hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?  (Gelesen 1876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline juicy

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 35
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #15 am: 10. Januar 2021, 17:06:05 »
Dann geh den anderen Weg, wenn mein Ratschlag "zu gefährlich" ist. Sag einfach das es dir gesundheitlich nicht gut geht.

Offline Mostrich84

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 313
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #16 am: 10. Januar 2021, 17:20:25 »
Sag einfach das es dir gesundheitlich nicht gut geht.

Müsste man dann auch erst mal belegen?

Erst mal werde ich das Schreiben gekonnt ignorieren. Eine Pflicht da hinzugehen sehe ich nicht.
Der fettgedruckte Satz wirkt auf mich zwar zugegeben auch sehr provokativ aber na gut.


Ich bin mir halt immer noch nicht sicher in wie weit die Weitergabe meiner Daten hier rechtens ist. Spielt aber auch erst mal keine Rolle mehr.

Mal sehen ob da überhaupt noch irgendwas kommt in der Richtung oder von der " Firma "


Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3654
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #17 am: 10. Januar 2021, 17:34:14 »
Durch deinen Antrag auf ALG2 darf das Jc vermittlungsrelevante Daten nutzen und passende Arbeitgeber suchen. Das ist immerhin die gesetzliche Aufgabe des JC: dich in Arbeit zu vermitteln. Hast du vielleicht sogar der anonymen Veröffentlichung in der jobbörse zugestimmt?

Offline Mostrich84

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 313
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #18 am: 10. Januar 2021, 18:14:19 »
Hast du vielleicht sogar der anonymen Veröffentlichung in der jobbörse zugestimmt?

Dem hatte ich damals nicht zugestimmt.


Durch deinen Antrag auf ALG2 darf das Jc vermittlungsrelevante Daten nutzen und passende Arbeitgeber suchen. Das ist immerhin die gesetzliche Aufgabe des JC: dich in Arbeit zu vermitteln.


Das macht dann natürlich schon Sinn....

Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3654
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #19 am: 10. Januar 2021, 18:20:17 »
Meistens ist es so, dass die AG auch anfragen beim JC und das einen Vermittlungsvorschlag schickt. Nur ist die "private" Post des Arbeitgebers schneller als die Behördenpost.

Offline Mostrich84

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 313
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #20 am: 10. Januar 2021, 18:44:16 »
Meistens ist es so, dass die AG auch anfragen beim JC und das einen Vermittlungsvorschlag schickt. Nur ist die "private" Post des Arbeitgebers schneller als die Behördenpost.

Das dürfte ja mittlerweile jeder von uns kennen  :lachen:

Ich hab am 4. Januar so zum Beispiel einen Brief vom Datenschutzbeauftragten erhalten welcher weit vor Weihnachten ausgestellt gewesen war.

In der letzten Zeit kommt Post vom Amt stark verzögert aber das war jetzt doch ein heftiger Rekord den es so vorher auch noch nicht gegeben hat  :weisnich: Jede andere Post kommt aber normal an, spätestens aber 2-3 Tage verzögert

Online götzb

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 845
  • AUA-Absolut UnAktivierbar
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #21 am: 10. Januar 2021, 19:20:15 »
Der Stempel am Ende erinnert mich an was.
Liebes Corona. Vielen Dank das dank dir die Jobcenter 3 Monate schließen mussten. #auch Pandemien haben ihre guten Seiten.
Arbeit bekämpfen, Automatisierung fördern ! Das evangelische Arbeitsethos ist das Grundübel dieser Gesellschaft.

Offline Harald53

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 160
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #22 am: 10. Januar 2021, 21:08:28 »
Durch deinen Antrag auf ALG2 darf das Jc vermittlungsrelevante Daten nutzen und passende Arbeitgeber suchen. Das ist immerhin die gesetzliche Aufgabe des JC: dich in Arbeit zu vermitteln.

Hmm also wenn ich meinem früheren SB glauben schenken darf, dann ist das JC eben genau dafür nicht da.
Er meinte nämlich, als ich ihn aufforderte mir konkrete freie Stellenangebote zu unterbreiten, das das nicht aufgabe des JC ist Arbeitsstellen zu suchen, das müsste man schon alleine machen.

Ich war auch etwas verwundert über diese Aussage, aber nagut ich hab ihm geglaubt  :grins:

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 8849
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #23 am: 10. Januar 2021, 22:55:08 »
Das JC sucht nicht aktiv, sondern erhält von potenziellen AG Suchanfragen/Stellenausschreibungen.
Diese gehen dann an die Kunden des JC raus und  stehen in der Jobbörse.
Die Kunden sind gehalten neben den Zusendungen dieser Angebote selbst diverse Jobportale, Stellenangebote in den Zeitungen zu durchforsten und auch Spaziergänge zu unternehmen. Oft kleben da Zettel"wir suchen" oder auch Tafeln in den Gewerbegebieten.
Bei uns in der Stadt wird schon auf riesigen Werbetafeln die sonst nur für Werbung genutzt werden nach arbeitswilligen Kräften gesucht, es gibt extra Bewerbertage, zusätzliche Leistungen etc...und das trotz Corona .

Offline Last Man Standing

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 283
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #24 am: 13. Januar 2021, 00:41:50 »
Ich würde die Einladung erst einmal ignorieren. Sollte es tatsächlich zur Anhörung kommen, würde ich den Zugang der Einladung bestreiten und im Gegenzug erfragen, ob meine Daten an die Firma weitergegeben worden sind und welche Daten dies genau waren. Bzw. meine Daten in irgendeinem Bewerberpool zur Verfügung stehen.

Sollte es tatsächlich noch ein Vermittlungsvorschlag vom Mobcenter eintrudeln, würde ich bei der Firma anrufen und nachfragen ob genau die ausgeschriebene Stelle denn noch verfügbar ist. Mir dabei den Namen des Gesprächspartners aufschreiben. Sollte genau die Stelle nicht mehr frei sein, würde ich dies zusammen mit dem Namen an das Jobcenter rückmelden. In aller Regel geht es den Firmen aber darum den eigenen Daten-Pool zu ergänzen. Dem muss man nicht zustimmen. Ein Bewerbungsgespräch mit dem Ziel in den Pool aufgenommen zu werden, kann auch vom Jobcenter nicht gefordert werden. In dem Zusammenhang Augen auf beim Formular welches man regelmäßig bei Zeitarbeitsfirmen ausfüllen muss.

Sollte es die Stelle tatsächlich noch geben, muss man in den sauren Apfel beißen und sich dort bewerben. Sollte es darauf zu einer Einladung kommen, würde ich vorab aber erneut anrufen ob die Stelle noch zu vergeben ist. Sollte die Stelle dann nicht mehr vergeben sein und dies auch dann entsprechend beim Jobcenter rückmelden.

Natürlich kommt es auch noch darauf an um welche Stelle es sich handelt etc. Ohne zu wissen um welche Stelle es sich handelt, würde ich aber zu keinem Bewerbungsgespräch fahren.

Mit dem Vorgehen bin ich immer sehr gut bei Zeitarbeitsfirmen gefahren. Es kam dann auch nur zu einem tatsächlichen Vorstellungsgespräch bei dem sich herausstellte, dass die Stelle schon vergeben war, dies obwohl ich vorab noch mal angerufen habe. Mit dem Ergebnis, dass ich der Zeitarbeitsfirma die Fahrkosten in Rechnung stellte und auch erstattet bekam.

Wenn kein Vermittlungsvorschlag vom Jobcenter eintrudelt würde ich nach ein paar Wochen beim Jobcenter fragen ob denn meine Daten in irgendeinem Bewerberpool zu finden sind oder anderweitig an Firmen herausgegeben wurde oder werden.

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2601
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #25 am: 13. Januar 2021, 07:08:49 »
Zitat von: Harald53 am 10. Januar 2021, 21:08:28
Hmm also wenn ich meinem früheren SB glauben schenken darf, dann ist das JC eben genau dafür nicht da.Er meinte nämlich, als ich ihn aufforderte mir konkrete freie Stellenangebote zu unterbreiten, das das nicht aufgabe des JC ist Arbeitsstellen zu suchen, das müsste man schon alleine machen
Dann hast du das Thema vielleicht in der Leistungsabteilung angesprochen, da trifft die Aussage auch zu.

Wie Fylou schon schrieb, ist der gesetzliche Auftrag https://dejure.org/gesetze/SGB_II/1.html
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Online BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4893
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #26 am: 13. Januar 2021, 15:11:09 »
Zitat von: Last Man Standing am 13. Januar 2021, 00:41:50
Sollte es tatsächlich zur Anhörung kommen, würde ich den Zugang der Einladung bestreiten und im Gegenzug erfragen, ob meine Daten an die Firma weitergegeben worden sind und welche Daten dies genau waren.
  :wand:
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline Last Man Standing

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 283
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #27 am: 13. Januar 2021, 15:24:43 »
Was spricht dagegen? Ich würde es so machen um mich persönlich abzusichern.

Offline vanessa

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 348
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #28 am: 13. Januar 2021, 16:12:40 »
Zitat von: Last Man Standing am 13. Januar 2021, 15:24:43
Was spricht dagegen?
Weil die Müllpost von der Leihbude eh nicht zu einer Sanktion führen kann.

Auch besonders schlau nichts von der Einladung zu wissen, aber fragen woher sie die Daten haben?

Wer weis wo sie die her haben, normal läuft so was über einen VV vom JC, aber nicht direkt von der ZA Firma.
(wenn das Profil bei der Jobbörse auf anonym steht)

Offline Last Man Standing

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 283
Re: Kurzarbeits Firma lädt ein. Verletzung der DSGVO ?
« Antwort #29 am: 13. Januar 2021, 16:55:20 »
Zitat von: vanessa am 13. Januar 2021, 16:12:40
Auch besonders schlau nichts von der Einladung zu wissen, aber fragen woher sie die Daten haben?
Wenn die Katze aus dem Sacke ist, kann man auch fragen wie sie da hineingekommen ist.