hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Vereinbarung abgelaufen, und nun?  (Gelesen 490 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TomW

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« am: 19. Februar 2021, 12:53:53 »
sehr geehrte damen und herren. nun da habe ich auch eine frage. mich nun hier angemeldet um hier nachzufragen ich habe genau den gleichen fall. meine vereinbarung ist dann wohl abgelaufen da nach 6 monaten keine vorladung kam. abgemacht wurden damals 15 bewerbungen im monat die ich alle per email nachweisen soll gegen ende des monats mit screenshots und auflistung der firmen. muss ich denen diese nachweise nicht mehr senden? ich habe nach ablauf der vereinbarung weiterhin die nachweise geliefert aus angst das die mir plötzlich geld kürzen. klar würde ich mich weiter bewerben..jedoch dann nicht mehr zwanghaft jobs wo über 100km um die liste vollzubekommen sondern hier im umkreis



Beitrag aus fremden Thread herausgetrennt.
Bitte beachte die Nutzungsbedingungen des Forums.
LG Elsi
« Letzte Änderung: 20. Februar 2021, 03:16:20 von Elsi »

Offline Filip2610

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 183
Re: Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« Antwort #1 am: 20. Februar 2021, 05:26:19 »
Andere können dir besser raten, ich bin kein Experte. Aber an deiner Stelle würde ich mal ganz genau auf die  abgelaufene Eingliederungsvereinbarung schauen, ob da etwas steht in der Richtung, dass die vereinbarten Dinge gelten, bis etwas neues vereinbart wurde. Wenn nicht müsstest du dich nach meiner Vermutung nicht bei so vielen Firmen wie bisher bewerben.

Offline TomW

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« Antwort #2 am: 22. Februar 2021, 13:06:00 »
nun danke ich habe mal geguckt in die vereinbarung u. konnte nichts in der richtung finden. darf eine vereinbarung ohne verlängerung oder termin länger als 6 monate gelten gab es da schon ein fall?

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17001
  • Optionskommune
Re: Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« Antwort #3 am: 22. Februar 2021, 15:14:23 »
TomW

Schau mal da rein > ACHTUNG! EinV (Eingliederungsvereinbarung)

Zitat von: TomW am 19. Februar 2021, 12:53:53
abgemacht wurden damals 15 bewerbungen im monat
15 x 12 x5.- wären eine Erstattungssumme von 900.- Euronen
unglaubwürdig oder die EinV strotzt nur so von ...........

MfG FN

Edit
Zitat von: Filip2610 am 20. Februar 2021, 05:26:19
ob da etwas steht in der Richtung, dass die vereinbarten Dinge gelten, bis etwas neues vereinbart wurde.
s. Anhang 2
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)

Offline TomW

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« Antwort #4 am: 22. Februar 2021, 16:37:02 »
TomW

Schau mal da rein > ACHTUNG! EinV (Eingliederungsvereinbarung)

Zitat von: TomW am 19. Februar 2021, 12:53:53
abgemacht wurden damals 15 bewerbungen im monat
15 x 12 x5.- wären eine Erstattungssumme von 900.- Euronen
unglaubwürdig oder die EinV strotzt nur so von ...........

MfG FN

Edit
Zitat von: Filip2610 am 20. Februar 2021, 05:26:19
ob da etwas steht in der Richtung, dass die vereinbarten Dinge gelten, bis etwas neues vereinbart wurde.
s. Anhang 2

danke für die aufklärung. habe mir die anhänge und auch den link angeschaut und dort auch dieses rausgesucht:   Gültigkeitsdauer
Eine EinV darf nur max. 6 Monate gültig sein (BSG in B 14 AS 195/11 R vom 14.02.2013).

nun muss ich auf deutsch gesagt denen keine nachweise mehr senden und es ist deren eigene schuld das die mir die vereinbarung nicht verlängert haben?.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11064
Re: Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« Antwort #5 am: 22. Februar 2021, 17:23:28 »
Zitat von: TomW am 22. Februar 2021, 16:37:02
deren eigene schuld
Du bestrafst niemanden, wenn Du das nicht machst...
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline TomW

  • neu dabei
  • Beiträge: 4
Re: Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« Antwort #6 am: 22. Februar 2021, 19:09:03 »
Zitat von: TomW am 22. Februar 2021, 16:37:02
deren eigene schuld
Du bestrafst niemanden, wenn Du das nicht machst...

sorry so war das nicht gemeint. ich stelle mich nicht quer. ich möchte arbeiten. sehe es aber nicht ein gezwungermaßen bewerbungen zu schreiben nur um die anzahl vollzubekommen damit die mir nix kürzen.

Online NevAda

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 11064
Re: Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« Antwort #7 am: 22. Februar 2021, 23:29:55 »
Zitat von: TomW am 22. Februar 2021, 19:09:03
sehe es aber nicht ein gezwungermaßen bewerbungen zu schreiben nur um die anzahl vollzubekommen damit die mir nix kürzen.
Du hast das Recht zu entscheiden, wofür Du unterschreibst. 15 Bewerbungen monatlich sind in den meisten Regionen schnell unrealistisch. Nachdem Du das jetzt ein halbes Jahr gemacht hast, weißt Du für eine mögliche nächste EinV, wie viele Du (sinnvoll) leisten kannst. (Nein, ich verstehe nicht, warum Bewerbungsbemühungen anhand von Quantität gewertet werden.)
Wir sind hier nicht bei Wünschdirwas sondern bei ISSO.

Offline Fettnäpfchen

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 17001
  • Optionskommune
Re: Vereinbarung abgelaufen, und nun?
« Antwort #8 am: 23. Februar 2021, 10:47:04 »
TomW

Zitat von: TomW am 22. Februar 2021, 16:37:02
nun muss ich auf deutsch gesagt denen keine nachweise mehr senden und es ist deren eigene schuld das die mir die vereinbarung nicht verlängert haben?.
So schaut es aus.
Kann natürlich zu Problemen führen da dies einige SB`s nicht wissen, oder anders sehen, oder auf interne Anweisungen hören (müssen).... etc...
Deutschland halt "Recht hat wer Recht kriegt"

MfG FN
Meine Beiträge beinhalten oder ersetzen keine anwaltliche Beratung oder Tätigkeit.
Für eine verbindliche Rechtsberatung und -vertretung suchen Sie bitte einen Anwalt auf.
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. (Konfuzius)