hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Das ändert sich alles im Januar 2021  (Gelesen 3943 mal)

MxM und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Das ändert sich alles im Januar 2021
« am: 01. Januar 2021, 12:59:22 »
Im neuen Jahr treten viele neue Gesetze und Regelungen in Kraft – die meisten davon gleich im Januar. Die größte Entlastung ist dabei, dass der Soli fast komplett abgeschafft wird. Aber auch an anderen Stellen gibt es mehr Geld.

https://www.t-online.de/finanzen/news/unternehmen-verbraucher/id_89007030/personalausweis-kfz-steuer-soli-das-aendert-sich-alles-im-januar-2021.html

Aber auch an anderen Stellen gibt es mehr Geld...ja aber nur für die die indirekt damit in verbindung stehen..aber der rest ..??abzocke pur..wahnsinn ist das.. :teuflisch:

Offline Schnuffel01

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 7420
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #1 am: 01. Januar 2021, 13:02:46 »
1,38 € Superbenzin aktuell

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #2 am: 01. Januar 2021, 13:15:05 »
14 euro erhöhung..und doppelt und dreifach wieder reingeholt.. :teuflisch:

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8851
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #3 am: 01. Januar 2021, 13:29:48 »
Der berufsmäßige Alg2 Empfänger mault? Ich hab keine Lohnerhöhung zum 1.1 bekommen. Sowieso noch nie automatisch jedes Jahr eine Lohnerhöhung. Mein Gehalt ist seit 2015 brutto gleich

Offline a_good_heart

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 533
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #4 am: 01. Januar 2021, 16:06:14 »
Der berufsmäßige Alg2 Empfänger mault? Ich hab keine Lohnerhöhung zum 1.1 bekommen.

Na ja, im Gegensatz zu dir ist er aber im richtigen Forum unterwegs ... :bye:
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont... (Konrad Adenauer)

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #5 am: 01. Januar 2021, 16:07:56 »
Der berufsmäßige Alg2 Empfänger mault? Ich hab keine Lohnerhöhung zum 1.1 bekommen. Sowieso noch nie automatisch jedes Jahr eine Lohnerhöhung. Mein Gehalt ist seit 2015 brutto gleich


was läuft denn da wohl schief..??hmm. :weisnich:  scheinst einer der wenigen zu sein die keine lohnerhöhung bekommen..die meisten die ich kenne bekommen eine..ok..denn gibts wohl ausnahmen..

aber warum weshalb gemauelt wird..das verstehst du anscheinent nicht..ich will da auch nicht weiter drauf eingehen das alles wieder zu erklären usw..das ist für viele ehh viel zu hoch..das versteht die arbeitende schicht nicht..

Offline Delfinanne

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1055
  • Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #6 am: 01. Januar 2021, 16:29:16 »
Naja Dank Soli habe ich mehr auf dem Konto Ende des Monats.
Carpe diem! ich lebe jetzt, ich lebe heute und ich geniesse in vollen Zügen

Offline Woyzeck

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 302
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #7 am: 01. Januar 2021, 16:45:03 »
Der berufsmäßige Alg2 Empfänger mault? Ich hab keine Lohnerhöhung zum 1.1 bekommen. Sowieso noch nie automatisch jedes Jahr eine Lohnerhöhung. Mein Gehalt ist seit 2015 brutto gleich

Dann hast du den gleichen Fehler gemacht wie andere, nicht auf eine Erhöhung bestanden. Bei mir ist es auch so. Wegen langer Arbeitslosigkeit hatte ich völlig vergessen wie es im Berufsleben läuft. Von selbst erhöht da kaum wer den Stundenlohn.
Liebe Grüße
Woyzeck

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4467
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #8 am: 01. Januar 2021, 16:46:34 »
1,38 € Superbenzin aktuell
Die Mehrwertsteuer ist ja wieder normal, gut das ich noch im letzten Jahr getankt habe wie es der ADAC schrieb.
Aller Mehrwert - wie er sich auch verteile, als Gewinn des Kapitalisten, Grundrente, Steuer etc. - ist unbezahlte Arbeit.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #9 am: 01. Januar 2021, 18:21:14 »
Naja Dank Soli habe ich mehr auf dem Konto Ende des Monats.

soweit ich weis sind insgesammt um die 20 euro im jahr..wurde mir mal so gesagt..also wenn das die summe ist die alles im leben ändert  naja..wüste den wohl nicht wohin mit all den unmengen an geld..


naja...und wenn die ölcheichs denn auch noch den barrel öl hoch treiben..den sinds kein 7cent mehr..den gehts aber in die höhe..und denn die osterzeit..aua..

Online Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38665
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #10 am: 02. Januar 2021, 09:29:09 »
soweit ich weis sind insgesammt um die 20 euro im jahr..

Im Monat, zumindest bei meinen Kindern in Lohnsteuerklasse 1.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8851
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #11 am: 02. Januar 2021, 09:41:33 »
1,38 € Superbenzin aktuell
Die Mehrwertsteuer ist ja wieder normal, gut das ich noch im letzten Jahr getankt habe wie es der ADAC schrieb.

Hab am 29.12. getankt, der Preis war auch nicht anders... Auch an den Feiertagen war der Benzinpreis relativ hoch.
Da wir aber auch schon 1,56 hatten( noch gar nicht so lange her) sind 1,38 dann wohl noch als günstig anzusehen.
Vielleicht sollten wir wieder Autofreie Sonntage einführen, damals kostete das Benzin unsägliche durchschnittliche 75 Pfennige und der Aufschrei ging schon durchs Land. Wir waren jetzt die letzten Monate einfach verwöhnt mit Preisen teils unter 1,20 .

Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3655
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #12 am: 02. Januar 2021, 09:52:43 »
Außerdem ist die Finanzierung eines Autos + Sprit vom Regelsatz nicht vorgesehen. Und als Berufstätige muss ich das selber finanzieren, die Pendlerpauschale wird erst ab dem 21. Kilometer um 5 Cent erhöht und ist sowieso schon nicht kostendeckend.
 Ach die erhöhten Kosten für Heizung zahlt mir kein Amt (nach), oder den Zusatzbeitrag zur Krankenkasse.

Und da ich einen tarifgebundenen Lohn habe brauch ich mich meinem Chef nicht verhandeln, der Lohn ist fix für die Entgeltgruppe. Vielleicht sollte man nicht immer alles auf die ALG2-Erhöhung beziehen ("doppelt und dreifach wieder reingeholt"), die meisten Bürger müssen das alles selber finanzieren.

Offline selbiger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1119
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #13 am: 02. Januar 2021, 10:36:43 »
Außerdem ist die Finanzierung eines Autos + Sprit vom Regelsatz nicht vorgesehen. Und als Berufstätige muss ich das selber finanzieren, die Pendlerpauschale wird erst ab dem 21. Kilometer um 5 Cent erhöht und ist sowieso schon nicht kostendeckend.
 Ach die erhöhten Kosten für Heizung zahlt mir kein Amt (nach), oder den Zusatzbeitrag zur Krankenkasse.

Und da ich einen tarifgebundenen Lohn habe brauch ich mich meinem Chef nicht verhandeln, der Lohn ist fix für die Entgeltgruppe. Vielleicht sollte man nicht immer alles auf die ALG2-Erhöhung beziehen ("doppelt und dreifach wieder reingeholt"), die meisten Bürger müssen das alles selber finanzieren.


auch ein alg2 bezieher hatt seine fixkosten..und diese sind auf grund dessen nicht anders als bei arbeitenden..da sind 14 euro nur einen tropfen auf dem heissen stein..allein strom satz im regelsatz ist völlig unterdeckt..nur eines von vielen bsp..und nein..denn muss der alg2 bezieher mal den gürtel enger schnallen ist definitiv..dreist und frech..

Online AlterGaul

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1185
Re: Das ändert sich alles im Januar 2021
« Antwort #14 am: 02. Januar 2021, 10:42:21 »
auch ein alg2 bezieher hatt seine fixkosten..und diese sind auf grund dessen nicht anders als bei arbeitenden..da sind 14 euro nur einen tropfen auf dem heissen stein..
Ich kenne viele Leute die haben zum neuen Jahr nicht einen Cent an Erhöhung bekommen. Und nun?

allein strom satz im regelsatz ist völlig unterdeckt..nur eines von vielen bsp..und nein..denn muss der alg2 bezieher mal den gürtel enger schnallen ist definitiv..dreist und frech..
Das einzige was dreist und frech ist, ist diese permanente Erwartungshaltung. Genug Arbeitende müssen sich ohne Erhöhungen rumschlagen und wenn der AG keine Erhöhung billigt, dann gibts halt keine.
"The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants."
Thomas Jefferson