hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Zuverdienst Kleingewerbe zu Alg1  (Gelesen 901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mikamaus

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 182
Zuverdienst Kleingewerbe zu Alg1
« am: 02. September 2020, 23:38:50 »
Hallo, ich beziehe seit diesem Monat Alg1.
Ich wüsste gern wieviel man mit einem Kleingewerbe hinzu verdienen darf.
Wie wird in dem Fall der Zuverdienst berechnet? Zählen da die Einnahmen oder der reine Gewinn?

Freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße

Offline Beno 57

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 251
Re: Zuverdienst Kleingewerbe zu Alg1
« Antwort #1 am: 03. September 2020, 01:28:07 »
Zitat von: Mikamaus am 02. September 2020, 23:38:50
Ich wüsste gern wieviel man mit einem Kleingewerbe hinzu verdienen darf.

Guckst du hier unter >> Arbeitslosengeld I und nebenberufliches Kleingewerbe << dazu >> https://www.kleingewerbe.de/kleingewerbe-faq.htm

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8002
Re: Zuverdienst Kleingewerbe zu Alg1
« Antwort #2 am: 03. September 2020, 18:44:29 »
Du darfst so viel wie Du kannst verdienen. Bestenfalls so viel, dass gar kein ALG 1 mehr benötigt wird, da dein Gewerbe dich vollends versorgt.

Online Ronald BW

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 607
Re: Zuverdienst Kleingewerbe zu Alg1
« Antwort #3 am: 04. September 2020, 09:47:17 »
Gewinn ist maßgebend, nicht Umsatz

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4775
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Zuverdienst Kleingewerbe zu Alg1
« Antwort #4 am: 04. September 2020, 10:56:10 »
Maßgebend ist hier auch die Stundenzahl. Wenn die Ausübung des Gewerbes 15 Stunden und mehr in Anspruch nimmt, besteht keine Arbeitslosigkeit mehr nach § 138 Abs. 3 SGB III und somit auch kein Anspruch mehr auf Alg I.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37756
Re: Zuverdienst Kleingewerbe zu Alg1
« Antwort #5 am: 04. September 2020, 15:16:16 »
Wenn die Ausübung des Gewerbes 15 Stunden und mehr in Anspruch nimmt, besteht keine Arbeitslosigkeit mehr nach § 138 Abs. 3 SGB III und somit auch kein Anspruch mehr auf Alg I.

@ Mikamaus: Bedeutet im Umkehrschluß, das Nebengewerbe darf nur bis 14,9 Stunden wöchentliche Arbeitszeit in Anspruch nehmen.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.