hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?  (Gelesen 1300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ruda13

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« am: 08. Oktober 2020, 15:35:23 »
Hallo,
Ich hatte vor paar Tagen einen Termin bei meiner Arbeitsvermittlerin. Dort bat sie mich ihr per Mail
Meine Bewerbungsunterlagen zu senden. Sie möchte
Diese anonymisiert hochladen. So das potenzielle Arbeitgeber darauf zu greifen können.
Habe ihr gesagt das ich keinerlei persönliche Daten hochgeladen haben möchte. Hab deshalb auch kein Passbild beigefügt.
Deshalb schrieb sie mir jetzt nochmal per Mail das ich es
Ihr noch senden soll. Das möchte ich aber nicht!
Bin ich da im recht oder muß ich es ihr senden. Weiß jetzt
Nicht qas jcv Antworten soll.
Lg

Offline vanessa

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 194
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2020, 16:52:29 »
Man muss dem JC weder die Bewerbungsunterlagen, noch ein Passbild zur Verfügung stellen.
Das JC kann dich auch nicht dazu zwingen z.B. mit Sanktionsdrohungen.

Es ist allein deine Entscheidung, an wen du diese Daten weiter geben willst.

Offline Ruda13

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #2 am: 08. Oktober 2020, 16:59:00 »
Ok leider hat sie meine Unterlagen bereits.
Sie hat mir mündlich auch unterschwellig gedroht.
Das wenn ich nicht mitmache,  das da die leistungsabteilung ganz schnell einen riegel vor schiebt.
Ich arbeite grade auf 450€ Basis. Möchte eigentlich nicht das auch diese Unterlagen hochgeladen werden und schon gar nicht mit Foto.
Leider hab ich ihr auch meine Email Adresse gegeben weil sie sagte das es keinen Grund gibt mir diese nicht zu geben, außer das ich es absichtlich erschweren möchte mit mir zu kommunizieren. Hatte Angst vor weiteren Schritten gegen mich.
Wie reagiere ich jetzt a besten auf ihre Mail?
 

Offline vanessa

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 194
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2020, 17:16:04 »
Das deine Bewerbungsdaten nur anonymisiert in der Jobbörse stehen sollen.
Ohne Adresse Name Tel. und Mail. Passbild ist dafür gleich gar nicht notwendig. (wäre dann ja kaum noch Anonym)

Du dich dort auch nicht Anmelden möchtest, meist kommen die Angebote dann eh nur von Leihbuden.

So meine Erfahrung damit und zur Jobsuche, gibt es auch genug andere (bessere) Seiten im Netz.

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2252
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2020, 18:06:30 »
Eine Leistungseinstellung wäre rechtswidrig. Zudem müsste eine solche schriftlich mit Begründung erfolgen. Und das wird sich deine SB schön kneifen.

Am Telefon ist schnell etwas gesagt, da es nicht belegbar ist. Beim nächsten dummen Spruch verlangst du, dass sie dir das bitte schriftlich geben soll. Dann hört das ganz schnell auf  :grins:

Du darfst übrigens (schriftlich) beantragen, dass deine Telefonnummer und email gelöscht wird. Du musst lediglich per Post erreichbar sein!

Offline Ruda13

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #5 am: 08. Oktober 2020, 18:27:45 »
Ok danke für den tip. Werde ich dann beim nächsten Mal so machen :grins:
Und meine Mail Adresse löschen lassen.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16684
  • Optionskommune
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #6 am: 08. Oktober 2020, 19:09:46 »
 :flag:

Dafür braucht es kein nächstes Mal, dass macht man sofort. Genauso wie den Antrag den JC Account auf anonym (und am besten intern) zu stellen!
Ich würde es sogar dem Datenschutzbeauftragten melden!

Ratgeber (nicht nur) für Neulinge
Welche Dokumente & Nachweise darf das JobCenter fordern?
GOLDENE REGELN für den JobCenter-Alltag
Alltagstipps für den Umgang mit dem Leistungsträger
Kommunikation mit dem JC: Nur schriftlich auf dem Postwege - Nicht per Telefon!!
Nicht ohne Beistand zur Arge

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Ruda13

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #7 am: 09. Oktober 2020, 10:25:15 »
Hab jetzt per Mail geantwortet das ich meine Daten nirgendwo öffentlich hochgeladen haben möchte und
Das ich mein Foto nicht sende da es dann nicht mehr anonym ist. Jetzt kommt zurück das wir das ja bei dme Termin besprochen hätten und das sie mich bittet das Foto zu schicken damit die Unterlagen vollständig sind.
Will sie jetzt njcht total verärgern hab Angst vor Schikane nachher. Wie antworte ich jetzt freundlich aber ohne ihr das Foto zu senden? Danke schonmal für eure Hilfe.

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4779
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #8 am: 09. Oktober 2020, 10:30:11 »
Zitat von: Ruda13 am 09. Oktober 2020, 10:25:15
Will sie jetzt njcht total verärgern hab Angst vor Schikane nachher.
Deine Vermittlerin überschreitet eindeutig Grenzen. Du kannst sie höflich darauf hinweisen, dass du es dir aus den bereits genannten Gründen anders überlegt hast und kein Foto übersenden wirst. Sollte Sie weiterhin darauf beharren, möge sie dir bitte die entsprechende Rechtsgrundlage für ihre "Bitte" nennen. Da auch ein JC ein Behörde ist und diese daher auch an den Grundsatz der Gesetzmäßigkeit der Verwaltung gebunden ist, muss es eine rechtliche Grundlage für diese Forderung geben. Die gibt es aber nicht.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2252
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2020, 10:55:50 »
Du hast das recht auf informationelle Selbstbestimmung (Art 2 Grundgesetz). Das heißt du darfst bestimmen, welche persönlichen Informationen an Dritte gehen. Wenn du das Bewerberprofil nicht möchtest ist das dein Recht! Hat sie passende Stellen, soll sie dir die als Vermittlungsvorschlag senden. Punkt.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 16684
  • Optionskommune
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #10 am: 09. Oktober 2020, 16:22:07 »
Ruda13

Zitat von: Ruda13 am 09. Oktober 2020, 10:25:15
Will sie jetzt njcht total verärgern
Um zu wissen wie man das am besten macht lohnt es sich verlinkte Ratgeber wie in # 6 zu lesen.

Ein schönes WE
FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline Ruda13

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #11 am: 09. Oktober 2020, 22:15:07 »
Danke euch. Die Ratgeber lese ich mir durch.
Diesen Text habe ich nun gesendet.

Ich habe mich dagegen entschieden jegliche Daten von mir an Dritte weiterzugeben. Daher bitte ich Sie meine Unterlagen nach Einsicht zu löschen. 

Wenn sie eine passende Stelle für mich haben, senden sie mir diese bitte ganz normal auf dem Postweg zu, sodass ich mich umgehend bewerben kann. 

Bin gespannt was da wieder zurück kommt.
Den Brief habe ich eben auch fertig gemacht bezüglich der Löschung meiner Email Adresse.



Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4158
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #12 am: 10. Oktober 2020, 16:45:02 »
jetzt kommt sicher eine Maßnahme vom JC zu einen Kurs, wie Bewerbe ich mich.  :grins:
In den grossen Städten tranken viele Männer weniger aus Langeweile als vielmehr wegen des Lebens in permanenter Unterdrückung.

Offline Ruda13

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #13 am: 10. Oktober 2020, 21:10:17 »
Das geht ja nicht, ich wohne fast 20km von dem jc entfernt, also in einem Dorf. Bin alleinerziehend und habe einen 450€ Job. Würde zeitlich null gehen ohne das ich meinen Job verliere.

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2252
Re: Muss ich dem Jobcenter ein Passbild von mir schicken?
« Antwort #14 am: 10. Oktober 2020, 22:09:31 »
Sollte so etwas kommen, dann kannst du ja deswegen ablehnen. Zumindest, wenn es mit Job + Kind nicht vereinbar ist.  :zwinker: