hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Erstantrag Hartz4: Bescheid über fehlende Unterlagen, Amt verlangt Ausweißkopien  (Gelesen 722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eva2020

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Hallo dies ist mein erster H4 Antrag, nach meinem Telefontermin, der war voherigen Freitag und habe heute ich dieses Schreiben bekommen.

Ich habe Fragen zu den Nachweisen, sind die denn alle erlaubt ?

Die Bareinzahlungen sind von meinem Ersparten, damit ich Versicherung usw bezahlen kann, meine Schwiegermutter hat mir auch 2x Geld überwiesen.
Muss ich von ihr wirklich die Ausweißkopie beilegen ?

Und zur Mietbescheinigung, ich habe den ganzen Mietvertrag in Kopie eingereicht
(die im Schreiben geforderten Mietzahlungsnachweise reiche ich noch ein ) Das reicht doch dann , oder ?

Weshalb brauchen die eine Steuererklärung vom Vorjahr ?
Die Verdienstbescheinigungen, für jetzt sehe ich ja ein (arbeite online, Verdienst ca 200-400 € , weniger durch Corona)

Jetzt dauert das wohl doch länger :-( Ich habe noch Geld für ca 1 Monat, wollte mein Erspartes aber nicht ganz aufbrauchen, sind ca noch 3000€

Wie gehe ich jetzt am besten vor ? Nicht das mir noch unterstellt wird das ich garnix brauche, weil alles so lange dauert

Mit freundlichen Grüßen Maria

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2252
Zitat
Die Bareinzahlungen sind von meinem Ersparten, damit ich Versicherung usw bezahlen kann, meine Schwiegermutter hat mir auch 2x Geld überwiesen.

Alles Geld was reinkommt muss überprüft werden, ob es sich um Einkommen handelt. Wann kam das Geld deiner Schwiegermutter? Jetzt im Oktober? Dann wird es als Einkommen angerechnet. Es sei denn, ihr habt das von vornherein als Darlehen angelegt.

Zitat
Muss ich von ihr wirklich die Ausweißkopie beilegen ?
Du kannst auch um einen Termin beten und dich da ausweisen. Die Vorlage eines Personalausweis beim Erstantrag ist aber erforderlich.

Mietvertrag + letzte NK-Abrechnung reicht. Damit ersichtlich ist, wie hoch die aktuelle Miete ist. Eine Mietbescheinigung wäre doppelte Datenerhebung.

Wenn du selbstständig bist musst du eine EKS einreichen.



Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8011
Du musst keine Ausweiskopie deiner Mutter abgeben!
Steuerklärung Vorjahr hast Du sicher längst gemacht. Sollte es Geld zurück geben im Bezug wäre das anrechenbares Einkommen.
Etwas komisch schon, es gilt vereinfachtes Verfahren ohne Vermögensprüfung. Aber klar kannst Du mitteilen, dass ihr Geld geliehen bekommen habt und Du auch vom Sparbuch etwas genommen hast.
Miete ist komisch, zahlt ihr die bar? Ansonsten sind die Abbuchungen ja auf euren Kontoauszügen. Wenn der Mietvertrag sehr alt ist ,stimmen die Beträge noch?Dann braucht es keine Vermieterbescheinigung,wäre doppelt

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2252
Zitat
Du musst keine Ausweiskopie deiner Mutter abgeben!

Da steht Ausweis Ehemann  :weisnich: Und für Sozialleistungen muss man sich doch mindestens einmal ausweisen?


Offline Eva2020

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
Guten Abend, ja der Ausweiß von meinem Ehemann ist klar, aber die wollen den von meiner Schwiegermutter, weil sie uns geld geliehen hat um über die runden zu kommen, das geht doch nicht oder ?

Miete zahle ich immer bar, da wir ein pfändungsschutzkonto haben, wo nicht viel drauf kann, Quittungen dafür habe ich.

Unser Mietvertrag ist jetzt 7 Jahre alt.

EKS habe ich auch eingereicht.

Steuererklärung habe ich auch.

Kontoauszüge wollten sie die letzten 3 Monate, meine Schwiegermutter, hatte mir das letzte halbe Jahr Geld überwiesen und ja wir haben es als Darlehen vereinbart


Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2252
Ausweise/Unterlagen von Dritten haben beim JC nichts zu suchen.

Den Darlehensvertrag musst du aber in Kopie einreichen. Steht hoffentlich auch im Verwendungszweck der Überweisungen?

Offline Eva2020

  • neu dabei
  • Beiträge: 3
ok danke, sie es uns bar gegeben, wegen dem pfändungsschutzkonto, habe jeden monat die summe bar eingezahlt mit meinem namen die ich für versicherungen usw brauche, die miete auch bar mit quittung bezahlt, ansonsten normal einkaufen gehen damit

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4158
 :ironie:

unglaublich, jetzt fehlen nur noch die Geburtsurkunden.
In den grossen Städten tranken viele Männer weniger aus Langeweile als vielmehr wegen des Lebens in permanenter Unterdrückung.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37773
Muss ich von ihr wirklich die Ausweißkopie beilegen ?

Ich habe das Schreiben jetzt 3 x gelesen und finde die Stelle nicht, wo von der Schwiegermutter die Ausweiskopie verlangt wird.  :weisnich:
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2252
Muss ich von ihr wirklich die Ausweißkopie beilegen ?

Ich habe das Schreiben jetzt 3 x gelesen und finde die Stelle nicht, wo von der Schwiegermutter die Ausweiskopie verlangt wird.  :weisnich:
Hab ich erst auch nicht, bei der Aufzählung wo die Nachweise der Bekannten verlangt werden (3. Punkt).

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 37773
Oh .... ich kann mir diesen Punkt insgesamt nur damit erklären, dass die  TE keine geeigneten Nachweise über ihre bisherige Tätigkeit
Zitat von: Eva2020 am 14. Oktober 2020, 17:21:37
arbeite online, Verdienst ca 200-400 €
erbracht hat und man die diversen Zahlungseingänge jetzt zusortieren will.

Das hier
Zitat von: Eva2020 am 14. Oktober 2020, 17:21:37
Die Bareinzahlungen sind von meinem Ersparten, damit ich Versicherung usw bezahlen kann, meine Schwiegermutter hat mir auch 2x Geld überwiesen.
macht es auch nicht besser, ebenso wenig wie das hier
Zitat von: Eva2020 am 14. Oktober 2020, 17:21:37
wollte mein Erspartes aber nicht ganz aufbrauchen, sind ca noch 3000€
Warum leiht man sich Geld, wenn man noch mehrere Tausend € Erspartes rumliegen hat?

Insgesamt ist die Sache mit der Schwiegermutter sehr undurchsichtig, erst hat sie 2 x Geld überwiesen, dann hat sie es bar übergeben ....
Zitat von: Eva2020 am 14. Oktober 2020, 20:06:18
meine Schwiegermutter, hatte mir das letzte halbe Jahr Geld überwiesen und ja wir haben es als Darlehen vereinbart
Zitat von: Eva2020 am 14. Oktober 2020, 20:17:11
ok danke, sie es uns bar gegeben,

Wer soll da noch durchsteigen?

Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8011
Und wer ein P Konto hat, hat eher keine 3000 und mehr Ersparnisse , alles was nicht Pfändungslimit ist gehört den Gläubigern. Daher wohl auch alles iwie bar....
Das JC sieht, dass da nichts korrekt läuft. Da hilft nur zukünftig Miete überweisen, aufhören mit all der Bargeldschieberei.