hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Hausbesuch wg. Betriebskostenabrechnung  (Gelesen 2253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Phoenix

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 352
Re: Hausbesuch wg. Betriebskostenabrechnung
« Antwort #45 am: 20. Oktober 2020, 11:06:47 »
@ Fylou - Die kommunalen Abgabe, wie Müllabfuhr, Entwässerung, Grundsteuer Dachabwasser usw. sind in der Satzung der Gemeinde / Stadt durch Gemeinderatsbeschluss festgelegt. :grins:

Weitere Positionen ergeben sich aus den Rechnungen der Handwerker z.b. Gartenpflege, Wartung der Heizung, Schornsteinger usw.
Diese umlagefähigen Kosten sind vom Gesetzgeber und der Rechtsprechung verbindlich festgelegt.

Offline Puschkin

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Hausbesuch wg. Betriebskostenabrechnung
« Antwort #46 am: 20. Oktober 2020, 14:24:57 »
Zitat von: Fylou am 20. Oktober 2020, 10:55:56
was steht denn so in der Abrechnung? Wird dort z.B. eine Verteilung nach Personen aufgeführt? Und es sind mehr Personen vorhanden als dem JC bekannt? Sind qm (Wohnfläche) aufgeführt, die nicht zu den Angaben beim JC passen? ...

In der Abrechnung sind die Kosten für Heizung, Warm-/Kaltwasser und umlagefähige Beträge gemäß BetrKVO wie Müll, Hausmeister, Strassenreinigung usw.

Verteilung nach Wohnung bzw. Wohnfläche.

Alles übereinstimmend mit bisher gemachten Angaben bzw. mit dem Mietvertrag

Online hamburgerjung

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 90
Re: Hausbesuch wg. Betriebskostenabrechnung
« Antwort #47 am: 20. Oktober 2020, 14:32:11 »
In der Abrechnung sind die Kosten für Heizung, Warm-/Kaltwasser und umlagefähige Beträge gemäß BetrKVO wie Müll, Hausmeister, Strassenreinigung usw.

Verteilung nach Wohnung bzw. Wohnfläche.

Alles übereinstimmend mit bisher gemachten Angaben bzw. mit dem Mietvertrag
Heizung nach Wohnfläche? Wasser nach Wohnfläche? Glaube ich eher nicht.

Offline Wolf24

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 975
Re: Hausbesuch wg. Betriebskostenabrechnung
« Antwort #48 am: 20. Oktober 2020, 14:33:49 »
@Puschkin

könntest Du mal die BK-/HK-Abrechnung hochladen? So kommt möglicherweise Licht ins Dunkle, bevor hier weiter sinnlos und zum Teil niveaulos diskutiert wird.

Zudem solltest Du folgende Punkte schon einmal vorab prüfen:
- Stimmen die abgerechneten Posten mit denen im Mietvertrag genannten überein?
- Ist der Umlageschlüssel - Personen/qm/Verbrauch - korrekt?
- Wurde Deine Vorauszahlung korrekt berücksichtigt?
- Stimmen die Ablesewerte?

Und als genereller Ratschlag:
Bevor man die Kostenübernahme beim JC beantragt, sollte man selbst die BK-/HK-Abrechnung auf Herz und Nieren prüfen, denn es besteht ein Vertrag zwischen Mieter und Vermieter und nicht JC und Vermieter.
 
Bei Fragen/Unklarheiten hat man das Recht auf Belegeinsicht.
Zudem ist der Vermieter oder die vom ihm beauftragte Hausverwaltung verpflichtet, fragwürdige Punkte detailliert zu erläutern.

LG Wolf24  :bye:

Offline Puschkin

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Hausbesuch wg. Betriebskostenabrechnung
« Antwort #49 am: 20. Oktober 2020, 14:39:39 »
Zitat von: Puschkin am 20. Oktober 2020, 14:24:57
Heizung nach Wohnfläche? Wasser nach Wohnfläche?

natürlich nicht. die umlagefähigen Beträge sind gemeint
Heizung und Wasser nach den Ablesewerten

Zitat von: Wolf24 am 20. Oktober 2020, 14:33:49
- Stimmen die abgerechneten Posten mit denen im Mietvertrag genannten überein?
- Ist der Umlageschlüssel - Personen oder qm - korrekt?
- Wurde Deine Vorauszahlung korrekt berücksichtigt?
- Stimmen die Ablesewerte?

-ja
-ja
-ja
-ja

Zitat von: Wolf24 am 20. Oktober 2020, 14:33:49
sollte man selbst die BK-/HK-Abrechnung auf Herz und Nieren prüfen

mache ich immer, bis jetzt hab ich die Kosten auch selber getragen


Offline vanessa

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 287
Re: Hausbesuch wg. Betriebskostenabrechnung
« Antwort #50 am: 20. Oktober 2020, 16:58:58 »
Zitat von: Puschkin am 20. Oktober 2020, 14:39:39
mache ich immer,
Bei mir ebenso, sollte jeder tun.

Schreib dem JC einfach, sie sollen dir den genauen Grund ihres Ansinnens Mitteilen.
Bei so etwas offenbar fadenscheinigem, würde ich keinen von denen in die Wohnung lassen.

Offline Puschkin

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 19
Re: Hausbesuch wg. Betriebskostenabrechnung
« Antwort #51 am: 20. Oktober 2020, 18:01:47 »
geschrieben hab ich schon, bin gespannt, was da rauskommt