hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Hallo, liebe Userinnen u. User, neue Maßnahme bekommen, bitte um Hilfe u. Tipps  (Gelesen 561 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Biene

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 13

Hallo liebe Userinnen und User, ich brauche Hilfe, Tipps um erfolgreich eine Sinnlose Maßnahme abzulehnen.

Ich habe mal wieder eine Maßnahme erhalten, die im November 2020 beginnt. Habe schon paar Maßnahmen mit Praktias hinter mir die mir nie etwas gebracht haben. Außer das ich aus der Statistik war am Ende des Jahres. Diese Maßnahme jetzt ist die Krönung, denn ... Inhalt der Maßnahme unter anderem Verbesserung des Deutschniveaus... ( Lach ). Ich bin geborenen Deutsche spreche, schreibe Deutsch. Meine Bewerbungen laufen nur ohne Glück leider. Seit Ende 2019 habe ich keine EGV da dort Unstimmigkeiten drin waren die ich nicht Akzeptiert habe ... bis jetzt noch offen.
Vielleicht kann mir jemand ein paar Tipps geben wie ich diese Maßnahme diesmal umgehen kann, weil mir diese noch weniger bringt. Meine Bewerbungsunterlagen sind für mich in Ordnung, wenn das anderen nicht zusagt ist ja meinungssache. Umgang mit der Jobbörse, benutze ich jeden Tag um mich zu bewerben. Deutschniveaus, muss ich ehrlich sagen bin ich entsetzt da fehlt einen ja fast die Sprache zu, denke nicht das ich das brauche. Ich möchte Arbeiten um meinen Lebensunterhalt zu unterhalten und nicht nur sinnlose Praktikas zu machen ohne Geld zu verdienen. ich bin ja nun auch nicht mehr die Jüngste ( lach ). Und bis jetzt immer an Sinnlose Maßnahmen teilgenommen ohne Krankschreibung .Seit wann kann der Maßnahmeträger mir Angebote machen dazu ist doch das Jobcenter zuständig oder hat sich das geändert ? Datenlöschung gemacht Telefonnummer, E-Mail, weitergabe an Dritte. Kann man die Maßnahme irgendwie Ablehnen ohne Sanktion. Für kleine Tipps wäre ich Dankbar. Unterlagen stelle ich mal rein vielleicht kann mir jemand bei helfen, andere sehen mehr ...

Offline quovadis

  • neu dabei
  • Beiträge: 6
Durch den Arzt deines Vertrauens. Den Weg sollte man nur nicht zu oft beschreiten. Eine Freundin wollte sie von mir mit 25 verrenten.

Offline Manni50

  • neu dabei
  • Beiträge: 9
Natürlich kannst du versuchen dem Praktikum zu entkommen, indem du dich an deinen Arzt des Vertrauen richtest. Wie quovadis allerdings bereits sagte, ist das auf Dauer nicht die optimale Lösung. Wenn du wirklich absolut keine Sinnmäßigkeit in den Maßnahmen siehst, so würde ich mich an deinen Berater des Jobcenters wenden. Oder hast du das bereits getan? Was war die Antwort?

Kleiner Tipp am Rande hinsichtlich der Bewerbungsunterlagen: Du bewribst dich ja nicht bei dir selbst, sondern bei anderen. Ergo sollte deine Bewerbung auch den anderen gefallen (die Meinung besagter anderen fällt da mehr ins Gewicht als die eigene).

Liebe Grüße

Offline Biene

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 13
 :scratch: Durch Krankschreiben... das habe ich noch nie gemacht.  :schock: Naja wäre ne Lösung aber wenn ich nicht Krank bin...denke auch nicht das mein Arzt das tun würde. Trotzdem danke ... :cool:

Meine Bewerbungen sind in Ordnung ist klar das andere eine andere Meinung zu haben u. könnten. Bis jetzt habe ich jede Maßnahme mitgemacht mit Praktikas. Die mir überhaupt nichts brachten. Als Deusche jetzt einen Deutschkurs naja kann da nur drüber lachen. Was soll da sinnvoll sein ? :wand:

Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3614
Den Ratgeber kennst du schon? Zumindest der individuelle Teil fehlt ja, nämlich warum du in diese Maßnahme gehörst.

Offline Biene

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 13
Also ich habe das schon mal gelesen nur meine Bearbeiterin vom Jobcenter nicht. Und hatte damals schon einen Widerspruch gemacht wegen einer Maßnahme. Da sollte auch alles Rechts gewesen sein schlug fehl. Verstehe sowieso nichts mehr jedes Jahr ne Maßnahme egal wohin... Hauptsache Kurse voll u. weg aus der Liste.  :wand:


liebe grüße

Offline MagnaCharta

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2531
Die Zielgruppe der Maßnahme sind - ganz deutlich sichtbar - Ausländer, die nicht wirklich Deutsch können. Steht so in dem Zettel drin. Es bleibt dem Jobcenter überlassen zu erklären, wieso diese Maßnahme dich weiterbringt. #

Die Frage ist: wieviel Mumm hast du? Bist du bereit, durch's Tal der Tränen zu gehen und erstmal eine Sanktion in Kauf zu nehmen, oder eben nicht?

Offline Biene

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 13
Hey, danke für deine Antwort erst mal. Oh ja ich bin bereit um alles zu Kämpfen  :sehrgut: Habe mich noch nie um etwas gedrückt. Sehe ja selber das es sehr schwer wird die Maßnahme los zu werden. Habe es bis jetzt geschaft ohne Sanktionen in den Kauf nehmen zu müssen. Dafür mich anschreien, beleidigen u. raus werfen lassen vom MT.  Alles schon mitgemacht.
 :mail: 

Liebe Grüße  :zwinker: