hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Sind Bewerbungsfotos Pflicht? - Datenschutz (DSVGO)  (Gelesen 735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heimatloser

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 109
Re: Sind Bewerbungsfotos Pflicht? - Datenschutz (DSVGO)
« Antwort #15 am: 30. Juli 2020, 12:33:51 »
Ich entscheide sowas nach 2 Kriterien:  Will ich den Job wirklich haben oder ist es nur eine Zwangsbewerbung für einen Job, auf den ich verzichten kann ? Auch die Inhalte des Jobs sind ein Kriterium: einem Arbeitgeber, der nur Frischfleisch fürs Fließband oder das firmeneigene Callcenter sucht, dem kann es egal sein, ob der Bewerber nun aussieht wie Brad Pitt oder wie Quasimodo. Ist es ein Job, wo man in der Öffentlichkeit steht (z.B. als Außendienstler, Verkäufer usw), dann spielt die Optik schon eher eine Rolle. Ich denke, wirklich negativ könnte die "Nichtbeilage" des Fotos wohl nur bei Jobs ausgelegt werden, die quasi von der Optik leben (Model, Messehostess o.ä.).

@Canulo
Tja...ansich geb ich dir da recht, aber leider können viele Personaler nicht so wirklich aus ihrer Haut raus und sich endlich mal veränderten Situationen anzupassen. Die labern gerne was von Diversität, aber handeln letztendlich trotzdem noch nach ihren jahrzehntealten Maßstäben. Insbesondere fällt das bei geforderten Fachkenntnissen auf, von denen Personaler meist keine Ahnung haben, sondern die sie einfach im Internet zusammenkopiert haben. Mal ein überspitzes Beispiel: wer vor 30 Jahren als Automechaniker hier im Osten keine Trabbis reparieren konnte, war faktisch im Beruf unbrauchbar. Wenn heute ein Mechaniker keine Ahnung von Trabbis, ist das für manchen Personaler ein Ablehnungsgrund,obwohl faktisch kaum noch welche unterwegs sind und repariert werden müssen.

Offline Canulo

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Sind Bewerbungsfotos Pflicht? - Datenschutz (DSVGO)
« Antwort #16 am: 30. Juli 2020, 13:02:21 »
@Heimatloser
War ja auch ironisch gemeint. ;)
So groß kann der Mangel wohl nicht sein, wenn noch immer Bewerbungen ohne Foto oder von Menschen, die "zu alt" sind oder das falsche Geschlecht haben, gleich in den Papierkorb wandern.
Man kann sich auch spaßeshalber mal alte Lohnabrechnungen anschauen, sofern vorhanden. Ende der 90er habe ich für diverse Aushilfsjobs so zwischen 17 und 18 DM verdient. Dürfte heute wohl ca. 20 Euro (Reallohn) entsprechen. Damals wurden solche Jobs ja i.d.R. noch direkt vergeben, nicht über irgendwelche Leihunternehmen, die sich die Hälfte des Lohns in die eigenen Taschen stopfen.