hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!  (Gelesen 3168 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wuff

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1291
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #15 am: 06. Januar 2021, 20:56:59 »
Zur Bank gehen und mit der Bank verhandeln, um die Kosten für den Kredit zu senken.

Und ansonsten ... Arschbacken zusammenkneifen und zur Tafel gehen, denn auch wenn du eine Nachzahlung bekommen hast, so wäre es besser das Geld aufzusparen, anstatt es wieder auf den Kopf zu hauen für Dinge, die du auch deutlich vergünstigt bekommen kannst.

Offline CCR

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4467
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #16 am: 09. Januar 2021, 19:14:45 »
Dann sollte der Wechsel auf eine Simkarte vom Discounter ja reichen, ein Premium-Smartphone funktioniert bestimmt auch nach 2 Jahren noch.
Handy vertrag hab ich noch nie gebraucht in Hartz nicht und auch jetzt nicht mein Kabelanschluß 6000 reicht da völlig und im Handy eine Preapaidkarte Loop da kommt dann im Monat 2€ auf, die ich nach belieben dem Anbieter überweise.
Aller Mehrwert - wie er sich auch verteile, als Gewinn des Kapitalisten, Grundrente, Steuer etc. - ist unbezahlte Arbeit.

Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8925
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #17 am: 09. Januar 2021, 21:04:36 »
Der Mobilfunkvertrag ist doch gekündigt, oder Schreibfehler "gekündigt zum Januar 2021 "?
die Rentenversicherung beitragsfrei stellen.
Damit wären schon mal paar Euros frei.
Raten Kredit strecken wäre auch noch Option.
Das mit dem Auto wäre Option, denn das kostet nur fürs Stehen schon so viel Geld und Tanken, TÜV, Reparaturen, Verschleißteile müssen auch noch iwie zusammengespart werden. Da ist eben die Frage ob Du auch ohne auskommen kannst? Es sollten jedenfalls so 200 je Monat für Essen da sein wenn keine Tafel, Foodsharing u.ä genutzt werden kann

Offline Herr Tomate

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #18 am: 10. Januar 2021, 11:03:19 »
Der Mobilfunkvertrag ist doch gekündigt, oder Schreibfehler "gekündigt zum Januar 2021 "?
Nein kein Schreibfehler. Am 16.01.2021 ist der Vertrag ausgelaufen.
die Rentenversicherung beitragsfrei stellen.
Damit wären schon mal paar Euros frei.
nach dem Durchsehen meiner Unterlagen, habe ich diesen Punkt auch gefunden und werde kommende Woche mal telefonieren.
Raten Kredit strecken wäre auch noch Option.
Ich habe am 20.01.2021 einen Termin bei meiner Bank. Wahrscheinlich möchte man mir 1642546 andere Sachen andrehen, aber über meinen bestehenden Kredit kann man ja auch mal reden.
Das mit dem Auto wäre Option, denn das kostet nur fürs Stehen schon so viel Geld und Tanken, TÜV, Reparaturen, Verschleißteile müssen auch noch irgendwie zusammengespart werden. Da ist eben die Frage, ob Du auch ohne auskommen kannst? Es sollten jedenfalls so 200 je Monat für Essen da sein, wenn keine Tafel, Foodsharing u.ä genutzt werden kann
Ich weiß das Autoversicherung und Tanken und Co. viel Geld kostet dafür das, dass Auto meistens nur steht, aber so einfach mein Auto zu verkaufen kann ich nicht :sad: Auch wenn hier nicht nach können gefragt wird.

Offline derduisburger

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 1707
  • ... Es began 1902... Spielverein aus Meiderich
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #19 am: 10. Januar 2021, 11:21:37 »
Ich hab mir z.B beim Handy nen Redmi Note 9 S 6/128 Gb für 190€ bei Otto bestellt was jetzt 270€ kostet und dazu Alditalk, da komm ich 3x billiger weg als nen Vertrag ( den ich auch zig Jahre hatte )
... Es begann 1902... Spielverein aus Meiderich

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3708
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #20 am: 11. Januar 2021, 16:21:10 »
Hast du bei dem Auto 52€ nur für die Haftpflicht oder ist das Teilkasko?  Ich zahl für meinen Kleinen (BJ 2010) 50€, aber  mit Teilkasko ohne Selbstbeteiligung. Die reine Haftpflicht ist nur die Hälfte. Könnte man durchrechnen und überlegen was sich lohnt. Je nachdem, wie alt das Auto ist.

Außer Tafel kann man noch schauen ob Foodsharing etc existiert, ist dann eher in Städten zu finden. Günstig kochen ist dann noch mal ein Thema für sich: saisonal, auch mal größere Mengen und dann aufteilen. Samstag abend einkaufen da ist vieles reduziert. Günstige Gerichte gibt es im Inet zuhauf. Kartoffeln sind z.B. gerade bei 1-1,50€ für 2,5kg,da kann man viel draus machen.

Offline Herr Tomate

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #21 am: 12. Januar 2021, 20:48:06 »
Hast du bei dem Auto 52€ nur für die Haftpflicht oder ist das Teilkasko?  Ich zahl für meinen Kleinen (BJ 2010) 50€, aber  mit Teilkasko ohne Selbstbeteiligung. Die reine Haftpflicht ist nur die Hälfte. Könnte man durchrechnen und überlegen was sich lohnt. Je nachdem, wie alt das Auto ist.

Außer Tafel kann man noch schauen ob Foodsharing etc existiert, ist dann eher in Städten zu finden. Günstig kochen ist dann noch mal ein Thema für sich: saisonal, auch mal größere Mengen und dann aufteilen. Samstag abend einkaufen da ist vieles reduziert. Günstige Gerichte gibt es im Inet zuhauf. Kartoffeln sind z.B. gerade bei 1-1,50€ für 2,5kg,da kann man viel draus machen.

Hallo Fylou,

die 52€ sind Haftpflicht und Teilkasko mit Selbstbeteiligung (150€). Bin in der Schadensfreiheitsstufe 5 auf 45%. Mein Auto ist im September letzten Jahres 16 Jahre alt geworden. Und laut Internet wird er so um die 1.500€ gehandelt.
Nach Foodsharing habe ich schon mal geguckt, aber keine Angebote gefunden, obwohl ich in der Stadt wohne.

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3708
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #22 am: 12. Januar 2021, 22:15:01 »
Lohnt sich da Teilkasko noch? Das ist halt die Frage. Ich habe bisher meine Teilkasko nur 2x gebraucht (1x Scheibe eingeschlagen worden, einmal Sturmschaden und Ast drauf). Du musst im Schadensfall immerhin die Selbstbeteiligung bezahlen...lohnt das?  Du kannst ja mal durchrechnen und schauen, was deine Versicherung abdeckt. Bei einem 16 Jahre alten Auto ist eine Teilkasko nicht unbedingt nötig.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 38692
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #23 am: 13. Januar 2021, 06:17:32 »
Bei einem 16 Jahre alten Auto ist eine Teilkasko nicht unbedingt nötig.

Kommt auf das Fahrzeug an. Ich habe als Zweitwagen einen BMW (Bj. 2004) im Topzustand mit wenig Kilometern angemeldet, der ist mir die Teilkasko mit 17€ im Vierteljahr auf jeden Fall wert. Den 20 Jahre alten Opel Corsa meiner Tochter habe ich hingegen ohne Teilkasko laufen lassen.

Zitat von: Herr Tomate am 12. Januar 2021, 20:48:06
die 52€ sind Haftpflicht und Teilkasko mit Selbstbeteiligung (150€). Bin in der Schadensfreiheitsstufe 5 auf 45%.

Bist du dir sicher, dass das 52€ im Monat sind? Oder ist das vielleicht eher der vierteljährliche Beitrag? Vielleicht kannst du mal bei Check24 prüfen, ob das nicht was günstiger geht.
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Herr Tomate

  • neu dabei
  • Beiträge: 8
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #24 am: 13. Januar 2021, 11:17:46 »
Bei einem 16 Jahre alten Auto ist eine Teilkasko nicht unbedingt nötig.

Kommt auf das Fahrzeug an. Ich habe als Zweitwagen einen BMW (Bj. 2004) im Topzustand mit wenig Kilometern angemeldet, der ist mir die Teilkasko mit 17€ im Vierteljahr auf jeden Fall wert. Den 20 Jahre alten Opel Corsa meiner Tochter habe ich hingegen ohne Teilkasko laufen lassen.

Zitat von: Herr Tomate am 12. Januar 2021, 20:48:06
die 52€ sind Haftpflicht und Teilkasko mit Selbstbeteiligung (150€). Bin in der Schadensfreiheitsstufe 5 auf 45%.

Bist du dir sicher, dass das 52€ im Monat sind? Oder ist das vielleicht eher der vierteljährliche Beitrag? Vielleicht kannst du mal bei Check24 prüfen, ob das nicht was günstiger geht.

Hallo Sheherazade  :smile:,

Ja ich bin mir sehr sicher das die 52€  der Monatsbeitrag sind, da ja vor kurzem erst Post von der Versicherung kam für die neuen Beiträge für 2021. Der Vierteljahresbeitrag liegt bei 155,77€. Bezüglich der Teilkasko mit Selbstbeteiligung, habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung ob es sich lohnt oder nicht.  :weisnich:

Offline Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3708
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #25 am: 13. Januar 2021, 13:15:58 »
Schau in deine Vertragbedinungen, was von der TK umfasst ist. Und dann überleg, wie hoch die Chance für so einen Schaden ist. Bzw. in welchem Fall du die 150€ Selbstbeteiligung zahlen würdest, denn die kommt ja auch auf dich zu. Der in meinem Augen wahrscheinlichste Fall ist ein Wildunfall.Aber auch da gibt es wieder je nach Vertrag Ausnahmen:nur Haarwild oder auch Federwild, Haustiere oder nicht. Welche Höhe wird übernommen (Zeitwert, Wiederbeschaffungswert...).

Müsste man individuell schauen.


Offline crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8925
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #26 am: 13. Januar 2021, 16:48:46 »
Das Problem
Teilkasko= immer 100%
Vollkasko= individuelle Schadenfreiheitsklasse

Hab deshalb Vollkasko, ist billiger...
Und darf daher meine Kiste auch selbst an den Baum fahren😀


Offline desch

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 167
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #27 am: 13. Januar 2021, 21:27:32 »
Versicherungen sind tatsächlich sehr stark abhängig von dem Alter, dem Modell und der individuellen Fahrweise und Umstände des Autos und der Fahrer.
Für ein Uraltes Auto in dem der Totalschaden deutlich unter dem Wiederbeschaffungswert liegt macht alles ausser einer Haftpflicht kaum Sinn.
Ob Teilkasko oder Vollkasko hängt von Alter und Umständen ab. Je älter das Auto wird desto mehr wird die Vollkasko unrentabel. Aber klar macht das bei unterschiedlichen Modellen unterschiedliche Zeiträumen und unterschiedliche Umständen jedes mal eine andere Rechnung auf.

Offline DerSofti

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 147
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #28 am: 14. Januar 2021, 10:27:05 »
Hallo Herr Tomate,
mit Schrecken habe ich die Fixkosten gesehen und bei dieser Langen Liste fang ich mal lieber nicht mit dem an, was ich streichen würde, sondern nenne als Beispiel meinen Haushaltsplan. Vorab noch, du mußt zum Dagobert Duck werden, richtig richtig geizig, aber anders als im Comic ist das kein Spaß, sondern Hartz4 ist einfach nur Überleben. Und Dinge wie ein Kühlschrank, Waschmaschine etc. gehen auch gerne mal kaputt, von daher sind hohe monatlich hohe Rücklagen sehr wichtig, 50,- EUR ist da sogar noch zu wenig.

Ich fang mal an:
446,-    EUR Hartz4
 -58,-   EUR Strom
 -43,90 EUR Telefon/Internet
 -50,00 EUR Rücklage für Reparaturen oder Sanktionen
294,10 Rest nach Abzug der Fixkosten

294,10 EUR Rest durch 31 Tage im Monat ergibt dann
9,48 EUR Pro Tag bzw. 66,40 EUR pro Woche für Essen und andere Einkäufe.

Das ist natürlich ein erheblicher Kontrast zu deinen Haushaltsplan, aber es soll verdeutlichen, was alles Möglich währe.
Natürlich ist bei mir auch der Fall, daß schon vor Corona meine sozialen Kontakte erheblich verringert habe, da dies meist mit Geld ausgeben verbunden war. Eine Tasse Kaffee hier kostet z.B. 2,40 EUR, im Supermarkt bekomm ich ein halbes Kilo Kaffee für ca. 3,- EUR. Mit dem Handy handhabe ich es so, indem ich einfach auf Prepaid setze und sogar da so geizig bin, daß mir da einige male meine Nummer gesperrt wurde, weil ich über ein Jahr lang nichtsmehr aufgeladen habe. Bin dann halt einfach zum nächsten Anbieter, der noch günstiger war als der vorige. Natürlich mußt du das ganze nicht so drastisch umsetzen, wie ich es mache, soziale Isolation ist ja auch nicht jedermanns Sache, aber den Rotstift ansetzen solltest du auf jeden Fall.

Was die Schulden betrifft, da hilft nur die Privatinsolvenz, also einen Termin bei der Caritas deiner Stadt in der Schuldnerberatung machen und alle Gläubiger auflisten mit den ausstehenden Beträgen inkl. der Summe aller Verbindlichkeiten. Die restlichen Schritte geht dann die Schuldnerberatung mit dir durch.
Ich habe meine Verbraucherinsolvenz schon hinter mir und bin jetzt wieder Schuldenfrei.



Der Mensch wurde des Menschen ärgster Feind und auf den Straßen saß der Tod am Steuer.
Zitat aus Mad Max 2

Offline a_good_heart

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 550
Re: Am Ende des Geldes ist noch soviel Monat übrig !!!
« Antwort #29 am: 14. Januar 2021, 12:28:28 »
Mit dem Handy handhabe ich es so, indem ich einfach auf Prepaid setze und sogar da so geizig bin, daß mir da einige male meine Nummer gesperrt wurde, weil ich über ein Jahr lang nichtsmehr aufgeladen habe.

Ich hab mittlerweile mehr Geld auf der Karte als im Geldbeutel :zwinker:
Früher ging mal 5 € aufladen, seit geraumer Zeit sind es mind. 15 €. Hoffentlich muss man den 'Prepaid-Schatz' nicht beim Mobcenter angeben ...
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont... (Konrad Adenauer)