hartz.info erhebt und verarbeitet Daten um seine Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Fehler zu analysieren.
Teilweise benötigen wir dazu deine Zustimmung, diese kannst du jederzeit widerrufen. Mehr Infos dazu gibt es hier.
Mit Klick auf "Cookies ablehnen" kannst du die erforderliche Zustimmung ablehnen.

Ich stimme zu

Autor Thema: Nachzahlung der Mietminderung  (Gelesen 2270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tandam

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 52
Nachzahlung der Mietminderung
« am: 23. März 2021, 07:39:48 »
Hallo,

ich mache schon lange eine Mietminderung und nun hat der Anwalt mir geraten die einbehaltene Mietminderung nachzuzahlen. Übernimmt das Jobcenter die Nachzahlung?

Online Fylou

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 4185
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #1 am: 23. März 2021, 07:53:53 »
Da fehlen ein paar Infos dazu:

Welche Höhe hat das Jc bisher übernommen? Warst du im Minderungszeitraum im ALG2-Bezug oder nicht?
Wer schlau ist kann sich dumm stellen. Andersrum geht das nicht.

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 372
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #2 am: 23. März 2021, 10:22:59 »
Grundsätzlich muss eine Minderung nicht bezahlt werden.
Um wieviel % hast Du gemindert und aus welchem Grund?

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 19035
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #3 am: 23. März 2021, 10:53:11 »
Grundsätzlich muss eine Minderung nicht bezahlt werden.

Das setzt allerdings einen tatsächlich rechtfertigenden Grund für die Mietminderung voraus. Den sieht der Rechtsanwalt hier offensichtlich nicht.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 372
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #4 am: 23. März 2021, 11:03:23 »
Zitat von: Orakel am 23. März 2021, 10:53:11
Das setzt allerdings einen tatsächlich rechtfertigenden Grund für die Mietminderung voraus. Den sieht der Rechtsanwalt hier offensichtlich nicht.

Dann hätte der RA ihn aber gleich von einer Minderung abraten müssen.
Es kommt nicht nur auf den Grund der Minderung an sondern auch auf die Höhe! Einfach mal so mindern geht nicht!
Ob dies alles gerechtfertigt ist wissen wir ohne weitere Angaben des TE nicht.

Offline Orakel

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 19035
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #5 am: 23. März 2021, 11:10:13 »
Ob dies alles gerechtfertigt ist wissen wir ohne weitere Angaben des TE nicht.

Wir wissen übrigens auch nicht, zu welchem Zeitpunkt und aus welchem Grund der TE anwaltliche Hilfe gesucht hat ...

Deine "Ich-weis-auch-was-Beträge" kannst du dir sparen, sie sind nicht hilfreich.
Rechtlicher Hinweis: Zu Risiken und Nebenwirkungen meiner Beiträge fragen Sie bitte Ihren Rechtsanwalt oder Steuerberater. Rechtsanwälte und Steuerberater sind allerdings berechtigt, sich die Beantwortung Ihrer Fragen bezahlen zu lassen.
Ein Blick ins Buch und zwei ins Leben // wird die rechte Form dem Geiste geben. (Johann Wolfgang von Goethe)
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 372
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #6 am: 23. März 2021, 11:15:53 »
Zitat von: harry am 23. März 2021, 10:22:59
Grundsätzlich muss eine Minderung nicht bezahlt werden.
Um wieviel % hast Du gemindert und aus welchem Grund?

Zitat von: harry am 23. März 2021, 11:03:23
Es kommt nicht nur auf den Grund der Minderung an sondern auch auf die Höhe! Einfach mal so mindern geht nicht!

Das sind für dich ein
Zitat von: Orakel am 23. März 2021, 11:10:13
"Ich-weis-auch-was-Beträge"

Du hast vielleicht eine Auffassung   :wand:

Online Ghostwriter

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 276
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #7 am: 23. März 2021, 11:40:54 »
Zitat von: harry am 23. März 2021, 11:03:23
ohne weitere Angaben des TE

....sind alle Antworten nur rein spekulativ!

Hat sie/er mietgemindert oder nur Miete zurückgehalten?
Hat sie/er die Minderung (?) in richtigen Verhältnis zum "Vorfall" vorgenommen?
Ist zwischenzeitlich Abhilfe geschaffen?
etc.

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 372
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #8 am: 23. März 2021, 11:53:08 »
TE schrieb von Minderung nicht vom Zurückbehaltungsrecht nach § 273 BGB.
Mehr wissen wir nicht

Offline blaumeise

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 3176
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #9 am: 23. März 2021, 13:52:26 »
Zitat von: Tandam am 23. März 2021, 07:39:48
ich mache schon lange eine Mietminderung
Hat das JC dir dementsprechend die ganze Zeit weniger KdU überwiesen?

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 372
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #10 am: 23. März 2021, 14:15:11 »
Zitat von: blaumeise am 23. März 2021, 13:52:26
Hat das JC dir dementsprechend die ganze Zeit weniger KdU überwiesen?

Daran habe ich auch schon gedacht.
Wenn das JC die vollen KdU gezahlt hat, kann das schnell der Haken sein an dem man ihn am Schlaffitchen packt.

Mich wunder auch dass der VM eine Minderung, die er ja in aller Regel nicht nachbezahlt bekommt, so lange tatenlos hin nimmt

Offline Tandam

  • öfter hier
  • *
  • Beiträge: 52
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #11 am: 24. März 2021, 07:42:53 »
Die KDU wurde dadurch gekürzt auf die Mietminderung und mir weniger ausgezahlt. Der Vermieter hat mich nicht aufgefordert zu zahlen :wand:

Verstehe das auch nicht.

Die KDU wird auch wieder voll ausgezahlt, dennoch hat sich eine Summe durch die Mietminderung ergeben, die ich nun zahlen soll.
« Letzte Änderung: 24. März 2021, 08:08:17 von Tandam »

Online

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2811
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #12 am: 24. März 2021, 08:04:29 »
Dann teile dem JC mit, das der RA zur rückwirkenden Zahlung der vollen KdU aufgefordert hat.
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter

Online harry

  • schon länger hier
  • **
  • Beiträge: 372
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #13 am: 24. März 2021, 11:06:33 »
Nochmal die Frage was der Grund / die Mängel für die Minderung war(en)
und um wieviel % wurde die Miete gemindert?
« Letzte Änderung: 24. März 2021, 11:44:54 von harry »

Online

  • Urgestein
  • ****
  • Beiträge: 2811
Re: Nachzahlung der Mietminderung
« Antwort #14 am: 24. März 2021, 12:28:16 »
Zitat von: harry am 24. März 2021, 11:06:33
Nochmal die Frage was der Grund / die Mängel für die Minderung war(en)
und um wieviel % wurde die Miete gemindert?
Welche Rolle spielt das?
Er hat mit RA die Miete geändert, dies dem JC mitgeteilt und auch nur die geminderten KDU erhalten.
Nun sagt RA, er soll wieder die volle KdU zahlen (rückwirkend) und dies ist dem JC genauso mitzuteilen.
Das JC zahlt laufend die vollen KDU und für die Vergangenheit die Differenz.
Bei einer Frau ist das wie bei einem Mercedes.
Da kann man mitunter noch einiges Optimieren
*Ralf Richter