her?

Zitat
und seit kurzem treten deswegen Probleme auf, die auf die "Spende" zurück zuführen sind!
Das ist die Meinung des behandelnden Arztes?
Klasse ist, wenn du viel zu sagen hättest, dich aber fürs Schweigen entscheidest.

Neidische Menschen streuen Gerüchte in die Welt. Dumme Leute erzählen sie weiter. Und Vollidioten glauben sie.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1944
Re: KK will Nachsorgekosten nicht weiter übernehmen
« Antwort #5 am: 01. Juli 2020, 11:09:35 »
Wenn es gesundheitliche Beschwerden gibt, dann übernimmt die Kasse doch sowieso die Kosten für eine notwendige Behandlung. Was ist an dieser Nachsorge so speziell?

@Unwissender: Lass dir bitte nicht die Würmer aus der Nase ziehen.