hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Rechnung aus Schonvermögen während laufenden Hartz 4 Bezug begleichen  (Gelesen 283 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Linus331

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Hallo zusammen,

ich stehe gerade mehr als auf dem Schlauch.

Das Schonvermögen staffelt sich m.w. nach Alter.

https://hartz4widerspruch.de/ratgeber/finanzen/vermoegen-einkommen/#_ganzes

So weit ich es immer verstanden habe, gilt das Schonvermögen auch noch während des Bezug von Hartz 4.

Meine fiktive Frage:

Herr Müller besaß und besitzt 1.000 € in Bargeld aus seinem Schonvermögen. Nun geht der Herd kaputt und Herr Müller möchte sich einen neuen für 450 € kaufen. Im laufenden Bezug hat er natürlich keine 450 € auf dem Konto und da er die Rechnung nur via Banküberweisung bezahlen kann, zahlt er die 450 € in bar auf sein Konto ein.

Bei einem WGA...wo das JC die Kontoauzüge der letzten 3 Monate sehen will...wird es dieses wohl nicht stören, dass Herr Müller sich einen Herd gekauft hat, sondern wo die 450 € herkommen???

Wie kann Herr Müller nun "beweisen", dass die 450 € aus seinem Schonvermögen sind?
Oder wo habe ich hier einen konkreten Denkfehler?


Online CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3384
sehr schlecht wenn es vergessen wurde das Bargeld im Antrag anzugeben ich z.b. gebe immer 750 Euro an dann kann ich auch einmal was einzahlen wenn ich vom Konto zu viel abgehoben habe.
In den grossen Städten tranken viele Männer weniger aus Langeweile als vielmehr wegen des Lebens in permanenter Unterdrückung.

Offline Ottokar

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 42239
Zitat von: Linus331 am 29. Juli 2020, 15:23:50
Wie kann Herr Müller nun "beweisen", dass die 450 € aus seinem Schonvermögen sind?
Gar nocht, muss er aber auch nicht, er muss es nur glaubhaft machen.
Wenn also Herr Müller beim JC in seinem ALG II Antrag unter Vermögen angegeben hatte, dass er 1000€ Bargeld hat, kann er gegenüber dem JC glaubhaft machen, dass er 450€ davon auf sein Konto eingezahlt hat, um den Rechnungsbetrag für den Herd überweisen zu können.
Sinnvoller wäre es natürlich, den Herd in Bar zu bezahlen.

Es gibt auch Fälle, in denen Leistungsbezieher regelmäßig das gesamte ALG II vom Konto abheben und das nicht Verbrauchte zu Hause ansparen.
In solchen Fällen kann man gegenüber dem JC glaubhaft machen, dass man dieses Angesparte auf das Konto eingezahlt hat.
Alles ALG II, das man im laufenden Bewilligungszeitraum angespart hat, ist (noch) kein Vermögen. Das wird es erst mit Beginn eines neuen Bewilligungszeitraumes.
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.