hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Übergang Sozialamt zu Jobcenter  (Gelesen 278 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gast49612

  • Gast
Übergang Sozialamt zu Jobcenter
« am: 21. November 2020, 09:48:59 »
Hallo,

ich würde gerne mal wissen wollen, ob es generell möglich ist, das ein dauerhaft voll erwerbsfähiger Empfänger von Grundsicherung bei Erwerbsminderung ohne Anspruch auf EM-Rente wieder als erwerbsfähig geschrieben werden kann, ohne das er eine Arbeit findet, die die wieder vorhandene Erwerbsfähigkeit beweisen könnte.

Danke.

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2660
Re: Übergang Sozialamt zu Jobcenter
« Antwort #1 am: 21. November 2020, 17:15:36 »
Zitat von: Gast49612 am 21. November 2020, 09:48:59
das ein dauerhaft voll erwerbsfähiger Empfänger von Grundsicherung bei Erwerbsminderung ohne Anspruch auf EM-Rente
Erwerbsfähig oder erwerbsunfähig?

Ich nehme an, du meinst dauerhaft voll erwerbsunfähiger Empfänger von GruSi. Allein die Behauptung, dass du wieder erwerbsfähig bist, wird die Rentenversicherung oder den med. Dienst der Arbeitsagentur nicht überzeugen, dass du wieder erwerbsfähig bist. Ja, man kann die Erwerbsunfähigkeit wieder "verlieren", aber dazu braucht es Konkretes, z. B. dass du mehr als 15 Stunden die Woche arbeitest bzw. mehr als 3 Stunden pro Tag.

Ich kann mir jedenfalls nichts vorstellen, worauf eine dauerhafte volle Erwerbsunfähigkeit fußen sollte, die z. B. durch neue med. Befunde wieder aufgehoben werden oder verschwinden könnte.