hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern  (Gelesen 1181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4508
Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« am: 29. November 2020, 17:37:04 »
Die Auskunftei arbeitet an einem tiefen Einblick in die Finanzen der Bankkunden. Ein erster Test läuft bereits. Datenschützer fürchten Nachteile für die Verbraucher.

Die Nachwirkungen verfolgen Andrea Böhm noch immer. Vor einigen Jahren war sie unter unglücklichen Umständen in die Privatinsolvenz gerutscht. Seither hat die Frau, die ihren richtigen Namen nicht in der Zeitung lesen will, sich rausgeboxt, steht heute wieder auf eigenen Füßen. Die Probleme hörten aber nicht auf. Weil ihr Schufa-Score - also der Bonitätswert, den die Auskunftei für sie berechnet - sehr schlecht ist, kommt sie kaum an Verträge und Kredite. Für ihre Wohnung musste sie monatelang suchen, sogar einen Bürgen brauchte sie.

Da klingt das Angebot "Schufa Check Now", das die Auskunftei zusammen mit dem Telefonanbieter Telefónica/O2 zurzeit testet, wie eine echte Hilfe. Der Deal: Die Auskunftei will die Kontoauszüge der Verbraucher durchleuchten, prüfen, ob es besser aussieht, als der Score vermuten lässt, und ihnen so eine zweite Chance auf den Vertrag einräumen. Die Daten dazu werden nur für den Zweck und ganz kurz gespeichert, heißt es von Seiten der Schufa. Im aktuellen Testlauf speichere man zudem gar keine Daten.
Bisher kennt die Schufa nach eigenen Angaben weder Einkommen noch Vermögen der Menschen

Die Pläne würden weit über das hinausgehen, was die Schufa bisher macht. Sie selbst sagt, dass sie weder das Einkommen noch das Vermögen der Menschen kenne. Mit dem Blick aufs Konto oder mithilfe der Datenspende, wie sie über das kleine Kästchen geschehen könnte, würde sich das schlagartig ändern.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/schufa-superscore-kontoauszug-konto-horror-1.5128963?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
„Ich bin ein großer Anhänger des Rechtsstaates. Aber den großen Lumpen muss  man stärker aufs Hirn hauen als man die kleinen Leute verfolgt.“

„Sagen Sie den Menschen, dass diesmal um unser Schicksal gewürfelt wird. Sagen  sie den Menschen, dass sich keiner mehr dem Felsschlag der Politik entziehen kann. Es gibt kein Glück im stillen Winkel mehr. Sagen Sie es  den Verschlafenen, Verdrossenen, Saumseligen, ‘Lätschernen‘ und  ‘Lappernden‘ in diesem Lande.“

Offline mali123

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1073
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #1 am: 29. November 2020, 17:44:54 »
mir ist immernoch nicht klar, warum die schufa ----nicht---- gegen geltendes recht verstößt

ich meine so ein ding wie dsvgo. jeder hält sich daran, aber die schufa macht ungeniert weiter und niemand aus der politik schaut hin.
„In tausend Sklaven stecken 999 Sklavenhalter.“
―Emil Gött

Offline Ronald BW

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 739
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #2 am: 30. November 2020, 06:06:19 »
Die Kreditwirtschaft wird schlecht beraten sein wenn sie das einführen.
Es geht ja nicht darum das die Leute fit auf dem Geldbeutel sind
Es geht darum das lebenslang möglichst viele Zinsen gezahlt werden.
Alles andere ist nicht im Sinne der Finanzwelt

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39152
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #3 am: 30. November 2020, 06:21:48 »
mir ist immernoch nicht klar, warum die schufa ----nicht---- gegen geltendes recht verstößt

Weil du ein wichtiges Wort in dem Artikel überlesen hast:

Zitat von: CCR am 29. November 2020, 17:37:04
Angebot

und zwar für den Verbraucher mit ungünstigem Bonitätswert.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11066
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #4 am: 30. November 2020, 06:30:45 »
Die Schufa macht nichts ohne schriftliches Einverständnis. Bei jedem Kontoeröffnungsantrag unterschreibst Du, dass Du einverstanden bist (dass gemeldet und dass abgefragt wird). Bei jedem Handyvertrag. Da wird gegen nichts verstoßen.
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1277
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #5 am: 30. November 2020, 09:58:36 »
und was macht dich da so sicher..das die wirklich nichts ohne unterschrift machen..??in deutschland sind schon so mache dinge trotz vorschriften..durchgezogen worden..

Offline mali123

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1073
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #6 am: 30. November 2020, 16:01:01 »
und was macht dich da so sicher..das die wirklich nichts ohne unterschrift machen..??in deutschland sind schon so mache dinge trotz vorschriften..durchgezogen worden..


es wird nix ohne unterschrift gemacht und morgen kommt der weihnachtsmann und übermorgen kommt der osterhase.

und alex schneidet auch nix mit und das handy natürlich auch nicht. man hat ja keine unterschrift gegeben. :lachen:
„In tausend Sklaven stecken 999 Sklavenhalter.“
―Emil Gött

Offline DerSofti

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 237
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #7 am: 30. November 2020, 17:36:58 »
Da stellt sich die Frage, wo man überhaupt noch ein Konto oder ein anderen Vertrag ohne Schufa machen kann. Also bei den Vergleichsportalen wie Verivox z.B. habe ich keinen Filter gefunden wo man "Ohne Schufa" anklicken kann in den Filtern.
Was arbeitet er denn? Hmm... irgendwas mit Computer.

Offline Nirvana

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 443
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #8 am: 30. November 2020, 19:21:16 »
mir ist immernoch nicht klar, warum die schufa ----nicht---- gegen geltendes recht verstößt

ich meine so ein ding wie dsvgo. jeder hält sich daran, aber die schufa macht ungeniert weiter und niemand aus der politik schaut hin.
Weil sich der Score der Schufa aus öffentlich verfügbaren Daten und solchen, deren Verwendung der Betroffene zugestimmt hat, ergibt. Und dem steht das Totschlagargument DSGVO nunmal nicht entgegen.

Offline mali123

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1073
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #9 am: 30. November 2020, 22:30:15 »
mir ist immernoch nicht klar, warum die schufa ----nicht---- gegen geltendes recht verstößt

ich meine so ein ding wie dsvgo. jeder hält sich daran, aber die schufa macht ungeniert weiter und niemand aus der politik schaut hin.
Weil sich der Score der Schufa aus öffentlich verfügbaren Daten und solchen, deren Verwendung der Betroffene zugestimmt hat, ergibt. Und dem steht das Totschlagargument DSGVO nunmal nicht entgegen.

was sind das denn für öffentlich verfügbare daten? wer hat diese öffentlich verfügbar gemacht?

weisst du mehr?
„In tausend Sklaven stecken 999 Sklavenhalter.“
―Emil Gött

Offline Nirvana

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 443
Re: Schufa will Konten der Deutschen durchstöbern
« Antwort #10 am: 30. November 2020, 22:34:13 »
was sind das denn für öffentlich verfügbare daten? wer hat diese öffentlich verfügbar gemacht?

weisst du mehr?
Beispiel: Privatinsolvenzen. Die werden vom Insolvenzgericht öffentlich bekanntgemacht.
« Letzte Änderung: 30. November 2020, 23:33:05 von Nirvana »