hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030  (Gelesen 1845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1121
EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« am: 11. Dezember 2020, 08:41:06 »
Um den Klimawandel und dessen katastrophale Folgen zu bremsen, müssen die Treibhausgase sinken. Die EU-Staaten ringen sich zu einem Kraftakt durch.

https://www.t-online.de/nachrichten/id_89103980/eu-gipfel-staaten-einigen-sich-auf-schaerferes-klimaziel-fuer-2030.html


so..und nun raten wir mal wer deeren träume finanzieren darf..??wer wird bluten..??

Offline Flieger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 198
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #1 am: 11. Dezember 2020, 16:22:03 »
Warum legt man da sich so sehr auf Europa und Deutschland fest?
Wir sind bei weitem nicht die größten CO2 Sünder!

Affenzirkus. . . . . .
"HARTZ IV wurde erfunden von den geistig Armen mit gut gefülltem Bankkonto und sorgenfreiem Leben angefüllt mit Missgunst"

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1121
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #2 am: 11. Dezember 2020, 16:40:25 »
ja wenn wir uns drann halten..wird unser klima wieder sauber..andere werden reicher als reich,den der bundesmichi ist die melksau der nation..ja und die co2 verschmutzung anderer länder..macht an unseren grenzen halt..na was will man mehr..geht doch..kann doch nur besser werden.. :weisnich:

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8876
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #3 am: 12. Dezember 2020, 10:34:14 »
@selbiger, fang bei Dir an . Wenn jeder für sich bewusster konsumiert, unnötiges weglässt erreichen rund 80 Mio Bundesbürger schon eine ganze Menge.
Allein wenn jeder es schafft statt 4 gelben Säcken nur noch eine in vier Wochen zu verursachen, auf Einwegplastikflaschen komplett verzichtet, das Auto stehen lässt und aufs Fahhrad steigt für kurze Wege u.ä lässt sich viel erreichen.
Bei uns null Einwegplastikgetränke, 1 Auto schon vor 3 Jahren abgeschafft, die 7 KM zur Arbeit mit dem Fahrrad, überall LED Beleuchtung nach und nach, Kleidung nur wenn verschlissen oder zu klein, Handstückseife statt Duschgel und Flüssigseife z.B. die 240 L gelbe Tonne ist nur noch halbvoll am Abholtag, früher war sie übervoll. Gucke ich rüber auf die andere Straßenseite quillt die gelbe Tonne bei 2 Personen bereits vor dem Abholtag über!!!!Z.K....

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1121
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #4 am: 12. Dezember 2020, 16:25:51 »
ich habe eher eine geringe müll produktion bei mir..ich drehe auch den euro dreimal um bevor ich diesen ausgebe..ich will nicht sagen das ich geizig bin..sondern ich halte eher mein geld bei sammen..
ich habe nichts gegen plastik getränke..ist nur wasser..diese kann man wieder abgeben..also kreislauf..auto..gönne ich mir..ist nur nen kleiner fabia..die etwas andere form von freiheit die ich haben möchte unter sgb12 und rente..also ich möchte schon noch bissel leben..daher gönen ich mir gewisse dinge..
es ist das finanzielle was hinter diesen abkommen steckt..wer alles daran verdient..und von wehms genommen wird..wer den eigentlichen nutzen davon hatt..usw..usf..und das was die versprochen haben wird auch nicht kommen..das autofahrer in den steuern entlastet werden sollen usw..ist ne mogelpackung..

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8876
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #5 am: 12. Dezember 2020, 16:47:29 »
Ich hab noch eins, die ersten Jahre steuerfrei, jetzt 65 Euro/Jahr. Das ist erträglich und weniger geht wohl kaum. Kia Ceed SW, tuts seit 11 Jahren, der geht erst weg wenn Schrottreif, also wohl in 10 Jahren oder so

Offline Der Bote

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8559
  • Am Arsch vorbei...geht auch ein Weg.
    • Mountainprophet
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #6 am: 12. Dezember 2020, 21:10:35 »
Zitat von: Flieger am 11. Dezember 2020, 16:22:03
Warum legt man da sich so sehr auf Europa und Deutschland fest?
Wir sind bei weitem nicht die größten CO2 Sünder!

Aber wir sind Europa und Deutschland!
"Kein Netz" ist das neue "Keine Ahnung"!

Es reicht nicht, keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein, sie umzusetzen!
Ich glaube, es ist verlockend, wenn das einzige Werkzeug, das man hat, ein Hammer ist, alles zu behandeln, als ob es ein Nagel wäre. :grins:

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1121
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #7 am: 13. Dezember 2020, 07:43:16 »
Ich hab noch eins, die ersten Jahre steuerfrei, jetzt 65 Euro/Jahr. Das ist erträglich und weniger geht wohl kaum. Kia Ceed SW, tuts seit 11 Jahren, der geht erst weg wenn Schrottreif, also wohl in 10 Jahren oder so

genau..andere wollen über umwege bestimmen wie was usw wir haben dürfen und was nicht..genauso entscheiden andere was man zum leben braucht und was nicht..und dafür bezahlen wir auch noch..für die entscheidung anderer.. :wand:

Offline Flieger

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 198
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #8 am: 15. Dezember 2020, 14:33:33 »
Zitat von: Flieger am 11. Dezember 2020, 16:22:03
Warum legt man da sich so sehr auf Europa und Deutschland fest?
Wir sind bei weitem nicht die größten CO2 Sünder!

Aber wir sind Europa und Deutschland!

Deutschland Zuerst, dan der Rest!?
"HARTZ IV wurde erfunden von den geistig Armen mit gut gefülltem Bankkonto und sorgenfreiem Leben angefüllt mit Missgunst"

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11296
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #9 am: 15. Dezember 2020, 15:52:06 »
Zitat
EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
Das hat (nicht nur) die EU seit Jahren längst verschlafen und wird trotzdem noch weiter hinaus gezögert.

Zitat von: selbiger am 13. Dezember 2020, 07:43:16
entscheiden andere was man zum leben braucht und was nicht
Habe ich etwas verpasst – denn demnach wurden alle EU-Bürger entmündigt.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1121
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #10 am: 15. Dezember 2020, 17:14:03 »
Zitat
EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
Das hat (nicht nur) die EU seit Jahren längst verschlafen und wird trotzdem noch weiter hinaus gezögert.

Zitat von: selbiger am 13. Dezember 2020, 07:43:16
entscheiden andere was man zum leben braucht und was nicht
Habe ich etwas verpasst – denn demnach wurden alle EU-Bürger entmündigt.

anscheinent ja..der regelsatz zb..wurde ursprünglich auf 550 gerechnet...das hatte man für eine person als optimum vor 15-16 jahren ersehen..dann kamen einige fiffige politker die der meinung wahren..aber momentmal..da geht doch aber noch was..alsooo das braucht er nich..das braucht er nicht..und das braucht er nicht..also wenn das keine entmündigung ist..??naja..ich weis ja nicht..
man darf nicht vergessen..die die dieses beschlossen und entscheden haben..leben in saus und braus..ihre diten erhöhungen usw..sind innerhalb kürzester zeit durch gewunken..während man sich wenns nur um parr euros geht für den kleinen knecht..joijoijoi..da wird gehadert und gezögert..

Offline Nirvana

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 436
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #11 am: 15. Dezember 2020, 17:48:15 »
anscheinent ja..der regelsatz zb..wurde ursprünglich auf 550 gerechnet...das hatte man für eine person als optimum vor 15-16 jahren ersehen..dann kamen einige fiffige politker die der meinung wahren..aber momentmal..da geht doch aber noch was..alsooo das braucht er nich..das braucht er nicht..und das braucht er nicht..
Oh mein Gott, der Gesetzgeber hat von seinem Entscheidungsspielraum Gebrauch gemacht! Alarmiert die Medien!!!

also wenn das keine entmündigung ist..??naja..ich weis ja nicht..
Über die Verwendung der zur Deckung des Regelbedarfs erbrachten Leistungen entscheiden die Leistungsberechtigten eigenverantwortlich (§§ 20 Abs. 1 Satz 4 SGB II, 27a Abs. 3 Satz 2 SGB XII). Worin liegt jetzt die Entmündigung?

man darf nicht vergessen..die die dieses beschlossen und entscheden haben..leben in saus und braus..
... und finanzieren dies aus den Früchten ihrer Arbeit. Was ist jetzt der Skandal?

Offline oldhoefi

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11296
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #12 am: 15. Dezember 2020, 17:56:17 »
@sellbiger,

Zitat von: selbiger am 15. Dezember 2020, 17:14:03
anscheinent ja
Nein.

Ich bin meiner Sinne noch bestens mächtig und entscheide immer noch selbst, was ich zum Leben brauche und was nicht.

Zitat von: selbiger am 15. Dezember 2020, 17:14:03
der regelsatz zb..wurde ursprünglich auf 550 gerechnet.
Was hat das SGB II mit dem Thread-Thema zu tun?

Ach ich vergaß – Du musst wieder Deine gleiche Schallplatte loswerden.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1121
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #13 am: 15. Dezember 2020, 18:27:16 »
anscheinent ja..der regelsatz zb..wurde ursprünglich auf 550 gerechnet...das hatte man für eine person als optimum vor 15-16 jahren ersehen..dann kamen einige fiffige politker die der meinung wahren..aber momentmal..da geht doch aber noch was..alsooo das braucht er nich..das braucht er nicht..und das braucht er nicht..
Oh mein Gott, der Gesetzgeber hat von seinem Entscheidungsspielraum Gebrauch gemacht! Alarmiert die Medien!!!

also wenn das keine entmündigung ist..??naja..ich weis ja nicht..
Über die Verwendung der zur Deckung des Regelbedarfs erbrachten Leistungen entscheiden die Leistungsberechtigten eigenverantwortlich (§§ 20 Abs. 1 Satz 4 SGB II, 27a Abs. 3 Satz 2 SGB XII). Worin liegt jetzt die Entmündigung?

man darf nicht vergessen..die die dieses beschlossen und entscheden haben..leben in saus und braus..
... und finanzieren dies aus den Früchten ihrer Arbeit. Was ist jetzt der Skandal?


ach der rs wurde nicht wilkührlich runter gerechnet..??was eine über andere zu entscheiden was und was nicht zum leben gebracht wird gleich kommt..da wurden sich gedanken gemach..was könnte man denn mal ebend noch so rausrechnen..?da konnte der leistungsberechtikte ebend nicht dir nix mir nix mit entscheiden..ebenfals ganz einfach zu verstehen..

und finanzieren dies aus den Früchten ihrer Arbeit. Was ist jetzt der Skandal?..ganz einfach..die masslosigkeit der höhe deren bezüge..die stehen zu keinem verhältniss..dafür das man menschen in armut und knechtschaft leben lässt..?das ist schon nen skandal..saus und braus ist da entsprechend richtig..



Ach ich vergaß – Du musst wieder Deine gleiche Schallplatte loswerden..... :sleep:




Offline Nirvana

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 436
Re: EU einigt sich auf schärferes Klimaziel für 2030
« Antwort #14 am: 15. Dezember 2020, 18:40:53 »
ach der rs wurde nicht wilkührlich runter gerechnet..??
Nein. Hinsichtlich des Regelbedarfs ab dem 01.01.2011 (364,00 €) wurde dies vom Bundesverfassungsgericht auch ausdrücklich festgestellt.

was eine über andere zu entscheiden was und was nicht zum leben gebracht wird gleich kommt..da wurden sich gedanken gemach..was könnte man denn mal ebend noch so rausrechnen..?da konnte der leistungsberechtikte ebend nicht dir nix mir nix mit entscheiden..ebenfals ganz einfach zu verstehen..
Natürlich konnte er das: Über sein Kreuz bei der Bundestagswahl. Im Gesetzgebungsverfahren wurden die Lobbyverbände der Leistungsberechtigten zudem als Sachverständige angehört.

ganz einfach..die masslosigkeit der höhe deren bezüge..die stehen zu keinem verhältniss
Ich halte die Abgeordnetenentschädigung für absolut angemessen. Die Tätigkeit als Parlamentarier muss nicht nur Bestechung unattraktiv machen, sondern auch konkurrenzfähig sein im Vergleich zu Jobs in der Wirtschaft. Wer die Abgeordnetenentschädigung für zu hoch hält, darf sich gern mal mit der Arbeit als Abgeordneter beschäftigen. Ich würde diesen Job nicht machen wollen. WLB unter aller Sau, ein Arbeitspensum, bei dem man neidisch auf Unternehmensberater werden kann...

..dafür das man menschen in armut und knechtschaft leben lässt..?das ist schon nen skandal..saus und braus ist da entsprechend richtig..
Tut man ja nicht, auch wenn das unverzichtbarer Bestandteil Deines Narrativs ist.