hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer  (Gelesen 3174 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« am: 30. Dezember 2020, 12:02:19 »
Was die neue CO2-Steuer für Verbraucher bedeutet
Im Mai 2020 hat die Bundesregierung einen einheitlichen Preis für den Ausstoß von CO2 beschlossen. Verbraucher müssen mit höheren Preisen und Kosten rechnen.

https://www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/steuern/co2-preis-was-die-neue-co2-steuer-fuer-verbraucher-bedeutet/26228322.html?ticket=ST-20403312-MIje90HD35dxHb1EvUFJ-ap2

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38665
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #1 am: 30. Dezember 2020, 12:33:24 »
Da wir mit Gas heizen, hat sich unser Energieversorger bereits Anfang Dezember gemeldet. Die Einführung des CO2-Preises ab Januar kostet uns für unser EFH im 1. Jahr 164€ mehr.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline a_good_heart

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 533
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #2 am: 30. Dezember 2020, 12:51:00 »
Was die neue CO2-Steuer für Verbraucher bedeutet ...

Alles wird teurer, was denn sonst?
Da sind die 14 Euro gleich wieder weg - und noch mehr... :sad:

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont... (Konrad Adenauer)

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2020, 13:59:34 »
richtig..alles was der staat vorne ausgibt..muss er hinten wieder reinholen..plus minus null..wobei minus eher zutrift..nichts als mogelpakungen die diese regierung von sich gibt..alles zum wohle unseres volkes.. :wand:

Offline anne

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1777
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #4 am: 30. Dezember 2020, 15:11:22 »
Im Mai 2020 hat die Bundesregierung einen einheitlichen Preis für den Ausstoß von CO2 beschlossen. Verbraucher müssen mit höheren Preisen und Kosten rechnen.

Ist aufgrund Corona irgendwie untergegangen.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/bundestag-co2-abgabe-benzin-heizoel-100.html
Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter sprach von einem großen Erfolg der Grünen, es sei ein Fehler der Regierung korrigiert worden. Ein Einstiegspreis von zehn Euro pro Tonne wäre lächerlich gewesen. Es brauche allerdings deutlich mehr Ehrgeiz, um Klimaziele einzuhalten. Mehr aber sei mit der Koalition nicht drin gewesen.


Krankenkasse wird auch teurer



Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38665
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #5 am: 30. Dezember 2020, 16:17:06 »
Krankenkasse wird auch teurer

Genauer gesagt der Zusatzbeitrag.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8848
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #6 am: 31. Dezember 2020, 07:45:07 »
Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.

Steht so im Grundgesetz.
Gab vor einigen Wochen mal einen interessanten Film. Klage,Staaten forderten Schadenersatz für die Zerstörung der Lebensgrundlage ihrer Bevölkerung .

CO2 Steuer bringt genau so wenig wie der moderne Ablasshandel mit Verschmutzungszertifikaten.

Es sollte sich mal wer finden der die Regierung wegen Untätigkeit verklagt.
Kohleausstieg , Plastik, Tiere....es ist schon nach 12!!!


Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #8 am: 31. Dezember 2020, 19:40:52 »
oder so gesehen..

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4467
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #9 am: 01. Januar 2021, 16:51:02 »
das wird sicher für Karl aus der SPD das neue Thema nach Corona werden, in den Talkshows.  :lachen:

das ja eine neue Steuer her muss ist ja klar wenn immer mehr Bürger auf das Rad umsteigen und eine Stadt wie Leipzig die Autofahrer ständig abkassiert.
Aller Mehrwert - wie er sich auch verteile, als Gewinn des Kapitalisten, Grundrente, Steuer etc. - ist unbezahlte Arbeit.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #10 am: 13. Januar 2021, 16:02:42 »
ADAC: Spritpreise steigen deutlich..

https://www.t-online.de/auto/technik/id_89273686/adac-spritpreise-steigen-weiter-.html

ja und vorher hies es immer..um max.7cent der liter super..aber war mir klar das das nur beruhigungspillen waren..und die preise ins unermässliche gehen werden..

Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3654
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #11 am: 13. Januar 2021, 16:23:46 »
Also bei uns sind die Preise kaum teurer geworden, mal davon abgesehen dass früh 15-20 cent teurer ist als ab 18:00 Uhr. Ich hab im Dezember für 1,28 getankt, vorgestern für 1,32€  (Super E5, kein E10).

E10 aktuell 1,29€ laut clever-tanken, E 5 1,34€, Diesel 1,19€. Ab 18:00 Uhr fallen die Preise noch einmal, das weiß man ja.


Im ersten Quartal 2020 hab ich auch schon für 1,40€ getankt, die Preise sind durch Corona dann gefallen.

Online red1765

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3123
    • schoeneshaus-chat
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #12 am: 13. Januar 2021, 17:14:18 »
ja und vorher hies es immer..um max.7cent der liter super..aber war mir klar das das nur beruhigungspillen waren

Du weißt aber schon das es private Unternehmen sind und sie den Preis bestimmen und nicht der Staat.
Man braucht ja nicht tanken. Auto weg und gut ist.
„I have an important message for all people from the whole world in this bus. I want to say welcome. Welcome to Germany, welcome to my country. Have a nice day.“ Busfahrer aus Erlangen

Offline desch

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 167
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #13 am: 13. Januar 2021, 21:19:45 »
Also bei uns sind die Preise kaum teurer geworden, mal davon abgesehen dass früh 15-20 cent teurer ist als ab 18:00 Uhr. Ich hab im Dezember für 1,28 getankt, vorgestern für 1,32€  (Super E5, kein E10).

E10 aktuell 1,29€ laut clever-tanken, E 5 1,34€, Diesel 1,19€. Ab 18:00 Uhr fallen die Preise noch einmal, das weiß man ja.


Im ersten Quartal 2020 hab ich auch schon für 1,40€ getankt, die Preise sind durch Corona dann gefallen.
Also von kaum kann wirklich keine Rede sein. Letztes Jahr trotz der allgemein gestiegenen Preise war Super (nicht E10) noch bei 1,18. Jetzt ist es bei mindestens 1,33 angekommen.
Es ist mir schon klar das die Preise dank Corona stark gefallen sind... aber es ändert nichts daran das sie dank der neuen Steuer stark gestiegen sind. Und ohne Corona würde das noch viel mehr auffallen wie damals bei der Ökosteuer. Wo insgesamt wieder einmal der berufstätige Pendler mit Auto der Depp vom Dienst ist der für das ganze aufkommen darf.

Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3654
Re: Ab 1.1.21 Einführung der neuen co2 steuer
« Antwort #14 am: 13. Januar 2021, 21:30:51 »
Es gibt regional starke Unterschiede in den Preisen, ich kann nur von meiner Region sprechen. :weisnich: Und da sind die Preise kaum mehr angestiegen als sowieso schon bei den schwankenden Preisen im laufe eines Jahres. Wenn ich Quittungen aus 2019 sehe, sind da Preise von 1,40/l E5 und mehr drauf.

Jahresdurchschnitt 2019 für E5 war 1,43€, 2018 sogar 1,45€. Von daher sind die aktuell 1,34€ für mich nichts übermäßig besonderes.

ja und vorher hies es immer..um max.7cent der liter super..aber war mir klar das das nur beruhigungspillen waren

Du weißt aber schon das es private Unternehmen sind und sie den Preis bestimmen und nicht der Staat.
Man braucht ja nicht tanken. Auto weg und gut ist.

Ist doch wie bei der Senkung der Mehrwertsteuer auf Tampons etc: Preise blieben gleich, Hersteller haben das "Mehr" eingestrichen.