hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Kosten der Unterkunft und Heizung  (Gelesen 7654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #90 am: 25. November 2020, 12:17:15 »
Zitat von: schnuki am 25. November 2020, 11:31:21
muss ich den Erhalt der Eigenbedarfskündigung mit Unterschrift bestätigen ?

NEIN!

"Füße still halten" bis Mai 2021!

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38692
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #91 am: 25. November 2020, 13:13:47 »
"Füße still halten" bis Mai 2021!

Und auch die Finger und den Mund!
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8921
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #92 am: 25. November 2020, 22:18:24 »
Super gemacht, da hat der VM ja gut zugehört und welch Wunder er hat das Kündigungsschreiben jetzt korrekt ausgeführt.
Du machst gar nichts mehr, der Schaden ist schon groß genug.
Lass den Mieterverein jetzt bitte seine Arbeit tun.
Das Angebot einer anderen Wohnung ist ja schon mal gut, jetzt soll der Mieterverein noch eine Abfindung o ä. rausschlagen und ggf ziehst Du dann netterweise früher um???,

Gast49353

  • Gast
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #93 am: 26. November 2020, 10:27:21 »
Super gemacht, da hat der VM ja gut zugehört und welch Wunder er hat das Kündigungsschreiben jetzt korrekt ausgeführt.
Du machst gar nichts mehr, der Schaden ist schon groß genug.
Lass den Mieterverein jetzt bitte seine Arbeit tun.
Das Angebot einer anderen Wohnung ist ja schon mal gut, jetzt soll der Mieterverein noch eine Abfindung o ä. rausschlagen und ggf ziehst Du dann netterweise früher um???,
Der Mieterverein kann jetzt gar nichts mehr tun. Korrekte Kündigung, die m.E. rechtlichen Bestand hat. Und wenn der Vermieter sich mit dem angebeben Kündigungszeitpunkt schon angefreundet hat, gibt es auch keine Abfindung. 

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38692
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #94 am: 26. November 2020, 10:46:16 »
Korrekte Kündigung, die m.E. rechtlichen Bestand hat.

Definitiv NICHT!

Eigenbedarfskündigungen unterliegen strengen Richtlinien, die hier nicht erfüllt werden.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Online Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 116
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #95 am: 26. November 2020, 10:52:44 »
Zitat von: Sheherazade am 26. November 2020, 10:46:16
Eigenbedarfskündigungen unterliegen strengen Richtlinien, die hier nicht erfüllt werden.

Welche meinst du genau?

Abgesehen vom Kündigungsdatum hier.

Offline Charlotta

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #96 am: 26. November 2020, 10:53:36 »
Richtig!
Der neue Vermieter hat ihr sogar eine Ersatzwohnung angeboten. Jetzt muss er begründen, warum seine Kinder dort nicht einziehen können.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38692
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #97 am: 26. November 2020, 11:09:19 »
Zitat von: Sheherazade am 26. November 2020, 10:46:16
Eigenbedarfskündigungen unterliegen strengen Richtlinien, die hier nicht erfüllt werden.

Welche meinst du genau?

Werde ich hier ganz bestimmt nicht schreiben, der TE verbockt es sonst wieder nur. Er sollte mit der neuen Kündigung umgehend zum Mieterverein, die wissen schon, was zu tun ist.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline schnuki

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 793
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #98 am: 26. November 2020, 11:35:02 »
Hallo,

Der neue Vermieter hat mir Wohnungen gezeigt, also mir Links gesendet von Immonet, Immobilienscout24, ebay Kleinanzeigen etc.


Gast49353

  • Gast
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #99 am: 26. November 2020, 11:56:39 »
Richtig!
Der neue Vermieter hat ihr sogar eine Ersatzwohnung angeboten. Jetzt muss er begründen, warum seine Kinder dort nicht einziehen können.
Unsinn. Der Vermieter hat der TE doch keine Ersatzwohnung gezeigt, die ihm selbst gehört.

Online The Witch

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 920
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #100 am: 26. November 2020, 11:56:56 »
GEH MIT DER KÜNDIGUNG ZUM MIETERVEREIN!

Gast49353

  • Gast
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #101 am: 26. November 2020, 11:58:27 »
Korrekte Kündigung, die m.E. rechtlichen Bestand hat.

Definitiv NICHT!

Eigenbedarfskündigungen unterliegen strengen Richtlinien, die hier nicht erfüllt werden.
Meines Erachtens sind die hier alle erfüllt. Das Schreiben sieht exakt so aus, wie die Musterschreiben der Anwälte der Vermietervereinigungen.

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38692
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #102 am: 26. November 2020, 12:01:49 »
Ich kann hier nur bekräftigen.
GEH MIT DER KÜNDIGUNG ZUM MIETERVEREIN!
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline schnuki

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 793
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #103 am: 01. Dezember 2020, 18:49:02 »
Hallo,

Der neue Vermieter setzt mich mündlich bzw. Telefonisch unter Druck, und tut mir immer neue Wohnungen zusenden, das ist zwar nett von ihm, aber setzt mich unter Druck,  und heute hat er mir eine Wohnung gezeigt, wo er den Vermieter kennt, und gesagt er würde nächste Woche anfangen mit der Wand einreisen, obwohl ich ja noch bis 31.08.2021 Zeit habe, da meine Wohnung gekündigt ist zum 31.08

Frage: darf mein Vermieter die Wand einreisen obwohl ich noch drin wohne in meiner Wohnung? und was kann ich tun wenn er das trozdem macht?

habe die Kündigung dem Mietverein zugesendet und haben mich angerufen, das die Kündigung in Ordnung so ist.




Offline Charlotta

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Kosten der Unterkunft und Heizung
« Antwort #104 am: 01. Dezember 2020, 19:34:44 »
Du bist Mieter dieser Wohnung. Nein, er darf keine Wände einreißen. In diesem Fall würde ich sofort die Polizei holen und ihn anzeigen