hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Hartz IV und Übungsleiterpauschale  (Gelesen 188 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline leskarl

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Hartz IV und Übungsleiterpauschale
« am: 22. Februar 2021, 19:03:56 »
Guten Abend,

eine kurze Frage an Euch alle.

Ich habe für 6 Wochen eine selbstständige Tätigkeit als Übungsleiter bei einem e.V. aufgenommen. In der letzten Januarwoche mit 20 Wochenstunden und den gesamten Februar ebenfalls mit jeweils 20 Wochenstunden. Das Ganze wird recht gut bezahlt, so dass ich für die letzte Januarwoche auf 600 Euro komme und für den Februar auf 2400 Euro, also exakt unter dem steuerlichen Freibetrag von 3000 Euro bleibe.

Kann ich trotzdem einen Hartz Vier Antrag stellen? Hat der eine Chance?
Kann ich die Einnahmen die erst im März ausgezahlt werden auf alle 12 Monate verteilen, sodass die monatlichen Einkünfte bei 250€ liegen?
Ich habe viele Monate davor kein Hartz Vier bezogen sondern mein Erspartes aufgebraucht, deshalb der Antrag.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9607
Re: Hartz IV und Übungsleiterpauschale
« Antwort #1 am: 22. Februar 2021, 19:23:19 »
Wenn Du im März Alg2 beantragst wird Geld was Du im Februar bekommen hast nicht als EK für März angerechnet.
Wenn Du das weiter machst wird dann jede weitere Einnahme dieser Tätigkeit natürlich auf deinen Bedarf angerechnet. Dann wäre AKS derzeit notwendig- was verdienst Du voraussichtlich in den kommenden 6 Monaten. Scheint ja zu laufen, mach weiter so, dann braucht Du vielleicht gar keine Hilfe

Offline leskarl

  • neu dabei
  • Beiträge: 2
Re: Hartz IV und Übungsleiterpauschale
« Antwort #2 am: 22. Februar 2021, 19:39:18 »
Danke für die schnelle Antwort!
Ich will den Antrag für Februar stellen, um die Lücke zu schließen.
Das Geld für den Job wird erst im März ausgezahlt werden.
Muss ich es dann überhaupt angeben?
Ab März brauche ich aller Vorraussicht nach dann glücklicherweise keine Unterstützung mehr.

Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4263
Re: Hartz IV und Übungsleiterpauschale
« Antwort #3 am: 22. Februar 2021, 20:05:16 »
Also willst du nur für Februar ALG2 oder wie? Und danach? :scratch:

Online crazy

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 9607
Re: Hartz IV und Übungsleiterpauschale
« Antwort #4 am: 22. Februar 2021, 20:10:12 »
Welche Lücke ?
Du bekommst für den Februar im März (am Anfang?)2400 Euro! Der Februar ist schon rum. Wenn Du im Februar Hilfebedürftig gewesen wärst, dann hättest du den Antrag für Februar ende Januar /Anfang Februar mit Dringlichkeit gestellt.
Es geht nicht nur für einen Monat rückwirkend- vor allem nicht wenn man dann noch selbständig ist!