hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Übergriffige Oma  (Gelesen 306 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hummel

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 514
Übergriffige Oma
« am: 23. Februar 2021, 09:54:09 »
Hallo, ich hab mal ne Frage:
Die Ex- Schwiegermutter meiner Tochter hat es gerichtlich durchgesetzt, das sie unser gemeinsames Enkelkind (   wird 5 Jahre alt) im Umgang an Wochenenden hat.  Das Gericht hat den Wochenendrhytmus mit 3-4 und 5 festgelegt, der Papa nimmt ja auch die kleine.
Nun verlangt die Oma noch Telefonate, war deswegen beim Jugendamt. Meine Tochter ist in 2.Ausbildung, hat auch Berufsschule, Prüfungen, Fahrschule, Spätschicht zwischendurch.
Wir helfen meiner Tochter natürlich auch. Aber das erzwungene von der anderen Oma, das geht so nicht. Sie macht jedesmal Theater, wenn sie mit der kleinen nicht telefonieren kann. Sie hat auch mal keine Lust zum tel., spielt lieber, in dem Alter doch verständlich.
Was kann man denn  noch machen um der anderen Oma Einhalt zu gebieten, das mal Ruhe in die Sache reinkommt. Meine Tochter hat es ihr auch schon gesagt das die kleine nicht möchte, da wird von der Oma keine Rücksicht genommen...vielleicht hat jemand einen Rat was wir noch machen können.
Danke
LG Hummel
Was mich nicht umhaut,macht mich stark!

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4972
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Übergriffige Oma
« Antwort #1 am: 23. Februar 2021, 10:12:20 »
Wei oft will die Oma denn telefonieren?

Ich finde es persönlich gut, dass die Oma auch nach der Scheidung ihres Sohnes den Kontakt zum Enkelkind aufrecherhalten will.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2719
Re: Übergriffige Oma
« Antwort #2 am: 23. Februar 2021, 10:53:40 »
Zitat von: BigMama am 23. Februar 2021, 10:12:20
Ich finde es persönlich gut, dass die Oma auch nach der Scheidung ihres Sohnes den Kontakt zum Enkelkind aufrecherhalten will.

Sehe ich auch erst mal so.
Aber ein 5 Jähriges Kind hat in der Tat besseres zu tun, als mit Omma immer wieder zu telefonieren.
Mal ist es ja ganz nett, aber regelmäßig haben auch zumindest meine Kinder, da absolut keine Lust drauf.

Daher @BIgMama, finde ich die hoffentlich kommende Antwort auf deine Frage
Zitat von: BigMama am 23. Februar 2021, 10:12:20
Wei oft will die Oma denn telefonieren?
sehr spannend
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline Hummel

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 514
Re: Übergriffige Oma
« Antwort #3 am: 23. Februar 2021, 10:54:01 »
Am besten täglich. Sie ist total nur auf dieses Enkelkind fixiert, dabei hat sie 2 weitere um die sie sich nicht kümmert. Sie mischt sich auch extrem in die Erziehung ein. Sie selber hat nur 2 Söhne und wollte Mödchen haben, das projeziert sie alles auf die kleine...sie klammert so extrem
Was mich nicht umhaut,macht mich stark!

Offline BigMama

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4972
  • Für das Können gibt es nur einen Beweis: das TUN!
Re: Übergriffige Oma
« Antwort #4 am: 23. Februar 2021, 11:00:48 »
Einmal pro Woche wäre doch eine Möglichkeit. Dann könnte das Enkelkind kurz anzrufen, ein paar Minuten erzählen und gut ist.
Die Welt wird nicht von skrupellosen Verbrechern, finstren Kapitalisten oder machtgierigen Despoten regiert, sondern von einer gigantischen, weltumspannenden RIESENBLÖDHEIT.
Wer´s nicht glaubt, ist schon infiziert.
(Michael Schmidt-Salomon, GBS-Sprecher)

Offline

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2719
Re: Übergriffige Oma
« Antwort #5 am: 23. Februar 2021, 11:16:32 »
Zitat von: Hummel am 23. Februar 2021, 10:54:01
Am besten täglich
Das ist too much. Was soll das Kind denn täglich berichten?
Man kann ja einen Tag in der Woche verabreden
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Offline Puzzi

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Übergriffige Oma
« Antwort #6 am: 23. Februar 2021, 11:46:52 »
Zitat von: Hummel am 23. Februar 2021, 09:54:09
Aber das erzwungene von der anderen Oma, das geht so nicht. Sie macht jedesmal Theater, wenn sie mit der kleinen nicht telefonieren kann.

Festen Telefontag der Oma mitteilen und außerhalb dieser Zeit die Nummer der Oma sperren :schock:

Offline Charlotta

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 131
Re: Übergriffige Oma
« Antwort #7 am: 23. Februar 2021, 11:53:59 »
Was sagt denn das Jugendamt ?

Offline Hummel

  • Vielschreiber
  • ***
  • Beiträge: 514
Re: Übergriffige Oma
« Antwort #8 am: 23. Februar 2021, 19:50:47 »
Danke ersteinmal füe eure lieben Antworten.
Das Jugendamt sagt, es müssen Telefonate möglich gemacht werden.
Mal sehen wie es sich weiter entwickelt. Die Telefonate sind nur Ausfragerei, redet auch kein Wort mit meiner Tochter. Wir finden das dennoch völlig übertrieben... :weisnich:
Was mich nicht umhaut,macht mich stark!