hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: wenigstens auf 450€?  (Gelesen 406 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mikamaus

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 185
wenigstens auf 450€?
« am: 19. November 2020, 13:46:08 »
Hi. Ich beziehe zur Zeit leider Alg1. Ich bin auf der Suche nach einem neuen Job um die 30 Std. Wegen Corona muss ich sagen, ist es zur Zeit nicht leicht etwas passendes zu finden.
Um bis zu einem neuen Job etwas dazu zu verdienen, habe ich nun überlegt, ob ich einen 450€ Job annehme.
Kann ich das so einfach machen oder wird mir dann, sollte ich diesen Job unverhofft wieder verlieren von den zukünftigen Alg1 Zahlungen monatlich etwas abgezogen. Weil ich ja für diesen Zeitraum weniger Stunden, als angegeben gearbeitet habe.
Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen erklären.

Und sollte ich mir umsonst Gedanken machen....
Wenn ich 450€ ausgezahlt bekommen würde, was davon würde angerechnet werden, was nicht?

Vielen lieben Dank.

Grüße

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2496
Re: wenigstens auf 450€?
« Antwort #1 am: 19. November 2020, 14:10:06 »
Wesentlich wichtiger wäre zu wissen, wie viele Stunden du arbeiten würdest. Ab 15 Stunden wöchentlich stehst du dem Arbeitsmarkt für die Agentur für Arbeit nicht mehr zur Verfügung.
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38118
Re: wenigstens auf 450€?
« Antwort #2 am: 19. November 2020, 14:33:03 »
Und sollte ich mir umsonst Gedanken machen....
Wenn ich 450€ ausgezahlt bekommen würde, was davon würde angerechnet werden, was nicht?

Hier findest du Antworten auf deine Fragen.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Mikamaus

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 185
Re: wenigstens auf 450€?
« Antwort #3 am: 19. November 2020, 20:25:32 »
Wesentlich wichtiger wäre zu wissen, wie viele Stunden du arbeiten würdest. Ab 15 Stunden wöchentlich stehst du dem Arbeitsmarkt für die Agentur für Arbeit nicht mehr zur Verfügung.

Würde dann unter 15 Std bleiben.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 10788
Re: wenigstens auf 450€?
« Antwort #4 am: 19. November 2020, 20:28:38 »
Zitat von: Mikamaus am 19. November 2020, 13:46:08
Wenn ich 450€ ausgezahlt bekommen würde, was davon würde angerechnet werden, was nicht?
Alles über 160 Euro wird voll angerechnet.
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Online The Witch

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 854
Re: wenigstens auf 450€?
« Antwort #5 am: 19. November 2020, 20:35:34 »
165 EUR ...

Offline Mikamaus

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 185
Re: wenigstens auf 450€?
« Antwort #6 am: 19. November 2020, 20:44:28 »
Danke euch