hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags  (Gelesen 3697 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« am: 08. Dezember 2020, 10:50:09 »
Laut übereinstimmender Medienberichte ist die Erhöhung des Rundfunkbeitrags gestoppt. Knackpunkt ist der Landtag in Sachsen-Anhalt, der sich nicht über die auf Länderebene bereits beschlossene Erhöhung des Beitrags einigen konnte. Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) soll laut "Mitteldeutsche Zeitung" und einem Reporter der "Volksstimme" in einer Kabinettssitzung am Dienstag den Staatsvertrag zur Anhebung des Rundfunkbeitrags zurückgezogen haben.

https://www.t-online.de/nachrichten/id_89083822/sachsen-anhalt-blockiert-erhoehung-des-rundfunkbeitrags.html

sowas gehört generell abgeschafft..bei dem müll der da in endlosschleife läuft.. :wand:

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119

Online Flieger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 198
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2020, 17:07:39 »
Affenzirkus. . . .oh habe ich heute schonmal geschrieben  :mail:
"HARTZ IV wurde erfunden von den geistig Armen mit gut gefülltem Bankkonto und sorgenfreiem Leben angefüllt mit Missgunst"

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4467
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2020, 15:42:14 »
86 Cent im Monat hört sich nach nicht viel an, aber bei den Millionen Haushalten kommen schon etliche Millionen im gesamten Jahr zusammen und ein übigeres Gehalt für die Indentanden der ARD und ZDF selbstverständlich auch.
Aller Mehrwert - wie er sich auch verteile, als Gewinn des Kapitalisten, Grundrente, Steuer etc. - ist unbezahlte Arbeit.

Online Flieger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 198
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #4 am: 15. Dezember 2020, 14:32:15 »
Die kassieren pro Jahr knapp 8,6 Miliarden, für was? Lieber mal den Gürtel enger schnallen und Kosten reduzieren!
Den Schrott den die produzieren brauche ich nicht!
"HARTZ IV wurde erfunden von den geistig Armen mit gut gefülltem Bankkonto und sorgenfreiem Leben angefüllt mit Missgunst"

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #5 am: 17. Dezember 2020, 16:23:56 »
Die kassieren pro Jahr knapp 8,6 Miliarden, für was? Lieber mal den Gürtel enger schnallen und Kosten reduzieren!
Den Schrott den die produzieren brauche ich nicht!


 :sehrgut:

ne vernünftige programm änderung währe mal angesagt..bissel inovation..und nicht ständig diese komischen serien die da in entlos schleife vom band laufen..und das auf fast allen regos..zeitnah..und dann quiz hier und da..und kochshows..wo man sich fast einässt weil man ne kartoffel in kürzester zeit geschält hat für die jungend ist da nichts..auf zdf info..alle viertel jahre das gleiche immer wieder von vorne..
dafür soviel kohle..??neee..sehe ich garnicht ein..

und mal den anderen psychodeck der von rtl und co läuft..mal abgesehen..da kann mir keiner sagen das die sich nur von werbung allein finanzieren..da bleibt einem nur noch arte..oder ebend netflix oder prime..

Offline Meph1977

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2600
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #6 am: 17. Dezember 2020, 17:43:42 »
Von den 8,6 Milliarden gehen alleine 2 Milliarden an Pensionsansprüchen drauf.. Ich hab nichts gegen die öffentlich rechtlichen Ansich aber ich hab absolut was dagegen wie die wirtschaften.
Seid vorsichtig was ihr dem JC erzählt. Die machen aus nem französischen Rotwein eine rothaarige Französin und drehen euch noch eine BG mit der Französin an.

Online GBK667

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2183
  • Oh..Wirklich?
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #7 am: 17. Dezember 2020, 20:17:04 »
3 Sender würden völlig ausreichen.

Einer für Nachrichten und Dokumentationen, einer für Serien und Filme und eben das Dritte mit Lokalnews für die Bundesländer.

Ich wette die 8,6 Milliarden könnten locker auf die Hälfte gebracht werden, mindestens. Das Öffentliche TV wie es derzeit funktioniert ist eh ein Relikt aus der Vergangenheit, genau wie TV generell. Es schauen doch immer weniger Menschen TV.

Ähnlich ists mit dem Radio und auch dem Internet. Allein in Bayern gibt es z.B nicht weniger als 9 öffentlich rechtliche Radio Sender. Deutschlandweit sind es über 60 Kanäle.

Es werden zudem 7 riesige Internetmediatheken betrieben + Mehrere Hundert Webseiten für die vielen verschiedenen Kanäle, Serien etc.



Der Öffentlich Rechtliche Rundfunk ist aufgeblähter als der Bierbauch meines Halbbruders, und das will schon was heißen. Das ausgerechnet mit Hilfe der Spackopartei AFD die nächste Erhöhung gestoppt werden konnte vorerst spricht Bände.




Gentlemen, erst galt Ihnen meine Neugierde, jetzt meine Aufmerksamkeit!

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2020, 05:55:03 »
3 Sender würden völlig ausreichen.

Einer für Nachrichten und Dokumentationen, einer für Serien und Filme und eben das Dritte mit Lokalnews für die Bundesländer.

Ich wette die 8,6 Milliarden könnten locker auf die Hälfte gebracht werden, mindestens. Das Öffentliche TV wie es derzeit funktioniert ist eh ein Relikt aus der Vergangenheit, genau wie TV generell. Es schauen doch immer weniger Menschen TV.

Ähnlich ists mit dem Radio und auch dem Internet. Allein in Bayern gibt es z.B nicht weniger als 9 öffentlich rechtliche Radio Sender. Deutschlandweit sind es über 60 Kanäle.

Es werden zudem 7 riesige Internetmediatheken betrieben + Mehrere Hundert Webseiten für die vielen verschiedenen Kanäle, Serien etc.



Der Öffentlich Rechtliche Rundfunk ist aufgeblähter als der Bierbauch meines Halbbruders, und das will schon was heißen. Das ausgerechnet mit Hilfe der Spackopartei AFD die nächste Erhöhung gestoppt werden konnte vorerst spricht Bände.


genau so...sämtliche geschmacksrichtungen jeweil einen kanal..wer auf musikantenstadl steht..schaltet auf deutsches musikfernsehen..da alles zusammenfassen und gut ist..wer sich an kochshows aufgeilen will..denn dafür nen kanal..und immer so weiter..aber zig sender und alles paralele geschaltet nee das geht garnicht..man geht abens ins bett wenn rote rosen zu ende ist..und morgens beginnt der müll von vorne...nur als bsp... :wand:

Online GBK667

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2183
  • Oh..Wirklich?
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #9 am: 18. Dezember 2020, 17:22:06 »
CDU stimmt mit Rot-Rot-Grün – Thüringen billigt Erhöhung des Rundfunkbeitrags

AfD und FDP stimmten in Erfurt geschlossen gegen die Erhöhung.


https://www.welt.de/politik/deutschland/article222801664/Rundfunkbeitrag-CDU-stimmt-in-Thueringen-mit-Rot-Rot-Gruen-fuer-Erhoehung.html

Gentlemen, erst galt Ihnen meine Neugierde, jetzt meine Aufmerksamkeit!

Offline a_good_heart

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 533
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #10 am: 18. Dezember 2020, 17:29:37 »
... aufgeblähter als der Bierbauch meines Halbbruders ...

Wehe dir, wenn der hier mitliest...  :grins:
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont... (Konrad Adenauer)

Online GBK667

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2183
  • Oh..Wirklich?
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #11 am: 18. Dezember 2020, 18:01:06 »
Der kennt eh meine große Fresse und kommt damit klar..bzw. muss er ;)
Gentlemen, erst galt Ihnen meine Neugierde, jetzt meine Aufmerksamkeit!

Offline Schnuffel01

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7420
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #12 am: 18. Dezember 2020, 22:45:35 »
Zitat von: GBK667 am 17. Dezember 2020, 20:17:04
Es schauen doch immer weniger Menschen TV.


So sieht es aus. Und die Jugend schaut schon gar nicht mehr.

Online derduisburger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1703
  • ... Es began 1902... Spielverein aus Meiderich
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #13 am: 19. Dezember 2020, 09:25:07 »
Tatort muss doch Finaziert werden  :grins:, ich weiss garnicht wann ich letzte mal TV geguckt habe, dafür habe ich Netflix was ich gerne bezahle als für die Rotze im ÖR, zum Glück ist man als Aufstocker etc von den scheiss befreit
... Es begann 1902... Spielverein aus Meiderich

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Sachsen-Anhalt blockiert Erhöhung des Rundfunkbeitrags
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2020, 07:30:52 »
Zitat von: GBK667 am 17. Dezember 2020, 20:17:04
Es schauen doch immer weniger Menschen TV.


So sieht es aus. Und die Jugend schaut schon gar nicht mehr.

das wage ich zu bezweifeln..in zeiten wie diesen..