hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus  (Gelesen 776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Saskia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Hallo, in einem Mehrfamilien Haus hat ein pakistanisches Ehepaar eine Wohnung im 5. Stock angemietet. Angeblich gefiel der Frau die Wohnung wegen der vielen Treppen nicht mehr und die Wohnung wurde pakistanischen Landsleuten überlassen, nur Männer. Das ging ein Jahr so, bis eine Mieterin von einem der Männer wiederholt massiv belästigt wurde und Sie die Polizei einschalten mußte. Dann erst wurde der Vermieter aktiv. In der 45 m2 großen Wohnung hausten mehr als 10 Männer, die auf dem Boden schlafen mußten. Die Männer wurden aus der Wohnung geworfen das pakistanische Ehepaar ist in Pakistan untergetaucht. Die Männer haben Insekten hinterlassen, die sich im Haus verbreitet habe. Der Vermieter hat erst versucht, das zu vertuschen.

Was ist da eigentlich passiert? Wer haftet für den Schaden, durch die Insekten, den die  Mieter erleiden?

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39037
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #1 am: 18. Februar 2021, 10:17:32 »
Bist du der Eigentümer dieses Mehrfamilienhauses oder warum interessiert dich das so sehr?
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 18775
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #2 am: 18. Februar 2021, 10:34:30 »
Der Vermieter hat im Sinne der anderen Mieter gehandelt. Wo ist das Problem? Bevor der Vermieter die Wohnung erneut vermieten kann, entstehen ihm wahrscheinlich Kosten. Worin besteht das Geschäft?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline RedChili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 451
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #3 am: 18. Februar 2021, 10:36:56 »
Zitat von: Saskia am 18. Februar 2021, 08:50:32
Was ist da eigentlich passiert?
Wie soll hier jemand diese Frage beantworten?

Zitat von: Saskia am 18. Februar 2021, 08:50:32
Wer haftet für den Schaden, durch die Insekten, den die  Mieter erleiden?
Welcher tatsächliche materielle Schaden ist denn eingetreten?

Ob es das gleiche Drama gewesen wäre, wären das keine Pakistaner?  :scratch:
Oder anders ausgedrückt: Welche Relevanz hat die Nationalität für den Sachverhalt und die Fragen?
« Letzte Änderung: 18. Februar 2021, 10:52:16 von RedChili »

Offline Saskia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #4 am: 18. Februar 2021, 12:37:15 »
1. Es geht darum, wieviel Geld die Pakistani bezahlen mußte, um da wohnen zu dürfen und an wen bezahlt wurde. Ob der Vermieter mit verdient hat oder nur die Hauptmieter der Wohnung(das pakistanische Ehepaar). Ob skrupellos Geschäfte mit illegalen Einwanderern gemacht wurden oder ob das legal war.

2. Dann geht es noch um die Folgen und die Insekten die die Pakistani hinterlassen haben. Leider wurde das Problem mit den Insekten vom Vermieter zu spät erkannt. So das andere Wohnungen befallenen wurden. Der Kammerjäger muß alle Möbel zerlegen und besprüht alles mit Gift. Die Wohnung ist also unbewohnbar und das zieht sich über Wochen hin. Vielleicht könnt ihr euch vorstellen, was dass bedeutet in diesen Coronazeiten.








Gast49594

  • Gast
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #5 am: 18. Februar 2021, 12:37:46 »
Die Kosten für die Renovierung trägt immer der Vermieter.
Eine mit Insekten verseuchte Wohnung kann er nicht vermieten.

Verdient haben mit größter Wahrscheinlichkeit die Hauptmieter, bestimmt ohne Kenntnis des Vermieters.
Mit 10 Personen wäre die Wohnung haushoch und völlig unzulässig überbelegt.

Offline Sheherazade

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 39037
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #6 am: 18. Februar 2021, 12:39:51 »
1. Es geht darum, wieviel Geld die Pakistani bezahlen mußte............

2. Dann geht es noch um die Folgen und die Insekten die die Pakistani hinterlassen haben. .................

Und noch mal meine Frage: Was geht es dich an?
Prävention ist keine Hysterie, Ignoranz kein Mut.

Vergesst die Achse des Bösen, es ist die Achse des Blöden, die uns das Genick brechen wird.

Offline Saskia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #7 am: 18. Februar 2021, 12:43:11 »
Heißt das, dass man als betroffener Mieter fristlos ausziehen kann, sobald man eine andere Wohnung gefunden hat? Und, wer bezahlt ? Die meisten Möbel müssen jetzt auf dem Müll.


Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 18775
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #8 am: 18. Februar 2021, 12:44:28 »
1. Es geht darum, wieviel Geld die Pakistani bezahlen mußte, um da wohnen zu dürfen und an wen bezahlt wurde. Ob der Vermieter mit verdient hat oder nur die Hauptmieter der Wohnung(das pakistanische Ehepaar). Ob skrupellos Geschäfte mit illegalen Einwanderern gemacht wurden oder ob das legal war.

Was du so alles wissen willst! Geht es dir nur um Ausländer-Bashing oder wie?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline RedChili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 451
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #9 am: 18. Februar 2021, 13:01:30 »
Zitat von: Saskia am 18. Februar 2021, 12:37:15
1. Es geht darum, wieviel Geld die Pakistani bezahlen mußte, .....
Geht dich aber nichts an.

Zitat von: Saskia am 18. Februar 2021, 12:37:15
2. Dann geht es noch um die Folgen und die Insekten die die Pakistani hinterlassen haben. Leider wurde das Problem mit den Insekten vom Vermieter zu spät erkannt. So das andere Wohnungen befallenen wurden. Der Kammerjäger muß alle Möbel zerlegen und besprüht alles mit Gift. Die Wohnung ist also unbewohnbar und das zieht sich über Wochen hin. Vielleicht könnt ihr euch vorstellen, was dass bedeutet in diesen Coronazeiten.
Das ist eine Sache zwischen dir und dem Vermieter. Der ist diesbezüglich dein Ansprechpartner.

Zitat von: Saskia am 18. Februar 2021, 12:43:11
Heißt das, dass man als betroffener Mieter fristlos ausziehen kann, sobald man eine andere Wohnung gefunden hat?
Wo steht hier auch nur ansatzweise etwas derartiges?

Wann kommt der Kammerjäger denn?

Offline NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11042
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #10 am: 18. Februar 2021, 13:37:24 »
Geschäfte mit illegalen Einwanderern gemacht wurden oder ob das legal war.
Woher weißt Du, dass sie "illegal" waren? Was meinst Du eigentlich damit?
Haben sie was bezahlt, dafür dass sie da gewohnt haben? Woher weißt Du das?
Haben sie mehr gezahlt, als das untervermietende Ehepaar? Woher weißt Du das?
Hast Du eigentlich eine Ahnung, wie Gerüchte entstehen?
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline Saskia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #11 am: 18. Februar 2021, 13:54:40 »
@RedChili

der Kammerjäger war schon bei der Nachbarin und hat ihre Wohnung zerlegt und Möbel dabei kaputt gemacht. Habe ich doch schon geschrieben. Trotzdem sind da noch Insekten. Sie will die Wohnung nicht aufgeben weil die Miete günstig ist.
Die Wohnung der Pakistani mußte komplett  saniert werden und ist jetzt Insektenfrei.
In andern Wohnungen sind die Insekten jetzt aber leider auch.

Es geht alle Betroffenen sehr wohl was an, weil alle unfreiwillig in die Misere mit hinein gezogen worden sind.



Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 18775
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #12 am: 18. Februar 2021, 14:02:28 »
... der Kammerjäger war schon bei der Nachbarin und hat ihre Wohnung zerlegt und Möbel dabei kaputt gemacht.

Dann haftet gegebenenfalls der Kammerjäger!

Noch einmal die Frage:

Was geht es dich an?
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Offline RedChili

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 451
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #13 am: 18. Februar 2021, 14:25:36 »
Zitat von: Saskia am 18. Februar 2021, 13:54:40
hat ihre Wohnung zerlegt und Möbel dabei kaputt gemacht.
Wie bereits geschrieben, haftet der Kammerjäger.

Zitat von: Saskia am 18. Februar 2021, 13:54:40
Trotzdem sind da noch Insekten.
Dann muss der Kammerjäger nochmal auf Kosten des Vermieters kommen. Ergo: Kein Schaden für dich.

Zitat von: Saskia am 18. Februar 2021, 13:54:40
Es geht alle Betroffenen sehr wohl was an, weil alle unfreiwillig in die Misere mit hinein gezogen worden sind.
Mit Verlaub, aber das einzige was dich hier wirklich etwas angeht, ist die Sache mit deiner(!) Wohnung und wie diese wieder insektenfrei frei. Alles andere ist nur deiner Neugier, aber keinen rechtlichen Fragen zuzuordnen.

Offline Saskia

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 47
Re: Werden mit Migranten heimlich Geschäfte gemacht und Folgen daraus
« Antwort #14 am: 19. Februar 2021, 13:29:31 »
@NevAda

die Männer sind längst weit weg. Um die brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Wegen dem Illegal, einer der Kerls hat mir eine Scheinehe angeboten und wollte viel Geld dafür bezahlen, er hat mir seinen Pass gezeigt. Irgendwie tat er mir auch leid,aber das mit der Scheinehe geht natürlich gar nicht. Er hatte keine Aufenthaltes Erlaubnis und die anderen Männer auch nicht. Glaubts Du denn, die verstecken sich sonst in einer überfüllten Wohnung, bringen Ihre Bad Bugs mit? Wenn nocheinmal so ein Rudel hier auftaucht gehe ich sofort zum Vermieter und warte nicht, bis Bad Bugs hier herum krabbeln!