hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Forderung Kontoauszüge ohne Grund im Jahr rechtens?  (Gelesen 1476 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schlagbaum12

  • neu dabei
  • Beiträge: 1
Forderung Kontoauszüge ohne Grund im Jahr rechtens?
« am: 12. Juli 2020, 01:21:47 »
Hallo alle!

Kann das Jobcenter, obwohl man ALG 1 bekommt und die Agentur für Arbeit für einen zuständig ist, ohne Grund Kontoauszüge der letzten 3 Monate verlangen? Und zudem in dem ersten! Schreiben schreiben, dass alle Kosten nun sanktioniert werden?

Wichtig wäre zu wissen, wie man die Anforderung der Kontoauszüge umgehen kann bzw. Rechtens ist.

Gruß

Online Ghostwriter

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 962
Re: Forderung Kontoauszüge ohne Grund im Jahr rechtens?
« Antwort #1 am: 12. Juli 2020, 07:11:41 »
So wie sich dein Eröffnungsthread liest, erhältst du zu deinem ALG I aufstockend ALG II, sonst wäre das JC nicht erwähnt.

Im ALG II (Hartz IV) steht´s im Gesetz, das du verpflcihtet bist, die Kontoauszüge vorzulegen, also ....

....ja, das ist rechtens und kann nicht umgangen werden.

Rein rhetorisch: "Hast du denn was zu verbergen?"

Gast18284

  • Gast
Re: Forderung Kontoauszüge ohne Grund im Jahr rechtens?
« Antwort #2 am: 12. Juli 2020, 07:26:23 »
Es wäre sicher hilfreich, wenn du das Schreiben anonymisiert hier einstellst.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2290
Re: Forderung Kontoauszüge ohne Grund im Jahr rechtens?
« Antwort #3 am: 12. Juli 2020, 12:53:16 »
Schon mal vorab, Ratgeber Kontoauszüge: https://hartz.info/index.php?topic=1844.0

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42485
Re: Forderung Kontoauszüge ohne Grund im Jahr rechtens?
« Antwort #4 am: 12. Juli 2020, 15:33:07 »
Zitat von: Ghostwriter am 12. Juli 2020, 07:11:41
Im ALG II (Hartz IV) steht´s im Gesetz, das du verpflcihtet bist, die Kontoauszüge vorzulegen
Das steht da nachweislich nicht.

Zitat von: Ghostwriter am 12. Juli 2020, 07:11:41
Rein rhetorisch: "Hast du denn was zu verbergen?"
Erspare uns diese Sozialbetrugsverdachts-Rhetorik.

Zitat von: Schlagbaum12 am 12. Juli 2020, 01:21:47
Kann das Jobcenter, ... ohne Grund Kontoauszüge der letzten 3 Monate verlangen?
Nein, darf es nicht.
Jede Datenerhebung ist lt. Gesetz zu begründen. Lt. BSG dürfen Kontoauszüge (nur) im Zusammenhang mit Erst- und Weiterbewilligungsanträgen gefordert werden.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.


Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3900
Re: Forderung Kontoauszüge ohne Grund im Jahr rechtens?
« Antwort #5 am: 25. August 2020, 16:36:28 »
Zitat von: Ghostwriter am 12. Juli 2020, 07:11:41
Rein rhetorisch: "Hast du denn was zu verbergen?"

auch wenn es so wäre würde man sich selber belasten und das braucht keiner da sie sich die Daten selber besorgen können bei Dritten.

Zitat von: Ottokar am 12. Juli 2020, 15:33:07
Jede Datenerhebung ist lt. Gesetz zu begründen. Lt. BSG dürfen Kontoauszüge (nur) im Zusammenhang mit Erst- und Weiterbewilligungsanträgen gefordert werden.
In den grossen Städten tranken viele Männer weniger aus Langeweile als vielmehr wegen des Lebens in permanenter Unterdrückung.